Aktuelles (aus den letzten 30 Tagen)


Datum des letzten GEDCOM-Imports: 15 Mrz 2010 11:29:47

Fotos

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Martin Gelbwachs, Reutte 1910
Martin Gelbwachs, Reutte 1910
 
  20 Mrz 2020
Martin Gelbwachs, Innsbruck 1906
Martin Gelbwachs, Innsbruck 1906
 
  20 Mrz 2020
Helene Brunner
Helene Brunner
Helene Brunner (1785-1855) 
  11 Mrz 2020
Porträt Heinrich Brunner
Porträt Heinrich Brunner
Porträt Heinrich Brunner 
  11 Mrz 2020
Marco Brunner
Marco Brunner
Marco Brunner 
  11 Mrz 2020
Lucian und Malwine Brunner
Lucian und Malwine Brunner
Lucian und Malwine Brunner, um 1885 
  5 Mrz 2020

Dokumente

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Brief von Heinrich Brunner an seine Söhne in Triest, 20.11.2020
Brief von Heinrich Brunner an seine Söhne in Triest, 20.11.2020
Brief von Heinrich Brunner an seine Söhne Jacob, Marco, Wilhelm in Triest, 20.11.1833:
Transkription der hebräischen Lettern:
Hohenems, Mi 20. November 1833
Vielgeliebte Sehne!
Eiere angenehmes Schreiben von 11 ten dis ist ons mit der gresste Fer{g}nigen bei gekummen. Und darois ersehen eieren gute und gesunden Pefinden.
Wo rois ihr fon unser seits oich das [be?]schten zu vernemen haben.
Liber Jakob es geht mir wie dir, ich haben werglich keine Stund zum Schreiben. Ich weisse nicht viel zu schreiben, nur eich zu beruigen. So schreiben wir gleich andwort oif euere brife. Neigkeit gibt es hir nicht viele. Was mit schweizer Zeit ehraist {dereinst} firgeganen {vorgegangen} ist dihr schon bekand, indem dihr der Freija {??} hat es gleich anggzeigt. Es wert aber wohl eine Ursache hierbei gewesen sein. Er sagt mir es hat keine Gefahr derbei. Es scheind mir es falt nicht gut ois, weil sie die Oten/Joten viel Bargelt schuldtig sind. Man sagt oiber 30000 fl (Gulden) und hoben keine Barschaft in Henten zum abmachen. Das ist der gresster Fehler dabei. Der Freija hat es mir selber gesagt.
Was anliegt wegen die lohr roiten Kalbfell ist in der Schweiz nicht zu machen. Ich kann dir zwar kein Raht geben, aber wan do oif ankane {??} schreibt, wo der großen Leter {Leder} Henler {Händler} ist, da bist besser informir[t] wie ich in der Sach.
Lieber Mordechli, ich will dir auch anzeigen wegen meine Gescheften. Ich mussen es doch sagen, dass ich mich zum dem, das dahs mezgen so verlamt ist, gahr nicht glagen kann. Ist em immerzu bis a shtig ochsn in einer Wochen mezgen die (tu) und ich immer etwas daran fertinen du. Ich haben die lezen Wochen fon Eberin in Meiningen ein Rind gehat, so ist viele Jahr keins mehr so geschächt wortn eins. Ich hob 25 fl (Gulden) dasu fertint.
Liber Wilhelm, schreib mir oich wie es dir geht in der Schbrachen und schreib mir wo es ist zugegangen das du dein Reisssag {Reise-Sack} hast ligen gelasen und wie du im {ihn} witer hast bekumen.
Ich verbleib eier treier Vater Einerich Brunner
 
