Erwin David

männlich


Generationen:      Standard    |    Vertikal    |    Kompakt    |    Rahmen    |    Nur Text    |    Ahnenliste    |    Medien

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Erwin David (Sohn von Alphons (Alfons) David und Martha Oppenheimer).

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: um 1967, Luxemburg

    Notizen:

    Quellen:
    Stadtverwaltung Speyer an Werner Burgauer, St. Gallen, 3.2.1967, Archiv JMH;


Generation: 2

  1. 2.  Alphons (Alfons) David wurde geboren 13 Jun 1866, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland (Sohn von Julius David und Rosalie Machol); gestorben 11 Jun 1954, Pasadena, California, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: Jan 1939, Wiltz, Luxemburg; Flucht vor NS-Verfolgung
    • Emigration: Mrz 1939, United States (USA)
    • Occupation/Beruf: Jurist, Richter
    • Occupation/Beruf: von 1918 bis 1933, Leipzig, Sachsen, Deutschland; Reichsgerichtsrat und ab 1929 Senatspräsident am Reichstgericht
    • Lebenslauf: Alfons David wurde am 13. Juni 1866 in Speyer als Sohn von Julius und Rosalie David geboren. Er legte 1888 die erste Staatsprüfung (mit der Note "ausreichend"), die zweite 1892 (mit der Note "gut") ab und wurde 1893 Assessor. Anstellung fand er als Hilfsrichter beim Amtsgericht Köln, Landgericht Elberfeld und Amtsgericht Trier, Amtsgericht Düsseldorf sowie Landgericht Köln. 1901 wurde Alfons David Amtsrichter beim Amtsgericht Opladen, 1906 Landrichter beim Landgericht Köln, 1907 schließlich Landgerichtsrat. 1909 wurde er zum Oberlandesgerichtsrat beim Oberlandesgericht Düsseldorf berufen. Am 1. Februar 1918 wurde er Reichsgerichtsrat und 1929 Senatspräsident. Alfons David war Vorsitzender des neu geschaffenen VIII. Zivilsenats am Reichsgericht in Leipzig und Präsident eines der Senate des Ehrengerichtshofs für Rechtsanwälte. Seinem Ruhestand am 1. August 1933 ging die Zwangsbeurlaubung durch Reichsgerichtspräsident Erwin Bumke im März 1933 voraus. Der Leiter der Rechtsabteilung der NSDAP in Sachsen und Thüringen Johannes Weygand (1884–1963) hatte im März 1933 „Anstoß“ an der jüdischen Konfession Davids genommen. So forderte die NSDAP, David solle sein Amt als Präsident des Ehrengerichtshofs niederlegen. Die "Beurlaubung" Davids schon im März nahm das Gesetz vom 7. April 1933 „zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“ vorweg. Zwar griff die Ausnahmeregelung des § 3 II 1 formal für die meisten Räte des Reichsgerichts, da sie ihre berufliche Laufbahn zumeist im Kaiserreich begonnen haben. Dennoch wurden mit Inkrafttreten neben dem einzigen jüdischen Senatspräsidenten David noch weitere sechs Reichsgerichtsräte und ein Reichsanwalt aus dem Dienst entfernt, die nach damaligen Kriterien sämtlich jüdischer Abstammung waren, nachdem alle betroffenen Juristen am 1. April 1933 bereits beurlaubt wurden. Ende Januar 1939 flüchtete Alfons David nach Wiltz in Luxemburg und emigrierte Anfang März 1939 in die USA aus. Alfons David starb am 11. Juni 1954 in Pasadena (Kalifornien) den Vereinigten Staaten. Das Verhalten seiner Kollegen beschrieb er so: „On inevitable encounterings on the street the Chief Justice approached a window of a shop to avoid a greeting - in sharp contrast to such behaviour was the unconcerned friendliness of the Chief Burgomaster Goerdeler who greeted me openly in presence of the partymember who was appointed as his assistant... (Bei unvermeidlichen Zusammentreffen auf der Straße kehrte sich der Reichsgerichtspräsident zu einem Schaufenster, um einen Gruß zu vermeiden. Im scharfen Kontrast hierzu steht die ungetrübte Freundlichkeit des Oberbürgermeisters Goerdelers, der mich offen in Gegenwart des Parteimitglieds grüßte, der ihm als Assistent zugewiesen wurde).“

    Notizen:

    Quellen:
    Stadtverwaltung Speyer an Werner Burgauer, St. Gallen, 3.2.1967, Archiv JMH;
    https://de.wikipedia.org/wiki/Alfons_David (18.4.2016)

    Alphons — Martha Oppenheimer. Martha (Tochter von Oppenheimer) wurde geboren Strasbourg (Straßburg), Alsace (Elsass), Frankreich; gestorben um 1956, United States (USA). [Familienblatt]


  2. 3.  Martha Oppenheimer wurde geboren Strasbourg (Straßburg), Alsace (Elsass), Frankreich (Tochter von Oppenheimer); gestorben um 1956, United States (USA).

