Emanuel Brettauer

Emanuel Brettauer

männlich 1807 - 1890  (83 Jahre)

Generationen:      Standard    |    Kompakt    |    Nur Text    |    Nachkommenliste    |    PDF

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Emanuel BrettauerEmanuel Brettauer wurde geboren 08 Aug 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 31 Okt 1890, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Rotgerber, Lederhändler, Bankier (Fa. Ludwig Brettauers sel. Erben)
    • Occupation/Beruf: 1857, Bregenz, Vorarlberg, Österreich; Gründungsmitglied des Vorarlberger Landesmuseumsvereins
    • Occupation/Beruf: 1858, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Gemeinderat

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 343f., 461, 480, 698;
    Biographisches bei Tänzer 343 f., 480
    Emanuel Brettauer hat die Gerberei erlernt. 1837 gründete er mit seinem Bruder Jonas die Firma "Ludwig Brettauers sel. Erben": Lederhandel, Bank- und Wechselgeschäfte;
    Geburtsmatriken Hohenems, Nr.: 294;
    Sterbematriken Hohenems, Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: verehel. Privatier;
    E: {TM-1844}
    B: {Tä461}; {Tä480); {GM-1858/6}; {WL-1861}; {VfbDb-1880/2088}; {VfbDb-1891/1762}; {SM}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1829: Rothgerber
    1837: Lederhandel
    1858: Gemeinderat und Geschäftsmann
    1861: Bankier
    1880: Bankier
    1890: Bankier
    1890: Privatier

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 37
    Adresse Sterbematriken: 27 / Christengasse

    Begraben:
    Grab Nr.: 6/24 (Tänzer 442)

    Gestorben:
    Altersschwäche

    Emanuel heiratete Elise Wolf Mai 1844. Elise wurde geboren 07 Okt 1821, Wangen, Oehningen-Wangen, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 28 Mai 1907, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 2. Flora Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 12 Mai 1845, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 17 Apr 1919, Ahrweiler, Rheinland-Pfalz, Deutschland; wurde bestattet Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.
    2. 3. Josua Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 30 Jun 1846, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Apr 1909, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz.
    3. 4. Ludwig [Carl] [Karl] Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 16 Jul 1847, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Okt 1929, Zürich, Zürich, Schweiz.
    4. 5. Josef [Julius] Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 07 Aug 1848, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 25 Mrz 1849, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. 6. Hermann Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 29 Nov 1849, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Jan 1925, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz.
    6. 7. Henriette Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 14 Jun 1851, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 17 Jun 1932, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland.
    7. 8. Ferdinand Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 11 Okt 1852, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. 9. Gustav Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 20 Okt 1854, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. 10. Bertha Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 07 Mrz 1856, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Aug 1916, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.
    10. 11. Eugen Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 30 Aug 1857, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 16 Okt 1928, Wien, Wien, Österreich.
    11. 12. Rosalie Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 22 Mrz 1859, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 20 Jun 1940.
    12. 13. Rudolf Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 12 Mrz 1861, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Aug 1861, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 2

  1. 2.  Flora Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 12 Mai 1845, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 17 Apr 1919, Ahrweiler, Rheinland-Pfalz, Deutschland; wurde bestattet Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1872, Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {FR}; {FR-1869}
    A: {Tä698}; {Kart-Häm}; {FR-1869}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Köln
    Auswangderungsjahr 1: 1872

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698: verehel. mit Em. Cassel in Cöln a. Rh.
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1845/8

    Flora heiratete Emanuel Cassel 1872?, Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Emanuel gestorben vor 1916, Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 14. Hedwig Cassel  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 05 Jun 1873; gestorben 1908.
    2. 15. Paula Cassel  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 05 Jul 1874, Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; gestorben 1908.

  2. 3.  Josua Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 30 Jun 1846, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Apr 1909, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: um 1882, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; Offizielle Auswanderung 1894
    • Occupation/Beruf: von 1875, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Bankier ("Ludwig Brettauers sel. Erben")
    • Occupation/Beruf: von um 1882, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; Bankier

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 480, 698
    E: {TM-1879}
    A: {VfbDb-1891/1762}
    B: {Tä480}; {GM-1880/2}; {VfbDb-1891/1762}; {FR}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1875: Bankier in Hohenems
    1880: Bankier
    1891: Bankier in St. Gallen
    0002: Bankier in St. Gallen

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: St. Gallen
    Auswangderungsjahr 1: 1894

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    Josua Brettauer steigt 1875 als Kompagnon der Firma "Ludwig Brettauers sel. Erben" in das Bankgeschäft ein. In den frühen 80er Jahren läßt er sich als Bankier in St. Gallen nieder. {Tä480} Offizielle Auswanderung 1894.
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1846/13
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: gest. 1909 in St. Gallen {FR}

    Josua heiratete Mathilde [Sophie] Bernheimer 02 Mrz 1879. Mathilde (Tochter von Ludwig Markus (Levi Mayer) Bernheimer (Levi) und Schanet [Jeanette] Löwengard) wurde geboren 02 Jul 1843, Livorno, Toscana (Toskana), Italien; gestorben 19 Dez 1928, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 16. Alfred Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 20 Jan 1880, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 18 Jun 1936, Zürich, Zürich, Schweiz.
    2. 17. Emil Marco Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 17 Jan 1881, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 08 Nov 1964, Zürich, Zürich, Schweiz.
    3. 18. Alice Fanny Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 07 Dez 1882, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Sep 1967.

