Jacob Frankel (Fränkel)

Jacob Frankel (Fränkel)

männlich 1808 - 1887  (78 Jahre)

Generationen:      Standard    |    Vertikal    |    Kompakt    |    Rahmen    |    Nur Text    |    Ahnenliste    |    Medien

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Jacob Frankel (Fränkel)Jacob Frankel (Fränkel) wurde geboren 1 Jul 1808, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland (Sohn von Joseph Fränkel (Jacob) und Dorothe); gestorben 12 Jan 1887, Philadelphia, Pennsylvania, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: United States (USA)
    • Occupation/Beruf: Philadelphia, Pennsylvania, United States (USA); Kantor, erster Militärrabiner der U.S. Army
    • Occupation/Beruf: von 1844 bis 1848, Mainz, Rheinland-Pfalz, Deutschland; Kantor
    • Occupation/Beruf: von 1848 bis 1887, Philadelphia, Pennsylvania, United States (USA); Kantor und Rabbiner der Rodeph Shalom Kongregation
    • Occupation/Beruf: von 1862 bis 1865; Militärrabiner der Nordstaaten im amerikanischen Bürgerkrieg
    • Lebenslauf: Jacob Fränkel (oft auch Jacob Frankel genannt) wurde am 5. Juli 1808 in Grünstadt geboren und Fränkel entstammte einer im pfälzischen Grünstadt ansässigen, jüdischen Musikerfamilie mit langer Tradition und war der Sohn von Joseph und Dorothe Fränkel. Mit seinen zwei Brüdern unternahm er Konzertreisen, unter anderem ins benachbarte Elsaß. Zunächst wurde Jacob Fränkel, zur Zeit des Rabbiners Leopold Roos, Kantor an seiner Grünstadter Heimatsynagoge, 1844 wechselte er nach Mainz. 1839 heiratete er Karoline Hamburg,mit der er ein Kind, Zacharias Fränkel zeugte. 1848 heiratete er zum zweiten Mal. Mit seiner Frau Josefine Fanny wanderte er wohl im gleichen Jahr in die USA aus. Ab 1848 bis ein Jahr vor seinem Tod fungierte Fränkel als Kantor und Leiter der 1795 gegründeten Rodeph Shalom Kongregation in Philadelphia, Pennsylvania, einer Gemeinde des aschkenasischen Reformjudentums. Er wird in zeitgenössischen Quellen als ausgezeichneter Tenorsänger von großer Freundlichkeit bezeichnet. Die vielen Soldaten jüdischen Glaubens im Amerikanischen Bürgerkrieg führten zum Wunsch nach Militärrabbinern. Philadelphia war in jenem Krieg ein Zentrum zur Pflege von Verwundeten. Nach Durchsetzung einer Gesetzesänderung welche die Militärseelsorge auch für Juden ermöglichte, ernannte Präsident Abraham Lincoln, am 18. September 1862, Jacob Fränkel zum ersten Militärrabbiner der Vereinigten Staaten von Amerika. Neben seiner regulären Tätigkeit in der jüdischen Zivilgemeinde versah Fränkel dieses neu geschaffene Amt drei Jahre lang, bis zum Ende des Krieges, 1865. Er war in dieser Stellung hauptsächlich in den Militärhospitälern der Stadt tätig. Fränkel verstarb 1887 in Philadelphia als Witwer und hinterließ zwei Söhne und zwei Töchter. Isaak Fränkel, einer seiner Brüder, war am 20. Dezember 1877 in Grünstadt 74-jährig gestorben, nachdem er der dortigen Synagoge über 50 Jahre als Kantor gedient hatte. Literatur: Henry S. Morais: The Jews of Philadelphia, Philadelphia, 1894, S. 73 u. 74; Jonathan D. Sarna, Adam Mendelsohn: Jews and the Civil War, NYU Press, 2011, S. 343–351, ISBN 0814771130; Lance J. Sussman: Isaac Leeser and the Making of American Judaism, Wayne State University Press, 1996, ISBN 0814326714, S. 224; Bernhard Kukatzki: Jacob Frankel (1808–1887), ein enger Freund Abraham Lincolns: ein Grünstadter war der erste jüdische Armeegeistliche der USA, in: Pfälzisch-rheinische Familienkunde, Band 16, 2009, S. 638–640; David B. Green: The U.S. Army gets its first Jewish chaplain, in: Haaretz vom 18. September 2013 Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Jacob_Fränkel (7.6.2021)

    Notizen:

    Quellen:
    Email von H.L. am 12.05.2018;
    https://www.ancestry.com/family-tree/person/tree/75656990/person/302088313268/facts (7.6.2021)

    Quelle: Email von Henri Lenferink am 12.05.2018

    Jacob heiratete Karolina Hamburg 27 Aug 1839, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. Zacharias Frankel (Fränkel) wurde geboren 23 Apr 1843, Mainz, Rheinland-Pfalz, Deutschland.

    Jacob heiratete Josefine Fanny Fränkel 23 Jan 1846, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland. Josefine wurde geboren 1812; gestorben 7 Jan 1869, Philadelphia, Pennsylvania, United States (USA). [Familienblatt]

    Kinder:
    1. Anna (Johanna) Frankel wurde geboren 17 Jan 1848, Mainz, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    2. Joseph Frankel wurde geboren 14 Jan 1850, Philadelphia, Pennsylvania, United States (USA).
    3. Max Frankel wurde geboren 12 Jan 1850, Pennsylvania, United States (USA); gestorben 27 Sep 1927, Bronx, New York City, New York, United States (USA).
    4. Rose Frankel wurde geboren 1852.

Generation: 2

  1. 2.  Joseph Fränkel (Jacob) wurde geboren um 1761.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: 1808; Annahme des Familiennamens Fränkel

    Notizen:

    Quellen: Email von H.L. am 12.05.2018

    Quelle: Email von Henri Lenferink am 12.05.2018

    Joseph — Dorothe. [Familienblatt]


  2. 3.  Dorothe
    Kinder:
    1. Henriette Fränkel wurde geboren 6 Sep 1792, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 12 Jul 1853.
    2. Rosine Fränkel wurde geboren 24 Apr 1794, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    3. Wilhelmine Fränkel wurde geboren 12 Okt 1796, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    4. Sara Fränkel wurde geboren 24 Jun 1798, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    5. Frederike Fränkel wurde geboren 12 Apr 1800, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    6. Caroline Fränkel wurde geboren 12 Jul 1802, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    7. Isaac Fränkel wurde geboren 10 Okt 1804, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 20 Dez 1877.
    8. 1. Jacob Frankel (Fränkel) wurde geboren 1 Jul 1808, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 12 Jan 1887, Philadelphia, Pennsylvania, United States (USA).
    9. Carl (Karl) Fränkel wurde geboren 6 Dez 1810, Grünstadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 22 Feb 1877, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet Feb 1877, Währinger Friedhof, Schrottenbachgasse, Wien, Wien, Österreich.