    Notizen:

    Quellen:
    Stadtverwaltung Speyer an Werner Burgauer, St. Gallen, 3.2.1967, Archiv JMH;

    Kinder:
    1. Luise Amalie David wurde geboren Opladen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; gestorben 11 Mrz 1978, Berkeley, California, United States (USA).
    2. 1. Erwin David
    3. Lore David


Generation: 3

  1. 4.  Julius David wurde geboren 13 Mai 1833, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland (Sohn von Charles (Karl) David und Francoise (Franziska) Gernsheim); gestorben 28 Jun 1868, Zug, Zug, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; Kaufmann (Mitinhaber von Karl David Söhne)

    Notizen:

    Quellen:
    Fotoalbum Burgauer, Archiv JMH;
    Stadtverwaltung Speyer an Werner Burgauer, St. Gallen, 3.2.1967, Archiv JMH;
    E-Mail von Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;

    Geburt:
    alternatives Geburtsdatum: 11. Mai 1833

    Gestorben:
    Ertrunken im Zuger See

    Julius heiratete Rosalie Machol 6 Jul 1864, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland. Rosalie wurde geboren Edesheim, Rheinland-Pfalz, Deutschland ?; gestorben 26 Feb 1870, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland. [Familienblatt]


  2. 5.  Rosalie Machol wurde geboren Edesheim, Rheinland-Pfalz, Deutschland ?; gestorben 26 Feb 1870, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: vor 1864, Edesheim, Rheinland-Pfalz, Deutschland

    Notizen:

    Quellen:
    Stadtverwaltung Speyer an Werner Burgauer, St. Gallen, 3.2.1967, Archiv JMH;
    E-Mail von Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;

    Kinder:
    1. Franziska David wurde geboren 12 Apr 1865; gestorben 8 Feb 1943, KZ Theresienstadt (Terezin), Tschechien.
    2. 2. Alphons (Alfons) David wurde geboren 13 Jun 1866, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 11 Jun 1954, Pasadena, California, United States (USA).
    3. Lucie David wurde geboren 3 Feb 1868, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 26 Feb 1932, Berlin, Berlin, Deutschland.

  3. 6.  Oppenheimer
    Kinder:
    1. 3. Martha Oppenheimer wurde geboren Strasbourg (Straßburg), Alsace (Elsass), Frankreich; gestorben um 1956, United States (USA).
    2. Anna Oppenheimer wurde geboren 3 Dez 1875; gestorben 1944, United States (USA).


Generation: 4

  1. 8.  Charles (Karl) David wurde geboren 07 Nov 1800, Homburg, Saarland, Deutschland (Sohn von Samuel David und Sara Geltersheimer); gestorben 17 Feb 1876, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; Ledergroßhändler
    • Occupation/Beruf: Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; Mitglied im Rat der Stadt
    • Occupation/Beruf: Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; Vorsteher der Jüdischen Gemeinde

    Notizen:

    Quellen:
    Familienstammbaum der Familie David von Lengnau, JMH A 2693;
    E-Mail Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;
    Stadtverwaltung Speyer an Werner Burgauer, St. Gallen, 3.2.1967, Archiv JMH;

    Charles heiratete Francoise (Franziska) Gernsheim 28 Mrz 1824, Worms, Rheinland-Pfalz, Deutschland. Francoise (Tochter von Samuel Gernsheim und Clara Gnentle (Fulda)) wurde geboren 14 Apr 1802, Worms, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 11 Jul 1858, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland. [Familienblatt]


  2. 9.  Francoise (Franziska) Gernsheim wurde geboren 14 Apr 1802, Worms, Rheinland-Pfalz, Deutschland (Tochter von Samuel Gernsheim und Clara Gnentle (Fulda)); gestorben 11 Jul 1858, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.

    Notizen:

    Quellen:
    Familienstammbaum der Familile David von Lengnau, JMH A 2693;
    E-Mail Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;

    Kinder:
    1. August David wurde geboren 9 Jun 1825, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 6 Feb 1845.
    2. Jakob Theodor David wurde geboren 22 Sep 1826, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 21 Mai 1898, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    3. Cornelius David wurde geboren 5 Apr 1828, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 31 Jul 1906, Frankenthal, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    4. Caroline (Carolina) David wurde geboren 22 Mai 1829, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 20 Mrz 1909.
    5. Adolf David wurde geboren 29 Aug 1830, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 24 Mai 1904, Heidelberg, Baden-Württemberg, Deutschland.
    6. Emilia David wurde geboren 12 Okt 1831, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 18 Nov 1837, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    7. 4. Julius David wurde geboren 13 Mai 1833, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 28 Jun 1868, Zug, Zug, Schweiz.
    8. Auguste David wurde geboren 15 Dez 1834, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben Feb 1910, Paris, Ile-de-France, Frankreich.
    9. Amalie David wurde geboren 26 Mrz 1836, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 10 Apr 1896, Paris, Ile-de-France, Frankreich.
    10. Gustav David wurde geboren 15 Jun 1837, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.
    11. Rosalie David wurde geboren 16 Jan 1841, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 22 Mai 1906.
    12. Bertha David wurde geboren 8 Feb 1845, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 17 Apr 1934.
    13. Nathalie David wurde geboren 10 Feb 1847, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 26 Mai 1924, Mannheim, Baden-Württemberg, Deutschland.


Generation: 5

  1. 16.  Samuel David

    Notizen:

    Quellen:
    E-Mail Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;

    Samuel — Sara Geltersheimer. [Familienblatt]


  2. 17.  Sara Geltersheimer

    Notizen:

    Quellen:
    E-Mail Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;

    Kinder:
    1. 8. Charles (Karl) David wurde geboren 07 Nov 1800, Homburg, Saarland, Deutschland; gestorben 17 Feb 1876, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.

  3. 18.  Samuel Gernsheim

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Worms, Rheinland-Pfalz, Deutschland; Lederhändler

    Notizen:

    Quellen:
    E-Mail Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;

    Samuel — Clara Gnentle (Fulda). [Familienblatt]


  4. 19.  Clara Gnentle (Fulda)

    Notizen:

    Quellen:
    E-Mail Paul Theobald, 10.3.2016, JMH;

    Kinder:
    1. 9. Francoise (Franziska) Gernsheim wurde geboren 14 Apr 1802, Worms, Rheinland-Pfalz, Deutschland; gestorben 11 Jul 1858, Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland.