Fanny Brentano

weiblich 1837 -


Generationen:      Standard    |    Vertikal    |    Kompakt    |    Rahmen    |    Nur Text    |    Ahnenliste    |    Medien

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Fanny Brentano wurde geboren 30 Sep 1837, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Moritz (Moses) Brentano (Elias) und Amalie Menz (Moos)).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: vor 1865, Flawil, St. Gallen, Schweiz

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    A: {Tä696}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 47
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Flawil
    Auswangderungsjahr 1: unb.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 696: verehel. mit Jakob Wyler in Flawyl
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1837/13

    Fanny heiratete Jakob Wyler vor 1865, Flawil, St. Gallen, Schweiz. [Familienblatt]


Generation: 2

  1. 2.  Moritz (Moses) Brentano (Elias) wurde geboren 11 Jul 1794, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Nathan Elias [Brentano] und Judith (Dölzele) Uffenheimer); gestorben 22 Jun 1868, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Namensänderung von Moritz Elias in Moritz Brentano
    • Event: 21 Jun 1850; aktiv in der Israelitischen Gemeinde (Ersatzmann bei der Wahl)
    • Occupation/Beruf: Beirat und Ausschussmitglied in der Israelitischen Gemeinde
    • Occupation/Beruf: Handelsmann, Bandfabrikant, Kolonialwarengeschäft
    • Occupation/Beruf: 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Mitglied der Lesegesellschaft
    • Residence: von 1843 bis 1868, Schweizerstraße 8 (eh. Israelitengasse 4), Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 696;
    Geburtsmatriken Hohenems Nr.: 173;
    Sterbematriken Nr.: A;
    Stadtarchiv Hohenems: Stadtarchiv Gew. 1939/15/1119: 7.1.40 Anfrage v. Anna Kemény geb. Pollaczek aus Wien um Geburtsscheine der Großeltern und der Mutter;
    B: {Bur-Leseg}; {Matr-1826}: {GM-1838/5}; {GM-1848/1}; {WL-1861}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1813: Lesegesellschaft
    1826: Handelsmann
    1838: Bandfabrikant
    1848: Bandfabrikant
    1861: Handelsmann

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 3
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 696
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 173
    Sterbematriken Nr.: A

    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"

    Quellen

    Quellenangaben: st

    Wohnorte
    [Adressen und Wohnorte]
    Wohnort:
    Zuzugsdatum: 11.07.1794


    MEMO
    st: Stadtarchiv Gew. 1939/15/1119: 7.1.40 Anfrage v. Anna Kemény geb. Pollaczek aus Wien um Geburtsscheine der Großeltern und d. Mutter

    Begraben:
    Grab: Nr. 5/10 (Tänzer 329)

    Gestorben:
    Apoplexia sang.

    Moritz heiratete Amalie Menz (Moos) 03 Feb 1834. Amalie (Tochter von Michael Moos [Menz] und Babette (Peßl Israel) Hauser) wurde geboren 01 Sep 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 31 Aug 1890, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 3.  Amalie Menz (Moos) wurde geboren 01 Sep 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Michael Moos [Menz] und Babette (Peßl Israel) Hauser); gestorben 31 Aug 1890, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: von 1843 bis 1890, Schweizerstraße 8 (eh. Israelitengasse 4), Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {FR}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 6
    Adresse Sterbematriken: 53 / Judengasse

    Quellen:
    Tänzer 750;
    Geburtsmatriken Nr.: 295;
    Sterbematriken Nr.: A;
    Zusatz Sterbematriken: Amalie Brentano, Witwe, Private aus Hohenems;
    Stadtarchiv: Stadtarchiv Gew. 1939/15/1119: Anfrage am 7.1.40 v. Anna Kemény geb. Pollaczek aus Wien um Geburtsscheine v. Großeltern und Mutter

    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"

    Quellen

    Quellenangaben: st

    Wohnorte
    [Adressen und Wohnorte]
    Wohnort:
    Zuzugsdatum: 01.09.1807


    MEMO
    st: Stadtarchiv Gew. 1939/15/1119: Anfrage am 7.1.40 v. Anna Kemény geb. Pollaczek aus Wien um Geburtsscheine v. Großeltern und Mutter

    Begraben:
    Grab: 1/10 (Tänzer 413)

    Gestorben:
    Altersschwäche

    Kinder:
    1. Therese Brentano wurde geboren 17 Jul 1835, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Apr 1836, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Babette Brentano wurde geboren 10 Aug 1836, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 04 Sep 1895, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. 1. Fanny Brentano wurde geboren 30 Sep 1837, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Michael Brentano wurde geboren 14 Feb 1839, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 23 Jul 1898, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 25 Jul 1898, Zentralfriedhof, Israelitische Abt., Wien, Wien, Österreich.
    5. Nathan Brentano wurde geboren 22 Jun 1840, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 10 Mai 1876, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. Julie Brentano wurde geboren 04 Mrz 1842, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 02 Jan 1925, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 4 Jan 1925, Zentralfriedhof, Israelitische Abt., Wien, Wien, Österreich.