  31 Mrz 2020
Todesanzeige Leonhard Wollheim
Todesanzeige Leonhard Wollheim
Todesanzeige Leonhard Wollheim 
  15 Mrz 2020
Todesanzeige für Ludwig Wollheim
Todesanzeige für Ludwig Wollheim
Todesanzeige für Ludwig Wollheim 
  15 Mrz 2020
Stammbaum der Familie Heinrich Brunner
Stammbaum der Familie Heinrich Brunner
Stammbaum der Familie Heinrich Brunner 
  14 Mrz 2020
Brief von Helene und Henriette Brunner, 20.11.2010
Brief von Helene und Henriette Brunner, 20.11.2010
Brief von Helene und Henriette Brunner aus Hohenems, an Jacob, Marco und Wilhelm Brunner in Triest, 20.11.2010:
Libe kinder,
eirrs ser werts schraibn ist undsch richtig zu kommen mit vilen fergn[i]gen da rays ersen eier bistis befintn [bestes Befinden]. Dsch'gleichn hobt eer [ihr] fun uns oych zi fernemmen.
Liber Jakob, wegn den Welhelem [Wilhelm] konsht sach rueg schlafen den[n] der Dogtter Grest sagte es hat kein[e] bitaytung, wegen den wert es nuhr recht anschtrengen, broicht nicht schonen, den[n] es fergib sich schoint baia einer kurze Zeit.
Liber Jakob, der Schnorman ist oich fun den Herschfelt (Hirschfeld) eweg, scheint aber mir, er weis doch nicht, wo er sich hentun sollt nach der chuel [allemannisches Dialektwort; meint eig. Kühle, hier: nach dem Winter], aber nach Bayern um etwasch an z'fangen.
Liber Mordechai, da kantsch wohl noch gresre brif schreibn den oi[?] der bist, wert der Jakob nicht dier forleschschn. Ich mecht doch fun den scheuoren [Juroren] gerne wegn (wissen), wasch fergeganen (vorgegangen) ist, dsch meschbet [jidd. Die Beurteilung] wer har [wer hat] gwonnen, er must onen 34f (Gulden) kestn bezallen.
Liber Welhelm [Wilhelm] do wert doch deine brider [Brüder] folgen und wert oich etwas ler[n]en und nicht schlefrreg sein, wi zu hois.
Libe Kinder, ich muste eich anzeigen dsch'der Menon baia dieje do wahr und erzehlte seer felles [sehr viel] fun eer, wi so fergneg [vergnügt] und zufretn [zufrieden] ist und alls gekug hat [gekuckt hat?]. Sie schreib emmer, eer solet [sollt] oich efter an eer schreiben. Si zalettach dsch bisgelt gerne [sie zahl auch das Porto gerne] und gris eich alle freinlich.
Verbleibe eire Mutter Helene.
[Henriette]
Teierste brider!
Eier sehr wehrdes schreiben erhilten mir und ersehen eier bestes wohlbefinden. Oich liebe brider hätten mir eich fun herzen gerne … mit Herrman etwas geschigt blos fir allen wahr es nicht ferdig und ein oder den andern hat es di liebe Mutter nicht gethan. Jetzt hand se bis nächste Gelegenheit fertig zu bringen.
Lieber Jakob, oich mus ich dir anzeigen, das[s] fargangene woch in Lindei wahr. Herr Allegsander redt uns [rät uns?] und wir wahren bei ihn[en]. Si erkundigten s[ich] nach dir und lassen dich alle grissen. Ich bleibe wi immer eiere Schwester Henriette.
[am Rand]
Rosinile sagt si mag eich nicht mehr schreiben, weil ihr ihr Schreiben nicht beandwordet.–
Liebe brider dismal habt ihr fihl z'lesen.
 
  13 Mrz 2020

Fotos von Grabsteinen

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Grabsteine für Alfredo und Ida Brunner
Grabsteine für Alfredo und Ida Brunner
Grabsteine für Alfredo und Ida Brunner
Foto: Hanno Loewy
Grabinschrift Alfredo (links):
Zeile 1: D(ies sei) d(ie Ruhestätte)
Zeile 2: des lieben Kindes.
Zeile 3: Es starb am
Zeile 4: 30. Tischr[e)
Zeile 5: des Jahres 63[1] (= 25. Oktober 1870).
Grabinschrift Ida (rechts):
Zeile 1: D(ies sei) d(ie Ruhestätte)
Zeile 2: des liebenswürdigen Mädchens
Zeile 3: Ida Brunner.
Zeile 4: Sie verstarb
Zeile 5: am 26. Tisch[re] 5[63]1 (= 21. Oktober 1870).
Quelle: Johannes Reiss, https://www.ojm.at/blog/2016/05/15/brunner-alfredo-ida/ (15.3.2020) 
  15 Mrz 2020
Grabstein für August Brunner
Grabstein für August Brunner
Grabstein für August Brunner
Foto: Hanno Loewy
Grabinschrift Hebräisch: "Jakob ben Mordechai Brunner" 
  15 Mrz 2020
Familiengrab Massimiliano und Elena Brunner
Familiengrab Massimiliano und Elena Brunner
Familiengrab Massimiliano und Elena Brunner
Foto: Johannes Reiss 
  15 Mrz 2020

Personen

 Kennung   Nachname, Taufnamen   Geboren   Stammbaum   Zuletzt bearbeitet am 
I40732 
Isaacs, Stanley Myer 
geb. 27 Sep 1882   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40731 
Isaacs, Lewis Montefiore 
geb. 10 Jan 1877   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40730 
Isaacs, Estelle 
geb. Nov 1875   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40729 
Isaacs, Julian Myer 
geb. Jan 1874   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40728 
Isaacs, Alice 
geb. Feb 1872   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40727 
Isaacs, Minnie 
geb. Feb 1871   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40726 
Isaacs, Grace 
geb. 1869   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40725 
Isaacs, Myer Samuel 
geb. 8 Mai 1841   New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I19856 
Solomon, Phoebe Marie 
geb. 1850  New York City, New York, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
I40719 
Pflaum, Ruth 
geb. 1 Feb 1901  Minnesota, United States (USA)  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020

Familien

 Kennung   Vater-Kennung   Name des Vaters   Mutter-Kennung   Verheiratet   Stammbaum   Zuletzt bearbeitet am 
 F6635  I40690  Frank King (Solomon)  I40691    Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
 F6628  I40668  Solomon (Eliakom Zalman ben Wolf) Levy (Levi)  I40669    Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
 F6622  I40654  Judah ben Naphtali Hart  I40655    Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
 F6624  I40660  Benjamin Wolf Levi  I40661    Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
 F6617  I19850  Isaac Solomon  I40639  21 Feb 1866  Hohenemser Genealogie 3 Apr 2020
 F6608  I40598  John Isaac Hart  I40611    Hohenemser Genealogie 2 Apr 2020
 F6593  I40554  Henry J. Hart  I40560    Hohenemser Genealogie 2 Apr 2020
 F1429  I24368  Paul Haberfeld  I24365    Hohenemser Genealogie 2 Apr 2020
 F6599  I40573  Samuel Feldman  I40569    Hohenemser Genealogie 1 Apr 2020
 F6598  I40572  Albert Beirs  I40569    Hohenemser Genealogie 1 Apr 2020