  3. 4.  Ludwig [Carl] [Karl] BrettauerLudwig [Carl] [Karl] Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 16 Jul 1847, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Okt 1929, Zürich, Zürich, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: um 1882, Steinengraben 6, Basel, Basel-Stadt, Schweiz
    • Emigration: vor 1891, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
    • Event: 28 Apr 1926, Zürich, Zürich, Schweiz; Niederlassungsbewilligung in Zürich
    • Occupation/Beruf: Bankdirektor
    • Occupation/Beruf: bis 1900, Berlin, Berlin, Deutschland; Mitinhaber der Privatbank Kopetzky
    • Occupation/Beruf: 1926, Zürich, Zürich, Schweiz; Überwachung der Geschäftsführung bei "Brettauer & Cie Zürich".
    • Religion: 14 Jun 1920; dissident
    • Residence: 16 Apr 1929, Carmenstraße 53, Zürich, Zürich, Schweiz

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 698
    A: {GM-1882/8} | {VfbDb-1891/1762}; {FR} | {FR}
    B: {GM-1882/8}; {VfbDb-1891/1762}; {FR}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1882: Bankier in Basel
    1891: Bankier in Frankfurt a.M
    0002: Bankier in Frankfurt

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 27
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Basel
    Auswangderungsjahr 1: unb.
    Auswanderungsort 2: Frankfurt a.M.
    Auswanderungsort 3: Berlin

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1847/11

    Quellen: Staatsarchiv Basel Stadt. Civilstand. Geburtsregister L1. A. 1.7. 1882 (1882), No. 2149. Guido Leopold Brettauer.
    Email: Prof. Dr.Hans H. Lembke, Brandenburg.

    Ludwig heiratete Clothilde Strakosch 16 Apr 1882. Clothilde (Tochter von Isidor Strakosch und Pauline Friess) wurde geboren 18 Jan 1861, Brno (Brünn), Jihomoravský kraj (Mähren), Tschechien; gestorben 23 Mrz 1936, Carmenstraße 53, Zürich, Zürich, Schweiz. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 19. Guido Leopold Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 31 Dez 1882, Steinengraben 6, Basel, Basel-Stadt, Schweiz; gestorben 1956, Luzern, Luzern, Schweiz.
    2. 20. Erwin Oscar Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 15 Feb 1884, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 28 Mrz 1973, Los Angeles, Los Angeles, California, United States (USA).
    3. 21. Helene Edith Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 18 Aug 1885, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 07 Dez 1957.
    4. 22. Harry Emanuel Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 18 Feb 1891, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 04 Okt 1916, Romania.

  4. 5.  Josef [Julius] Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 07 Aug 1848, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 25 Mrz 1849, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698: gest. 1849
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1848/12
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Julius Brettauer [= Josef]

    Gestorben:
    Diarrhoe


  5. 6.  Hermann Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 29 Nov 1849, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Jan 1925, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1882, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
    • Occupation/Beruf: von 1882, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; Bankier (Brettauer ] Co.)

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 481, 698
    E: {FR}
    A: {Tä481}; {GM-1889/3}; {VfbDb-1891/1762}
    B: {Tä481}; {GM-1889/3}; {FR}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1882: Bankier in St. Gallen
    1889: Bankier in St. Gallen
    0002: Bankier in St. Gallen

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: St. Gallen
    Auswangderungsjahr 1: 1882

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    Hermann Brettauer trat 1882 als Kompagnon in das Bankhaus "Brettauer & Co." in St. Gallen ein. {Tä481}
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1849/3

    Quellen:
    One World Tree (http://trees.ancestry.com/owt/person.aspx?pid=181094867), Stand: Jänner 2013.

    Anmerkung: Alternatives Hochzeitsdatum: 02 Mar 1879 (War zuvor in der…

    Hermann heiratete Betti Caroline Schlesinger 22 Jul 1888, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland. Betti (Tochter von Bernhard Simon Schlesinger und Auguste Helene Rscheim) wurde geboren 23 Jan 1869, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 12 Sep 1936, Basel, Basel-Stadt, Schweiz. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 23. Helene Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 04 Mai 1889, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 19 Jun 1992, Canberrra, Australian Capital Territory, Australien.
    2. 24. Erna Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 28 Mai 1890, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 20 Apr 1983, Rüti, Zürich, Schweiz.
    3. 25. Hedwig Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 25 Jul 1893, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 19 Jan 1990, Paramus, New Jersey, United States (USA).
    4. 26. Annie Henriette Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 25 Apr 1902, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 27 Jan 1992, Arlesheim, Basel-Landschaft, Schweiz.
    5. 27. Nelly Amalie Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 31 Aug 1903, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 12 Okt 1979, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz.

  6. 7.  Henriette Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 14 Jun 1851, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 17 Jun 1932, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1872, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
    • Residence: vor 1872, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {FR}
    A: {VfbDb-1891/1762}; {Tä698}; {FR}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Stuttgart
    Auswangderungsjahr 1: 1872

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698: verehel. mit Constantin Esslinger in Stuttgart
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1851/8

    Henriette — Constantin Esslinger. Constantin wurde geboren 7 Jul 1844; gestorben 11 Jun 1922, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland. [Familienblatt]