Generation: 3

  1. 4.  Nathan Elias [Brentano] wurde geboren 1757, Schwabach, Bayern, Deutschland; gestorben 31 Jul 1811, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: um 1770, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Handelsmann (Textilwaren), Manufakturbesitzer (Spinnerei und Weberei)
    • Occupation/Beruf: bis 1809, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Gemeindevorsteher
    • Lebenslauf: Nathan Elias wurde 1757 in Schwabach geboren. Um 1770 wanderte er nach Hohenems ein, heiratete Dölzele Uffenheimer aus Hohenems und ließ sich als Kaufmann nieder. 1783 begann er mit dem internationalen Textilhandel. 1802 wird neben seiner Handlung auch seine "Manufactur" für "Spinn- und Weberey in Baumwollgattungen" erwähnt, mit der als einer der ersten Hohenemser Juden in die Textilproduktion einsteigt. 1805 ist er Kassier und bis 1809 auch Vorsteher der Judengemeinde, ein in Kriegs- und Krisenzeiten höchst unbeliebtes Ehrenamt. 1805 versuchte er auch einen Neubau der Hohenemser Mikwe zu erwirken, ein Projekt, dass unter den Umständen der Zeit keine Chance auf Verwirklichung hatte. 1808 suchte Nathan Elias erfolglos darum an, vorzeitig aus dem Amt entlassen zu werden. Seine Mitvorsteher Josef Lazarus Levi und Isak Wolf Levi bieten in ihrem daraufhin angeforderten Gutachten tatsächlich ein bejammernswertes Bild der mit dem Vorsteheramt verbundenen Pflichten: "Immer nach Einsicht und Überzeugung pflichtmässig zu handeln, über Polizei- und Kirchensachen Aufsicht zu tragen, Einnahmen und Ausgaben zu besorgen, Armen, Wittwen und Waisen vorzustehen, zu wachen, dass die a.h.kgl. Verordnungen unthertänigst befolgt und die Aufträge gehorsam beantwortet werden; über alldeme, dass wir keine eigenen Gefälle, Realitäten oder Fonde besitzen, sondern unter uns die zu bestreiten habenden Ausgaben verhältnissmässig einteilen müssen; dieser, der all dies auf sich trägt, sollte von Niemanden beneidet werden." Elias musste allerdings ein weiteres Jahr warten bis er sein Amt abgeben konnte. Und als im April 1809 der Tiroler Aufstand gegen die bayrische Herrschaft losbrach, unterstützte er die Aufständischen mit 10.000 Gulden für die Kriegskasse. Bald darauf, am 31. Juli 1811 verstarb Nathan Elias, dessen Söhne 1813 den Namen Brentano annahmen, in Hohenems.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 327, 377, 429ff, 695
    E: {Tä327}
    B: {Tä327}; {GM-1788/131};{Tä429ff.}; {Tä377}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    ab1783: Handel mit Textilwaren
    1788: Handelsmann
    1802: Manufaktur in Spinn- und Weberei
    1809: Vorsteher
    1809: Handel-t

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1770
    Adresse Sterbematriken: 3

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 695
    Biographisches bei Tänzer 327
    Nathan Elias aus Bayern eingew. {FR} - Einwanderung um 1770 {Tä327}

    TLA, Jüng. Gub. Judensachen 1784 – 1789

    Quellen:
    Tänzer 327, 377, 429ff, 695;
    Tiroler Landesarchiv, Jüng. Gub. Judensachen 1784 – 1789

    Begraben:
    Quellen: Nach Tänzer Grabstein Nr. 30 (heute nicht mehr erhalten)

    Gestorben:
    Schlagfluß

    Nathan heiratete Judith (Dölzele) Uffenheimer 1770. Judith (Tochter von Maier Jonathan Uffenheimer und Judith Burgauer) wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 05 Jun 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 5.  Judith (Dölzele) Uffenheimer wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Maier Jonathan Uffenheimer und Judith Burgauer); gestorben 05 Jun 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: von 1751 bis 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {Tä327}

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 3

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Tänzer: 327, 695 und 779;
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Wit. Judith Brentano

    Begraben:
    Quellen: Nach Tänzer Grabstein Nr. 29 (heute nicht mehr erhalten)

    Kinder:
    1. Johann August (Isak) Brentano (Elias) wurde geboren Dez 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 06 Apr 1828, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Jonas [Jonathan] Nathan Brentano (Elias) wurde geboren Dez 1779, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1818, Wien, Wien, Österreich.
    3. Simon Elias [Brentano] wurde geboren Mrz 1783, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 21 Mrz 1801, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Friederike Elias [Brentano] wurde geboren 25 Jan 1785, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1849, Fellheim, Bayern, Deutschland.
    5. Arnold (Abraham) Brentano (Elias) wurde geboren 13 Feb 1787, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. Klara Brentano (Elias) wurde geboren 16 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 21 Mai 1858, Bretten, Baden-Württemberg, Deutschland.
    7. Anton (Mayer) Brentano (Elias) wurde geboren 06 Mrz 1791, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. 2. Moritz (Moses) Brentano (Elias) wurde geboren 11 Jul 1794, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Jun 1868, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. Regina Brentano (Elias) wurde geboren 06 Mrz 1796, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Paris, Ile-de-France, Frankreich.

  3. 6.  Michael Moos [Menz] wurde geboren 1755, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Albrecht (Gumper) Moos und ? ?); gestorben 29 Aug 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Gastwirt, Lehrer
    • Residence: Schweizerstraße (eh. Israelitengasse 5 / Brunnerstraße 10), Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Haus seit 1916 nicht mehr vorhanden
    • Residence: von 1755 bis 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {Hds-Cod-GeruLgDb7/15}
    B: {Tä429ff.}; {Tä165}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    bis1807: Weinschenke
    1806: Lehrer

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 6

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 750
    Michael Moos war Wirt des Gasthauses "Zum Schwert", das seine Witwe und später seine Kinder übernahmen. {Tä502}

    Begraben:
    Grab Nr.: 21/11 (Tänzer 64)

    Gestorben:
    Ruhr

    Michael heiratete Babette (Peßl Israel) Hauser 1789. Babette wurde geboren 1767, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 16 Okt 1822, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 7.  Babette (Peßl Israel) Hauser wurde geboren 1767, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 16 Okt 1822, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: von 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Gastwirtin, Schankwirtin
    • Residence: von 1767 bis 1822, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {Hds-Cod-GeruLgDb7/15}; {Mat-Bur.}
    B: {Matr-1819}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    ab1807: Schankwirtin

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 6

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 750
    Babette Moos war nach dem Tod ihres Gatten die Wirtin des Gasthauses "Zum Schwert". {Tä502}

    Begraben:
    Quellen: Nach Tänzer Grabstein Nr. 92 (heute nicht mehr erhalten)

    Gestorben:
    Apoplexia

    Kinder:
    1. Ephraim Menz (Moos) wurde geboren 04 Mrz 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 21 Dez 1872, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Wilhelm (Wolf) Menz (Moos) wurde geboren 13 Okt 1790, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 16 Okt 1816, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Judith Menz (Moos) wurde geboren 13 Jul 1792, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben nach 1816, Gailingen, Baden-Württemberg, Deutschland.
    4. Schanet [Jeanette, Johanna] Menz (Moos) wurde geboren 10 Jun 1796, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Mrz 1874, Mannheim, Baden-Württemberg, Deutschland.
    5. Klara Menz (Moos) wurde geboren 22 Okt 1798, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben nach 1827, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien.
    6. Samuel Menz (Moos) wurde geboren 03 Dez 1800, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 04 Aug 1876, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Martin (Mayer) Menz (Moos) wurde geboren 11 Sep 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 2 Okt 1862, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien; wurde bestattet Israelitischer Friedhof, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien),Italien.
    8. Gustav (Koschel) Menz (Moos) wurde geboren 12 Sep 1804, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 02 Mai 1833, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. 3. Amalie Menz (Moos) wurde geboren 01 Sep 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 31 Aug 1890, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 4

