Fotos von Grabsteinen

» Alles anzeigen     «Zurück «1 ... 336 337 338 339 340 341 342 343 344 ... 930» Vorwärts»     » Diaschau

Wird geladen...





Reichenbach Samuel

Standort: Sektor A, Reihe 6, Grab 9

Beschreibung:
Breite, rundbogige Stele, die am unteren Ende der Basis abgebrochen (beschädigt oder nicht?) ist, wobei der Sockel stark vewittert auf der Rückseite des Grabsteines liegt. Von einem Kämpferpunkt zum anderen zieht sich ein Diamantfries, gleichsam als Bekrönung der Stele, die von zwei Nuten eingrahmt ist, die nahtlos in die Basis übergehen und gleichzeitig Begrenzung für die rundbogige Schriftplatte sind, in die ein Masswerkrundbogen eingeschrieben ist. In dessen Zwickeln befindet sich Akanthusblattwerk. Die ganze Basis floral wuchernden Rankenblattwerk (genauer anschauen was, auf Foto nicht gut sichtbar).
Die Stele ist im Vergleich zur vorhergehenden von riesigen Dimensionen, ein Ausdruck der gesellschaftlichen Stellung eines Samuel Reichenbach im Vergleich zu einer Franziska Weiler beispielsweise.
Auf der Rückseite wieder eine eingravierte Nummer, 316.
Blickrichtung NO


Besitzer/QuelleJMH
DatumJänner 2016
DateinameFriedhof_6_9_Grabstein.JPG
Dateigröße302.15k
Größe750 x 1000
Verknüpft mitSamuel Reichenbach (Moos)
AlbenX_Jüdischer Friedhof Hohenems, Grabsteine, X_Friedhof_18, X_Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor A, X_Friedhof_27, Jüdischer Friedhof Hohenems - Sektor A Reihe 6

» Alles anzeigen     «Zurück «1 ... 336 337 338 339 340 341 342 343 344 ... 930» Vorwärts»     » Diaschau