  7. 8.  Ferdinand Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 11 Okt 1852, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: 1908, Villa Liebenstein, Bregenz, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: bis 1904, Bregenz, Vorarlberg, Österreich; Bankier, Leiter der Bank "Ludwig Brettauers sel. Erben" in Bregenz
    • Occupation/Beruf: von 1904, Bregenz, Vorarlberg, Österreich; Bankier, Leiter der Filiale der "Bank für Tirol und Vorarlberg"
    • Occupation/Beruf: von 30 Sep 1916; Aufsichtsratsmitglied des Vorarlberger Zementwerks Lorüns und Ludesch
    • Residence: nach 1852, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: vor 1904, Bregenz, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Ferdinand Brettauer wurde am 11. Oktober 1852 als eines von zwölf Kindern von Emanuel Brettauer und Elise Wolf in Hohenems geboren. Sein Vater hatte zusammen mit seinen Brüdern als Rotgerber und Lederhändler gearbeitet, zugleich aber auch das Bankgeschäft ihres Vaters Ludwig Lämle Brettauer übernommen. Schon sein Urgroßvater Herz Lämle Brettauer hatte um 1800 als erster in Hohenems ein Geldwechselgeschäft begonnen. 1888 wurde das Hohenemser Bankhaus aufgelassen. Übrig blieb das Bregenzer Bankgeschäft „Ludwig Brettauers sel. Erben“, das Ferdinand Brettauer eigenständig führte, bis er 1904 mit Hans Sonvico (Bankhaus „Payr & Sonvico“) in Innsbruck gemeinsam die Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) begründete. Ferdinand Brettauer leitete noch bis 1918 die Bregenzer Filiale der BTV. 1908 ersteigerte Ferdinand Brettauer das Anwesen Villa Liebenstein in Bregenz, das allerdings schon zwei Jahre später erneut den Besitzer wechselt. 1916 wurde er Aufsichtsratsmitglied der Vorarlberger Zementwerke. Ferdinand Brettauer blieb unverheiratet und kinderlos, wann er verstarb ist unbekannt.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 481, 698;
    Ferdinand Brettauer führte bis 1904 die Bankniederlassung "Ludwig Brettauers sel. Erben" in Bregenz. Danach leitet er als Direktor die nunmehrige Filiale der neugegründeten "Bank für Tirol und Vorarlberg";
    Geburtsmatriken Hohenems, Nr.: 1852/13;
    A: {VfbDb-1891/1762}; {FR}
    B: {Tä481}; {FR}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Bankier in Bregenz
    0002: Bankier in Bregenz

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Bregenz
    Auswangderungsjahr 1: unb.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    Ferdinand Brettauer führte bis 1904 die Bankniederlassung "Ludwig Brettauers sel. Erben" in Bregenz. Danach leitet er als Direktor die nunmehrige Filiale der neugegründeten "Bank für Tirol und Vorarlberg". {Tä481}
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1852/13


  8. 9.  Gustav Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 20 Okt 1854, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: vor 1884, Bologna, Emilia Romagna, Italien
    • Emigration: vor 1884, Panama
    • Emigration: 1884, New York City, New York, United States (USA)
    • Occupation/Beruf: Ingenieur

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 698
    A: {FR}
    B: {FR}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0002: Ingenieur in Bologna

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Bologna
    Auswangderungsjahr 1: unb.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1854/15


  9. 10.  Bertha Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 07 Mrz 1856, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Aug 1916, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {TM-1877}
    A: {VfbDb-1891/1762}; {FR}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Aachen
    Auswangderungsjahr 1: 1877

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698: verehel. mit Ludolf Stern in Aachen
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1856/2

    Quellen:

    Förderverein zur Erhaltung des jüdischen Friedhofes Aachen, 2006.

    Bertha heiratete Ludolf Stern um 1877. Ludolf wurde geboren 25 Sep 1844, Marbach, Rüschlikon, Zürich, Schweiz; gestorben 16 Mai 1898, Zürich, Zürich, Schweiz; wurde bestattet Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 28. Helene Stern  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 03 Feb 1879; gestorben bev 1945, Osteuropa.
    2. 29. Paula Stern  Graphische Anzeige der Nachkommen gestorben Las Palmas, Kanarische Inseln.
    3. 30. Arthur Stern  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 23 Feb 1884, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; gestorben 29 Jan 1922.
    4. 31. Eric Stern  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 09 Feb 1888, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; gestorben Dez 1925.

  10. 11.  Eugen Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 30 Aug 1857, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 16 Okt 1928, Wien, Wien, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Wien, Wien, Österreich; Bankier (Präsident der Mercurbank)
    • Occupation/Beruf: 21 Nov 1885, Lindengasse 2, Wien, Wien, Österreich; Gründungsmitglied des "Verein der Vorarlberger in Wien"
    • Occupation/Beruf: 1891, Wien, Wien, Österreich; Hof- und Gerichtsadvokat
    • Residence: nach 1857, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: vor 1928, Wien, Wien, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 698;
    Geburtsmatriken Hohenems, Nr.: 1857/8;
    A: {VfbDb-1891/1762}; {Tä698}
    B: {VfbDb-1891/1762} - {FR}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1891: Hof- und Gerichtsadvokat in Wien

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Wien
    Auswangderungsjahr 1: unb.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698: Dr. jur. in Wien
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1857/8

    Eugen heiratete Therese Jelinek 1912. Therese (Tochter von Maximilian Jelinek und Marie Bloch) wurde geboren 9 Feb 1864, Brno (Brünn), Jihomoravský kraj (Mähren), Tschechien; gestorben 29 Aug 1949. [Familienblatt]


  11. 12.  Rosalie BrettauerRosalie Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 22 Mrz 1859, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 20 Jun 1940.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1883, Nürnberg, Bayern, Deutschland

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 698;
    E: {FR}
    A: {VfbDb-1891/1762}; {Tä698}; {FR}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Nürnberg
    Auswangderungsjahr 1: 1883

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698: verehel. Erlenbach in Nürnberg
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1859/3

    Rosalie heiratete Jakob Erlbacher 1883. Jakob wurde geboren 21 Jul 1849, Markt Erlbach bei Nürnberg, Bayern, Deutschland; gestorben 20 Apr 1896, Nürnberg, Bayern, Deutschland. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 32. Stephan (Stephen) Erlbacher (Erling)  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 18 Sep 1885, Nürnberg, Bayern, Deutschland; gestorben Sep 1968, Chicago, Illinois, United States (USA).
    2. 33. Alice Erlbacher  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 19 Okt 1886, Nürnberg, Bayern, Deutschland; gestorben 1941, KZ Theresienstadt (Terezin), Tschechien.