  1. 10.  Maier Jonathan Uffenheimer wurde geboren 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich (Sohn von Jonathan Uffenheimer und May); gestorben 20 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: k.k. Hoffaktor
    • Occupation/Beruf: Kaufmann
    • Occupation/Beruf: von 1754 bis 1758, Innsbruck, Tirol, Österreich; Salzhandel (hall-inntalischer Salzkontrakt für die Hohenemser Herrschaft)
    • Occupation/Beruf: von 1758 bis 1762; Salzhandel (hall-inntalischer Salzkontrakt für große Teile Vorderösterrreichs)
    • Occupation/Beruf: von 1777 bis 1789; Vorsteher der jüdischen Gemeinde
    • Residence: von 1725 bis 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Maier Jonathan Uffenheimer wurde 1719 in Innsbruck als Sohn des Kaufmanns Jonathan Uffenheimer geboren. 1725 zog die Familie nach Hohenems, wo sein Vater als Kaufmann, Hoffaktor und Heereslieferant arbeitete und von 1739 bis 1749 als Vorsteher der Judenschaft wirkte. Auch Maier wurde ein erfolgreicher Kaufmann und Hoffaktor. Sein Geschäftsbuch, zu sehen im Jüdischen Museum in Hohenems, dokumentiert seine weitgespannten Handelsgeschäfte. 1754 suchte Uffenheimer um einen hall-inntalischen Salzkontrakt an, um in der Hohenemser Herrschaft den Salzverschleiß zu übernehmen. Zu dieser Zeit wurde die Region weitgehend mit bayerischem Salz versorgt, Grund genug, ihm die Konzession zu bewilligen. Von 1758 bis 1762 wurde dann auch ein großer Teil Vorderösterreichs von ihm, sowie seinen Brüdern Gabriel und Josua, mit Salz versorgt. 1765 übernahm Maier Uffenheimer, gemeinsam mit einigen anderen jüdischen Kaufleuten, die Lebensmittelversorgung des Habsurger Hofstaates, der sich zu den Hochzeitsfeierlichkeiten Leopolds in Innsbruck aufhielt, da die ortsansässigen Metzger sich nicht im Stande sahen, die Lieferungen zu gewährleisten. Von 1777 bis zu seinem Tod 1789 übte auch er, wie sein Vater, das Amt des Vorstehers der Hohenemser Judengemeinde aus. Maier Jonathan Uffenheimer starb am 20 Oktober 1789 in Hohenems.

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Tänzer 315f., 377; 779
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    Tänzer

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Kaufmann
    0001: Hoffaktor
    1777-1789: Vorsteher

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1725
    Adresse Sterbematriken: 3

    Gestorben:
    o.A.

    Maier — Judith Burgauer. Judith wurde geboren 1720, Mgft. Burgau, Bayern, Deutschland; gestorben 06 Aug 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 11.  Judith Burgauer wurde geboren 1720, Mgft. Burgau, Bayern, Deutschland; gestorben 06 Aug 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: um 1741, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: von um 1741 bis 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: vor 1773
    Adresse Sterbematriken: 3

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 779
    Mutter des Benjamin Burgauer, der nach Hohenems zu seinem Stiefvater übersiedelte
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Judith des Jonathan Uffenheimers Gattin

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    Tänzer 315, 779
    Mutter des Benjamin Burgauer, der nach Hohenems zu seinem Stiefvater Maier Jonathan Uffenheimer übersiedelte.
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Judith des Jonathan Uffenheimers Gattin

    Kinder:
    1. Abraham Uffenheimer wurde geboren um 1742, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1814, Venezia (Venedig), Veneto (Venetien), Italien.
    2. Brendel [Bertha] Uffenheimer wurde geboren 1744, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Dez 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. 5. Judith (Dölzele) Uffenheimer wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 05 Jun 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Klara (Kalche) Uffenheimer wurde geboren 1761, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 14 Jun 1823.
    5. Rebeka Uffenheimer wurde geboren um 1762, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland.
    6. Joseph Uffenheimer

  3. 12.  Albrecht (Gumper) Moos wurde geboren 1695, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Moses (Koschel, Kauschele) Moos und Schendl ?); gestorben um 1770.

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, S. 752;
    Walter S. Moos Nachlass, JMH Archiv;

    Albrecht — ? ?. [Familienblatt]


  4. 13.  ? ?

    Notizen:

    Quelle: Walter S. Moos Nachlass, JMH Archiv.

