Josefine Goliger

weiblich 1876 - 1962  (86 Jahre)


Generationen:      Standard    |    Kompakt    |    Nur Text    |    Nachkommenliste    |    PDF

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Josefine Goliger wurde geboren 26 Sep 1876, Ternopil / Tarnopol, Ukraine; gestorben 24 Dez 1962, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Privatier
    • Persecution/Verfolgung: 31 Aug 1939, Torbole, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien; Laut Unterlagen aus dem Stadtarchiv Meran flüchtete sie am 31.8.1939 nach Torbole, wo ihr Aufenthalt nicht bestätigt wurde.
    • Residence: nach 1945, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien; Nach 1945 kam Josefine Löwenhaar-Goliger nach Meran zurück.
    • Biography: 22 Aug 1938; Am 22.8.1938 wurde Josefine Löwenhaar-Goliger in der Zählung der in Italien lebenden "Juden" durch die faschistischen Behörden erfasst. Am 30.4.1939 erhielt ihre Akte den Zusatz: "di razza ebraica".
    • Öffentliches Notizfeld:

    Notizen:

    Quellen:
    Banca data del Museo Ebraico di Merano, Datenbank des Jüdischen Museums Meran, November 2017, http://database.meranoebraica.it/de/622

    Josefine — Osias Goliger. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 2. Lotti (Clotilde) Goliger (Steinhaus)  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 26 Mrz 1906, Karlovy Vary (Karlsbad), Karlovarský kraj (Böhmen), Tschechien; gestorben 5 Aug 2001, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien.


Generation: 2

  1. 2.  Lotti (Clotilde) Goliger (Steinhaus) Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Josefine1) wurde geboren 26 Mrz 1906, Karlovy Vary (Karlsbad), Karlovarský kraj (Böhmen), Tschechien; gestorben 5 Aug 2001, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien.

    Weitere Ereignisse:

    • Persecution/Verfolgung: 10 Sep 1940, Lagonegro, Potenza
    • Persecution/Verfolgung: 20 Mai 1941, Venosa
    • Persecution/Verfolgung: 23 Sep 1941 bis 14 Aug 1944, Cortona, Arezzo
    • Residence: 1909, Via Caduti Fascisti 4, Meran
    • Residence: 31 Aug 1938, Torbole
    • Residence: 21 Sep 1939, Verona
    • Residence: 1944, Meran

    Notizen:

    Quellen:
    Banca data del Museo Ebraico di Merano, Datenbank des Jüdischen Museums Meran, November 2017, http://database.meranoebraica.it/de/

    Lotti — Alfred Steinhaus. Alfred (Sohn von Karl Steinhaus und Irma Ellenbogen (Steinhaus)) wurde geboren 14 Nov 1908, Vienna, Wien, Österreich; gestorben 10 Jan 1974; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Merano/Meran, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 3. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen


Generation: 3

  1. 3.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (2.Lotti2, 1.Josefine1)