  12. 13.  Rudolf Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (1.Emanuel1) wurde geboren 12 Mrz 1861, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Aug 1861, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698: gest. 1861
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1861/3
    Zusatz Geburtsmatriken: gest. 13.8. 1861
    Sterbematriken Nr.: A

    Gestorben:
    Brechdurchfall



Generation: 3

  1. 14.  Hedwig Cassel Graphische Anzeige der Nachkommen (2.Flora2, 1.Emanuel1) wurde geboren 05 Jun 1873; gestorben 1908.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer


  2. 15.  Paula Cassel Graphische Anzeige der Nachkommen (2.Flora2, 1.Emanuel1) wurde geboren 05 Jul 1874, Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; gestorben 1908.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer


  3. 16.  Alfred BrettauerAlfred Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (3.Josua2, 1.Emanuel1) wurde geboren 20 Jan 1880, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 18 Jun 1936, Zürich, Zürich, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Education: Innsbruck, Tirol, Österreich; Studium der Medizin
    • Emigration: 1894, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
    • Occupation/Beruf: Bahnhofstraße, Zürich, Zürich, Schweiz; Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
    • Residence: Zürich, Zürich, Schweiz
    • Residence: von 1910, Bahnhofstraße 55, Zürich, Zürich, Schweiz
    • Lebenslauf: Alfred Brettauer wurde am 20. Januar 1880 als Sohne von Josua Brettauer und Mathilde Bernheimer in Hohenems geboren. Mit seinen Eltern wanderte er als Kind nach St. Gallen aus. Nach dem Studium der Medizin in Innsbruck und Zürich wird er 1905 in Zürich über "Drei Fälle von Persistenz des Ductus arteriosus Botalli" als Doktor der Medizin promoviert. Danach arbeitet er zunächst als Schiffsarzt und lernt auf der Schiffsreise von Bremerhaven nach Valparaiso Hedwig Wiesiolek kennen, die auf dem Weg zu ihrem Bräutigam in Valparaiso ist. Die beiden verlieben sich und heiraten auf dem Schiff. Um 1910 lassen sich die beiden in Zürich nieder, wo er an der Bahnhofstraße 55 eine Praxis für Haut- und Geschlechtskrankheiten eröffnet. Alfred Brettauer stirbt am 18. Juni 1936 in Zürich.
    • Biography: Alfred Brettauer was born on 20 January 1880, the son of Joshua Brettauer and Matilda Bernheimer, in Hohenems. With his parents he emigrated as a child to St. Gallen. In 1905 Alfred Brettauer received his medical doctorate in Zurich for his thesis "Three Cases of Persistence of the Ductus Arteriosus".

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 698;
    Geburtsmatriken Nr.: 1880/2
    Zusatz Geburtsmatriken: zuständig Schweiz, s. 5/2 1894;
    A: {FR} | unb/Schweiz {Kart-Häm}; {BA+BH-Feldk-Sch472}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: Hohenems
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: St. Gallen
    Auswangderungsjahr 1: 1894

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1880/2
    Zusatz Geburtsmatriken: zuständig Schweiz, s. 5/2 1894

    Alfred — Hedwig Wiesiolek. Hedwig wurde geboren 15 Dez 1882. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 34. Erika Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 25 Aug 1913; gestorben 17 Jul 2000, Zürich, Zürich, Schweiz.

  4. 17.  Emil Marco Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (3.Josua2, 1.Emanuel1) wurde geboren 17 Jan 1881, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 08 Nov 1964, Zürich, Zürich, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1894, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
    • Occupation/Beruf: Bankier
    • Occupation/Beruf: bis 1947, Zürich, Zürich, Schweiz; Verwaltungsratspräsident der Theater AG Zürich
    • Residence: Zürich, Zürich, Schweiz

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    A: {FR} | unb/Schweiz {Kart-Häm}; {BA+BH-Feldk-Sch472}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: Hohenems
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: St. Gallen
    Auswangderungsjahr 1: 1894

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1881/1
    Zusatz Geburtsmatriken: zuständig Schweiz, s. 5/2 1894

    Quellen:
    Tänzer 698;
    Geburtsmatriken Nr.: 1881/1;
    Zusatz Geburtsmatriken: zuständig Schweiz, s. 5/2 1894;
    Brief Erica Heimann Brettauer 02.06.1997;
    A: {FR} | unb/Schweiz {Kart-Häm}; {BA+BH-Feldk-Sch472}

    Emil — Helene Edith Brettauer. Helene (Tochter von Ludwig [Carl] [Karl] Brettauer und Clothilde Strakosch) wurde geboren 18 Aug 1885, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 07 Dez 1957. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 35. Gerda Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 1907.
    2. 36. Margarethe Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen

  5. 18.  Alice Fanny Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (3.Josua2, 1.Emanuel1) wurde geboren 07 Dez 1882, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Sep 1967.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1894, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 698;
    Geburtsmatriken Hohenems, Nr.: 1882/6 (Zusatz Geburtsmatriken: zuständig Schweiz, s. 5/2 1894);
    E: {Gen.}
    A: {BB-StGallen-1910}; {GM}; {FR}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: Hohenems
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: St. Gallen
    Auswangderungsjahr 1: 1894