    Kinder:
    1. Heinrich Moos [Schlesinger] wurde geboren 1735, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 31 Mrz 1803, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. David Moos wurde geboren 1738?; gestorben 23 Jul 1784, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Jeanette (Schönle) Moos [Menz] [Steiner] wurde geboren 1750, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 20 Mrz 1816, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Maier (Mayer) Moos wurde geboren 17 Aug 1752, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 02 Mai 1834, Randegg, Gottmadingen, Baden-Württemberg, Deutschland.
    5. n Moos gestorben um 1753, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. n Moos gestorben um 1754, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. 6. Michael Moos [Menz] wurde geboren 1755, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 29 Aug 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 5

  1. 20.  Jonathan Uffenheimer wurde geboren um 1680, Uffenheim, Bayern, Deutschland ? (Sohn von ? Uffenheimer und ? ?); gestorben nach 1758.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Hoffaktor
    • Occupation/Beruf: um 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; Heereslieferant
    • Occupation/Beruf: von 1739 bis 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der jüdischen Gemeinde
    • Occupation/Beruf: 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Heereslieferant (österreichischer Erbfolgekrieg, Vorarlberger Landesdefension)
    • Occupation/Beruf: Dez 1753, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Speditions- und Hoffaktorenpatent
    • Residence: von um 1699 bis 1725, Innsbruck, Tirol, Österreich
    • Residence: von 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Biography: Jonathan Uffenheimer stammte vermutlich aus der Stadt Uffenheim in Bayern, die 1699 das fragwürdige "Privileg" erhielt, keine Juden mehr aufnehmen zu "müssen". Etwa 1700 kam Uffenheimer nach Innsbruck und heiratete eine Tochter von Abraham May, einem der beiden Hofjuden der Habsburger in Innsbruck. Jonathan Uffenheimers Erfolge als Kaufmann waren wechselhaft. Von den Problemen ist in der Überlieferung wie so oft mehr die Rede, als von den alltäglich-reibungslosen Geschäften. 1719/20 versuchte er sich gemeinsam mit seinem Schwiegervater May als Heereslieferant. "Sie beschafften Uniformen für ein tirolisches Bataillon, das wegen des Spanischen Erbfolgekrieges nach Italien zog. Die Lieferung war aber von ungenügender Qualität, und es folgte ein Rattenschwanz von Prozessen, jeder gegen jeden." (Thomas Albrich) 1725 übersiedelte Jonathan Uffenheimer mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen Jakob und Maier Jonathan nach Hohenems, wo er gegen 25 Gulden Schutzgeld aufgenommen wurde. Drei weitere Söhne, Gabriel, Josua und Lazar, wurden in Hohenems geboren, sowie eine unbekannte Zahl von Töchtern. 1739 wurde Jonathan Uffenheimer Vorsteher der Judengemeinde, ein Amt, dass er bis 1749 ausübte. Innerhalb der jüdischen Gemeinde kam es zu Rivalitäten mit Josle Levi, der 1745 nach der gewaltsamen Auflösung der kleinen jüdischen Gemeinde in Sulz nach Hohenems gekommen war - und 1749 seine Nachfolge antrat. Uffenheimer erhielt 1753 ein "Speditions- und Hoffaktorenpatent", das ihm den Aufenthalt und die Reise innerhalb der Monarchie wesentlich erleichterte. Immer wieder betätigte er sich als Heereslieferant, so 1745 im österreichischen Erbfolgekrieg für die österreichischen Truppen und für die Vorarlberger Landesdefension. Auch sein Sohn Maier Jonathan wurde k.k. Hoffaktor und Heereslieferant, z.B. im "Siebenjährigen Krieg" von 1756 bis 1763. Jonathan Uffenheimer starb nach 1758. Sein Grab ist unbekannt.

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Original-Datenbank IFZ Uni Innsbruck "pmaske"

    Jonathan heiratete May um 1700, Innsbruck, Tirol, Österreich. (Tochter von Abraham May und ? ?) wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich. [Familienblatt]


  2. 21.  May wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich (Tochter von Abraham May und ? ?).

