Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor B Reihe 8


Die transkribierten Grabstein-Inschriften finden Sie im
          verknüpften Personenprofil (rechte Spalte)         


|Zur Übersicht|
zurück zu Reihe 7


» Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor B Reihe 8     «Zurück «1 ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 28» Vorwärts»     » Diaschau

Wird geladen...





Hirschfeld David
Vorderseite

Standort: Sektor B, Reihe 8, Grab 18

Beschreibung:
Äußerst reich verzierte, orientalisierend anmutende, rundbogige Stele mit Giebelakroterion (zwei Rosetten, zwei Asten, weil nicht völlig stilisiert) und Sockel. Die Rahmung besteht zur Gänze aus einem Diamantfries. In die Stele ist eine erhabene, etwa ein Drittel der Stele einnehmende Schriftplatte eingeschrieben, umgeben von reichen, floralen Gestaltungselementen: eine die Platte rahmende kordelartige (kanelliert) Schnur, die im oberen Drittel der Stele in um sich greifendes Akanthusblattwerk übergeht und die Form eines Herzens bildet. Im unteren Drittel der Stele setzt sich dieses vegetabile Ornament fort. Auf der Rückseite hängt vom Giebelakroterion ein Schriftband in Form eines Kranzes heruter, es findet sich ein weiterer Spruch in deutsch und darunter ein großer stilisierter Stern. Links unten die Signatur des Steinmetzes Tr (verschmolzen zwei Buchstaben)
Blickrichtung O


Besitzer/QuelleJMH
DatumJänner 2016
DateinameFriedhof_8_18_Grabstein_1.JPG
Dateigröße304.88k
Größe750 x 1000
Verknüpft mitDavid Hirschfeld (Levi)
AlbenX_Jüdischer Friedhof Hohenems, Grabsteine, X_Friedhof_15_alt, X_Friedhof_26, X_Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor B, Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor B Reihe 8

» Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor B Reihe 8     «Zurück «1 ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 28» Vorwärts»     » Diaschau