    Alice heiratete Anton Reichenbach 1908. Anton (Sohn von Philipp Reichenbach und Julie Haas) wurde geboren 14 Dez 1870, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 12 Okt 1950, Zürich, Zürich, Schweiz. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 37. Hans Franz Philipp Reichenbach  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 12 Nov 1909, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 18 Mai 1997, Zürich, Zürich, Schweiz.
    2. 38. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  6. 19.  Guido Leopold Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (4.Ludwig2, 1.Emanuel1) wurde geboren 31 Dez 1882, Steinengraben 6, Basel, Basel-Stadt, Schweiz; gestorben 1956, Luzern, Luzern, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Education: 1908, München, Bayern, Deutschland; Studium der Rechtswissenschaft, Promotion zum Dr. jur.
    • Emigration: vor 1908, München, Bayern, Deutschland
    • Emigration: um 1936, Paris, Ile-de-France, Frankreich; Flucht vor NS-Verfolgung
    • Emigration: 1946, Luzern, Luzern, Schweiz
    • Occupation/Beruf: vor 1933, Bayern, Deutschland; Beamter im Bayrischen Handelsministerium, Regierungsrat I. Klasse (mit Titel und Rang eines Oberregierungsrats für die Dauer seiner Verwendung als bayerischer Delegierter bei Handelsvertragsverhandlungen)
    • Residence: von 1882, Basel, Basel-Stadt, Schweiz
    • Residence: um 1908, München, Bayern, Deutschland
    • Residence: von 1946 bis 1956, Luzern, Luzern, Schweiz
    • Biography: Guido Leopold Brettauer wurde am 31. Dezember 1882 in Basel als Sohn von Ludwig Carl Brettauer und Clothilde Strakosch-Brettauer geboren. 1908 promovierte er in München zum Dr. iur. und war danach in der bayerischen Staatsverwaltung tätig. Nach 1933 verlor er aufgrund seiner jüdischen Herkunft seine Arbeit und emigrierte 1936 oder 1937 emigrierte nach Paris. Dort nahm er die französische Staatsbürgerschaft an. 1946 kam er nach Luzern und lebte hier nach dem Tode seiner Frau 1949 sehr zurückgezogen. Er starb in Jahre 1956 und vermachte seine Sammlung testamentarisch der Zentralbibliothek (heute Zentral- und Hochschul Bibliothek) Luzern. Nachlass: Sammlung Dr. Guido Leopold Brettauer: Französische illustrierte Werke des 18. Jahrhunderts in der Zentralbibliothek Luzern. Die Sammlung umfasst Werke der Weltliteratur von der Antike bis gegen 1600 und französische Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts. Sie ist klein – nur 114 Titel – aber von ausgesuchter bibliophiler Qualität. Brettauer richtete sein Augenmerk auf Illustrationen, Einbände und Herkunft der Exemplare. Es gelang ihm dabei auch die Erwerbung berühmter Stücke. Zwölf seiner Exemplare sind im Standardwerk von Henri Cohen, Guide de l‘Amateur de Livres à Gravures du XVIIIe siècle (6. Aufl., 1912) beschrieben. An prominenten früheren Besitzern finden sich z.B. König Ludwig XV., Zar Paul I., der Schriftsteller Simon-Pierre Mérard de Saint-Just, der Bibliophile Antoine-Auguste Renouard, die Brüder de Goncourt und die amerikanischen Sammler Mortimer L. Schiff, Cortlandt Field Bishop und Robert Hoe III. https://ilu.zhbluzern.ch/F/4KIVXRFRMKV9M5BG4K98V57KMYE7SH861QVB3THGNC2RT33GRP-13272?func=find-c&=&ccl%5Fterm=wlc%3Dbret&pds_handle=GUEST Quellen: Bayerisches Hauptstaatsarchiv: Versetzung in den dauernden Ruhestand infolge der Durchführung des Gesetzes zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums. Darin: Promotionsurkunde (zerschnitten), 1908; verschlossener, vom Staatsministerium des Äußern gesiegelter Briefumschlag mit ärztlichem Zeugnis BayHStA, MHIG 73 / Registratursignatur/AZ: 3170; 3190

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: Basel

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1882/8

    Quellen: Staatsarchiv Basel Stadt. Civilstand. Geburtsregister L1. A. 1.7. 1882 (1882), No. 2149.
    Email: Prof. Dr.Hans H. Lembke, Brandenburg.

    Anmerkung: Wahrscheinlich keine Kinder.