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111

    Kinder:
    1. Jakob Uffenheimer wurde geboren vor 1718, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 06 Jan 1788, Wien, Wien, Österreich.
    2. 10. Maier Jonathan Uffenheimer wurde geboren 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 20 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Gabriel Jontef Uffenheimer z. Büchse (Hohenems) wurde geboren 1727, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Jul 1806, Wien, Wien, Österreich.
    4. n Uffenheimer gestorben um 1729, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Josua Uffenheimer wurde geboren um 1730, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1786, Kippenheim, Baden-Württemberg, Deutschland.
    6. Lazarus Uffenheimer wurde geboren um 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1814, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    7. Sara Uffenheimer wurde geboren um 1745; gestorben vor 1815, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    8. n Uffenheimer gestorben um 1763, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  3. 24.  Moses (Koschel, Kauschele) Moos wurde geboren um 1675 (Sohn von Gumper Moos und Fany (Blümle) Tochter des Josef); gestorben Mrz 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Mrz 1749, Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1695, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 63, 752;
    Schutzjudenverzeichnis Hohenems, 1744;
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 265, S. 20;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 235;
    http://www.verwandten.info/wt2/individual.php?pid=I1440&ged=fb-juden.GED (Stand: 15.4.2013)

    Begraben:
    Quellen: Grab Nr. Reihe 20, Grab 8 (Tänzer 113)

    Moses — Schendl ?. Schendl wurde geboren um 1675; gestorben 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 25.  Schendl ? wurde geboren um 1675; gestorben 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesrachiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 267, S. 40b;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 235

    Begraben:
    Quellen: Grab Nr. Reihe 20, Grab 8 (Tänzer 113)

    Kinder:
    1. 12. Albrecht (Gumper) Moos wurde geboren 1695, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1770.
    2. Maier Moos wurde geboren um 1712; gestorben 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Maria (Koschel) Moos wurde geboren um 1715; gestorben um 1765.


Generation: 6

  1. 40.  ? Uffenheimer gestorben 1734; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 249, S. 21;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 234

    Begraben:
    Quellen: Grabstein nicht mehr vorhanden - Grabnummer unbekannt

    ? — ? ?. [Familienblatt]


  2. 41.  ? ?
    Kinder:
    1. 20. Jonathan Uffenheimer wurde geboren um 1680, Uffenheim, Bayern, Deutschland ?; gestorben nach 1758.

  3. 42.  Abraham May

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111

    Abraham — ? ?. [Familienblatt]


  4. 43.  ? ?
    Kinder:
    1. 21. May wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich.

  5. 48.  Gumper Moos wurde geboren um 1661 ?, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Mair (Mayerli, Mayer) Moos und ? ?); gestorben 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: vor 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Gumper — Fany (Blümle) Tochter des Josef. [Familienblatt]


  6. 49.  Fany (Blümle) Tochter des Josef

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Kinder:
    1. Jakob (Jäcklis) Moos wurde geboren um 1675; gestorben um 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Simon Moos wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Maier Moos wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. n Moos wurde geboren vor 1696.
    5. 24. Moses (Koschel, Kauschele) Moos wurde geboren um 1675; gestorben Mrz 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Mrz 1749, Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. n Moos wurde geboren vor 1696.


Generation: 7

  1. 96.  Mair (Mayerli, Mayer) Moos (Sohn von Simon Moos); gestorben 1663, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Kaufmann (Pferdehandel, Geldverleih, Silberwaren)
    • Occupation/Beruf: Pferdehändler
    • Occupation/Beruf: um 1659, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der Jüdischen Gemeinde
    • Residence: von um 1632 bis 1663, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: um 1638, Götzis, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: 1663, Altenstadt, Feldkirch, Vorarlberg, Österreich; Ausweisung der Hohenemser Juden

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 37;
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28;
    Wahrscheinlich identisch mit dem in den Raitbüchern der Reichsgrafschaft genannten, 1663 verstorbenen Mayerli Jud:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 212, S. 74;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 233;
    Sulzenbacher, Katalog, S. 55;
    Vorarlberger Landesarchiv, HoA 158,33;
    HoA 158,23

    Begraben:
    Quellen: Grabstein nicht mehr vorhanden - Grabnummer unbekannt

    Gestorben:
    alternatives Todesdatum: 1664

    Mair — ? ?. ? gestorben 1666, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 97.  ? ? gestorben 1666, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 212, S. 74;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 233

    Begraben:
    Quellen: Grabstein nicht mehr vorhanden - Grabnummer unbekannt

    Kinder:
    1. 48. Gumper Moos wurde geboren um 1661 ?, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Hayum Moos wurde geboren vor 1663; gestorben nach 1696.
    3. n Moos gestorben um 1653, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 8

  1. 192.  Simon Moos

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Kinder:
    1. 96. Mair (Mayerli, Mayer) Moos gestorben 1663, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. n Moos gestorben nach 1657.