  7. 20.  Erwin Oscar Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (4.Ludwig2, 1.Emanuel1) wurde geboren 15 Feb 1884, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 28 Mrz 1973, Los Angeles, Los Angeles, California, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Education: 1909, München, Bayern, Deutschland; Dissertation: Beiträge zur Kenntnis der radioaktiven Stoffe
    • Emigration: vor 1941, United States (USA); Flucht vor NS-Verfolgung.
    • Event: nach 1934, Melide, Ticino, Schweiz; Heinrich Brüning hält sich im Haus vom Erwin Brettauer auf, und schreibt seine Memoiren. Brettauer verschafft ihm finanzielle Unterstützung bei dessen Versuchen, Rudolf Hilferding und Rudolf Breitscheid die Emigration in die USA zu ermöglichen.
    • Event: 21 Okt 1936, New York City, New York, United States (USA); Ankunft mit dem Schiff Ile de France aus Le Havre.
    • Event: 23 Nov 1936, Southampton, England, Großbritannien; Einreise auf dem Schiff Normandie von New York kommend.
    • Event: 22 Sep 1938, Quebec, Quebec, Canada (Kanada); Ankunft mit dem Schiff Empress of Britain von Southampton.
    • Event: 28 Apr 1939, New York City, New York, United States (USA); Ankunft in New York mit dem SChiff Champlain aus Le Havre.
    • Event: 2 Apr 1941, San Ysidro, California, United States (USA); Einreise aus Mexiko als Kontakt ist seine Schwester Helen Brettauer angegeben.
    • Event: 08 Jun 1951, New York City, New York, United States (USA); Von Paris aus geflogen mit der Trans World Airlines.
    • Event: 22 Mai 1955, New York City, New York, United States (USA); Ankunft in New York mit der Swiss Air - Abflugort Zürich.
    • Event: 03 Okt 1955, New York City, New York, United States (USA); Ankunft in New York mit der Swiss Air - Abflugort Zürich.
    • Naturalization: 08 Feb 1946, Los Angeles, Los Angeles, California, United States (USA)
    • Naturalization: 8 Feb 1946, California, United States (USA)
    • Occupation/Beruf: Schweiz; Bankier
    • Occupation/Beruf: bis 1933; Filmproduzent (Nero-Film, mit Seymour Nebenzahl)
    • Occupation/Beruf: von 1942, Los Angeles, California, United States (USA); Filmproduzent (Angelus Pictures, gemeinsam mit Seymour Nebenzahl)
    • Residence: um 1930 bis 1936, Melide, Ticino, Schweiz
    • Residence: um 1946, 7209 Hillside Ave., Los Angeles, California, United States (USA)
    • Residence: vor 1973, 90210 Beverly Hills, Los Angeles, California, United States (USA)
    • Lebenslauf: Erwin Oscar Brettauer wurde am 15. Februar 1884 in Frankfurt am Main als Sohn des aus Hohenems stammenden Bankiers Ludwig Carl Brettauer und der Schriftstellerin Clothilde Brettauer, geb. Strakosch, geboren. Brettauer promoviert in München, und ist als Bankier tätig. Teils in Deutschland, teils in Melide am Luganer See lebend, steigt er ins Filmgeschäft ein und investiert in Seymour Nebenzahls "Nero-Film", die zahlreiche bedeutende Filme, zum Beispiel mit Georg Wilhelm Pabst, Fritz Lang und Robert Siodmak produziert, darunter die Verfilmung der "Dreigroschenoper" durch Pabst. Nach 1933 wird sein Haus in Melide zur Anlaufstelle von deutschen Emigranten, nicht zuletzt von Heinrich Brüning. Der ehemalige deutsche sozialdemokratische Kanzler schreibt in Melide seine Memoiren. Brettauer stellt ihm auch finanzielle Unterstützung für den, schließlich scheiternden, Versuch bereit, Rudolf Hilferding und Rudolf Breitscheid die Emigration in die USA zu ermöglichen. Erwin Brettauer zieht Mitte der 1930er Jahre nach Paris und reist mehrfach in die USA, wohin er schließlich 1939 emigriert. 1942 gründet er mit Nebenzahl die "Angelus-Film" in Hollywood. Zu den in dieser Zeit produzierten Filmen gehört auch Douglas Sirks "Hitler's Madman", einer der ersten "Anti-Nazi"-Filme Hollywoods, der die Auslöschung des tschechischen Dorfes Lidice nach dem Attentat auf Reinhard Heydrich thematisiert. 1944 heiratet er die Schauspielerin Lore Mosheim, gemeinsam haben sie zwei Töchter, Margo (geboren 1947) und Karin Helene (geb. 1950). Nach 1945 verbringen Erwin Brettauer und sein Frau wieder viel Zeit in Melide am Luganer See. Seine Aktivitäten im Filmgeschäft gehen zurück. 1950 produziert er noch mit der dafür gegründeten "Leo-Film" Douglas Sirks "The First Legion". Erwin Brettauer stirbt am 28. März 1973 in Los Angeles. Archive: Nachlass Heinrich Brüning, Harvard University Archives

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    FTH
    Ancestry.de, Grenzübergänge: Von Kanada in die USA, 1895-1954;
    Thomas A. Knapp: Heinrich Brüning im Exil, in: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte, Jahrgang 22 (1974), Heft 1, S. 101;
    Rudolf Morsey: Zur Entstehung, Authentizität und Kritik von Brünings "Memoiren 1918-1934", Vorträge G 202, Westdeutscher Verlag, 1975;
    Kay Weniger: "Es wird im Leben dir mehr genommen als gegeben..." Lexikon der aus Deutschland und Österreich emigrierten Filmschaffenden. 1933 bis 1945. Eine Gesamtübersicht. Acabus Verlag, Hamburg 2011, S. 566;
    Jan-Christopher Horak: Fluchtpunkt Hollywood. Eine Dokumentation zur Filmemigration mach 1933, Münster 1984;
    Jan-Christopher Horak: Anti-Nazi-Filme der deutschsprachigen Emigration von Hollywood 1939-1945, Münster 1984

    Erwin — Lore Anne (Lori) Mosheim. Lore (Tochter von Markus Mosheim und Clara Hilger) wurde geboren 14 Jul 1914, Berlin, Berlin, Deutschland; gestorben 14 Feb 1964, Los Angeles, California, United States (USA). [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 39. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 40. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    3. 41. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  8. 21.  Helene Edith Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (4.Ludwig2, 1.Emanuel1) wurde geboren 18 Aug 1885, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 07 Dez 1957.

    Notizen:

    Quelle:
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    FTH
    Brief Erica Heimann Brettauer 02.06.1997.

    Helene — Emil Marco Brettauer. Emil (Sohn von Josua Brettauer und Mathilde [Sophie] Bernheimer) wurde geboren 17 Jan 1881, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 08 Nov 1964, Zürich, Zürich, Schweiz. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 35. Gerda Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 1907.
    2. 36. Margarethe Brettauer  Graphische Anzeige der Nachkommen

  9. 22.  Harry Emanuel Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (4.Ludwig2, 1.Emanuel1) wurde geboren 18 Feb 1891, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 04 Okt 1916, Romania.

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    FTH

    Gestorben:
    Gefallen im 1. Weltkrieg


  10. 23.  Helene Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 04 Mai 1889, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 19 Jun 1992, Canberrra, Australian Capital Territory, Australien.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: St. Gallen

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    Eltern bereits vor 1889 ausgewandert
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1889/3
    Zusatz Geburtsmatriken: [Vater] Hermann Brettauer, Bankier in St. Gallen, geboren und zuständig in Hohenems

    Quellen:
    One World Tree (http://trees.ancestry.com/owt/person.aspx?pid=181094867), Stand: Jänner 2013.

    Helene heiratete Otto Gutmann 07 Sep 1920, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz. Otto wurde geboren 24 Mrz 1877, Augsburg, Bayern, Deutschland; gestorben 04 Mai 1975, Tucson, Arizona, United States (USA). [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 42. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 43. Gerhart Otto (Gerard) Gutmann  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 28 Sep 1922, München, Bayern, Deutschland; gestorben 16 Jan 1992, Canberrra, Australian Capital Territory, Australien.

  11. 24.  Erna Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 28 Mai 1890, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 20 Apr 1983, Rüti, Zürich, Schweiz.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: St. Gallen

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    Eltern bereits vor 1889 ausgewandert
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1890/3
    Zusatz Geburtsmatriken: [Vater] Hermann Brettauer aus Hohenems; Bankier in St. Gallen

    Erna heiratete Georg Franz Alexich 03 Dez 1919, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz. Georg wurde geboren 14 Sep 1893, Wien, Wien, Österreich; gestorben Jun 1949, Washington, D.C., United States (USA). [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 44. Beatrice Maria Alexich  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 17 Okt 1921, Schweiz; gestorben 30 Sep 2016, Schweiz.

  12. 25.  Hedwig Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 25 Jul 1893, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 19 Jan 1990, Paramus, New Jersey, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Persecution/Verfolgung im 3. Reich: 03 Mrz 1939, New York City, New York, United States (USA); Von Southampton her kommend auf der S.S. St.Louis.
    • Residence: until 1939, New York City, New York, United States (USA)

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: St. Gallen

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    Eltern bereits vor 1889 ausgewandert
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1893/2
    Zusatz Geburtsmatriken: [Vater] Hermann Brettauer, Bankier in St. Gallen, zuständig zu Hohenems

    Hedwig heiratete Arthur Wormser 18 Jul 1922, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz. Arthur (Sohn von Sigmund Wormser und Franziska Marx) wurde geboren 21 Mai 1886, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 04 Okt 1962, Tucson, Arizona, United States (USA). [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 45. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 46. Eric Sigmund Wormser  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 31 Jul 1926, Offenbach, Hessen, Deutschland; gestorben 15 Aug 2012, Escondido, Kalifornien (California), United States (USA).
    3. 47. Eva Helen Wormser  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 18 Jun 1928, Offenbach, Hessen, Deutschland; gestorben 03 Mai 2011, Springfield, Virginia, United States (USA).

  13. 26.  Annie Henriette Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 25 Apr 1902, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 27 Jan 1992, Arlesheim, Basel-Landschaft, Schweiz.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: St. Gallen

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 698
    Eltern bereits vor 1889 ausgewandert
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1902/ o.N.
    Zusatz Geburtsmatriken: [Vater] Hermann Brettauer, Bankier in St. Gallen, zuständig nach Hohenems

    Annie heiratete Eugen Schwabacher 17 Mai 1926, Arlesheim, Basel-Landschaft, Schweiz. Eugen wurde geboren 22 Sep 1892, Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 03 Mrz 1958, Arlesheim, Basel-Landschaft, Schweiz. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 48. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  14. 27.  Nelly Amalie Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 31 Aug 1903, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 12 Okt 1979, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: St. Gallen

    MEMO
    [Anmerkungen]
    keine Entsprechung bei Tänzer
    Eltern bereits vor 1889 ausgewandert
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1903/o.N.
    Zusatz Geburtsmatriken: [Vater] Hermann Brettauer, Bankier in St. Gallen, zust. nach Hohenems

    Quellen:
    Brief von Hans und Edith Wormser an Felix Jaffee 2005.

    Anmkerung: Luat Brief von Hans Wormser and Felix JAffee 2005 hatte sie keine Kinder.


  15. 28.  Helene Stern Graphische Anzeige der Nachkommen (10.Bertha2, 1.Emanuel1) wurde geboren 03 Feb 1879; gestorben bev 1945, Osteuropa.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer
    http://db.yadvashem.org/names/nameDetails.html?itemId=3766463&language=en
    (Stand September 2013)

    Anmerkung: Ermordert durch Nazionalsozalisten, genauere Hergang unbekannt.

    Gestorben:
    Deportiert und Ermordet

    Helene heiratete Otto Kaufmann 1900. Otto wurde geboren 26 Apr 1863; gestorben 01 Jan 1930, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 49. Erna Kaufmann  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 26 Sep 1901; gestorben 1932.
    2. 50. Werner (Walter) Kaufmann (Kendall)  Graphische Anzeige der Nachkommen wurde geboren 08 Aug 1903.
    3. 51. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  16. 29.  Paula Stern Graphische Anzeige der Nachkommen (10.Bertha2, 1.Emanuel1) gestorben Las Palmas, Kanarische Inseln.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer

    Paula heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 52. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  17. 30.  Arthur Stern Graphische Anzeige der Nachkommen (10.Bertha2, 1.Emanuel1) wurde geboren 23 Feb 1884, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; gestorben 29 Jan 1922.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer


  18. 31.  Eric Stern Graphische Anzeige der Nachkommen (10.Bertha2, 1.Emanuel1) wurde geboren 09 Feb 1888, Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland; gestorben Dez 1925.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer


  19. 32.  Stephan (Stephen) Erlbacher (Erling) Graphische Anzeige der Nachkommen (12.Rosalie2, 1.Emanuel1) wurde geboren 18 Sep 1885, Nürnberg, Bayern, Deutschland; gestorben Sep 1968, Chicago, Illinois, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: vor 1941, Havanna, Havanna, Cuba ; Flucht vor NS-Verfolgung.
    • Emigration: 30 Okt 1946, Miami, Florida, United States (USA)

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer
    ancestry.de
    U.S., Social Security Death Index, 1935-Current
    (Stand September 2013)


  20. 33.  Alice Erlbacher Graphische Anzeige der Nachkommen (12.Rosalie2, 1.Emanuel1) wurde geboren 19 Okt 1886, Nürnberg, Bayern, Deutschland; gestorben 1941, KZ Theresienstadt (Terezin), Tschechien.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendants of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer
    http://db.yadvashem.org/names/nameResults.html?lastName=Erlbacher&lastNameType=THESAURUS&firstName=Alice&firstNameType=THESAURUS&language=en
    (Stand September 2013)

    Anmerkung: Über Ermordung gibt es verschiedene Angaben, Deportation und Ermordung in Auschwitz als eine Quelle. Jedoch Page of Testimony nennt Theresienstadt.

    Alice — Arno Weinstein. Arno wurde geboren 08 Aug 1884, Erfurt, Thüringen, Deutschland. [Familienblatt]



Generation: 4

  1. 34.  Erika Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (16.Alfred3, 3.Josua2, 1.Emanuel1) wurde geboren 25 Aug 1913; gestorben 17 Jul 2000, Zürich, Zürich, Schweiz.

    Notizen:

    Quellen:
    Brief Erica Heimann Brettauer 02.06.1997.

    Erika — Heimann. [Familienblatt]


  2. 35.  Gerda Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (17.Emil3, 3.Josua2, 1.Emanuel1) wurde geboren 1907.

  3. 36.  Margarethe Brettauer Graphische Anzeige der Nachkommen (17.Emil3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

    Notizen:

    Quellen:
    Email Constantin Gehriger 2005.

    Margarethe — Adolph Gehriger. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 53. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  4. 37.  Hans Franz Philipp  ReichenbachHans Franz Philipp Reichenbach Graphische Anzeige der Nachkommen (18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1) wurde geboren 12 Nov 1909, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 18 Mai 1997, Zürich, Zürich, Schweiz.

    Weitere Ereignisse:

    • Education: um 1930, Berlin, Berlin, Deutschland; Studium der Musik und Komposition bei Hanns Eisler und Arthur Schnabel, sowie Rechtswissenschaften.
    • Emigration: um 1930, Berlin, Berlin, Deutschland
    • Emigration: um 1936, Zürich, Zürich, Schweiz; Flucht vor NS-Verfolgung
    • Occupation/Beruf: Komponist (unter dem Pseudonym Francois Loreton)
    • Occupation/Beruf: St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; Rechtsanwalt
    • Occupation/Beruf: von Sep 1937 bis Jul 1938, London, England, Großbritannien; Rechtsanwaltspraktikum (Personal Assistant) bei "John Bailey, Le Mesurier & Watts-Jones"
    • Occupation/Beruf: zwischen 1938 und 1945; Aktivdienst in der Schweizer Armee, als Hauptmann und u.a. Kommandant der Gebirgs Mitrailleur Kompanie IV/112
    • Occupation/Beruf: bis 1997, Zürich, Zürich, Schweiz; Verwaltungsratspräsident des Zürcher Opernhauses
    • Residence: 1913, Gallusstraße 43, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
    • Residence: von Sep 1937 bis Jul 1938, London, England, Großbritannien
    • Lebenslauf: Franz Reichenbach wurde 1909 als Sohn von Anton Reichenbach und Alice Fanny Brettauer geboren. Franz Reichenbach studierte in Berlin Musik, Komposition bei Hanns Eisler und Klavier bei Arthur Schnabel. Außerdem studierte er Rechtswissenschaften. Franz Reichenbach schrieb in den 30-er Jahren musikalische Komödien (u.a. in Paris unter dem Pseudonym Francois Loreton). Musik und Theater blieben seine Leidenschaft, auch als er den Brotberuf des Anwalts ergriff. Ende der 30-er Jahre gründete er zusammen mit dem emigrierten Reinhart Dramaturgen Curt Reiss aus Berlin den Reiss-Verlag in Zürich, in dem die Werke von Brecht und später auch Dürrenmatt erschienen. Nach dem 2. Weltkrieg war er u.a als Anwalt von Richard Strauss, Gloria Swanson und Wiliam Holden tätig. Als Verwaltungsratpräsident des Zürcher Opernhauses (vormals Stadttheater) konnte er seine musikalischen Interessen und seine juristischen Erfahrungen verbinden. Franz Reichenbach war zweimal verheiratet, von 1944 bis 1949 mit Joan Constance South (zwei Kinder: Donald und Jane) sowie von 1953 an mit Edith Halter (ein Kind: Peter). Franz Reichenbach starb im Jahr 1997. Werke: - Wie du mir, so ich dir (unter dem Pseudonym Francois Loreton) - En Vitesse (unter dem Pseudonym Francois Loreton)

    Notizen:

    Quellen:
    Informationen von Peter Reichenbach, Zürich;
    Seminararbeit Reichenbach 2006, JMH

    Name:
    Rufname: Franz

    Hans heiratete Joan Constance South 1944; geschieden 1949. Joan wurde geboren 1913; gestorben 1999. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 54. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 55. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

    Hans heiratete Edith Halter 1953. Edith (Tochter von Josef Eugen Halter und Anna Seeholzer) wurde geboren 27 Jun 1932, Rapperswil, St. Gallen, Schweiz; gestorben 8 Feb 2006, Zürich, Zürich, Schweiz; wurde bestattet Feb 2006, Zürich, Zürich, Schweiz. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 56. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  5. 38.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

  6. 39.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (20.Erwin3, 4.Ludwig2, 1.Emanuel1)

  7. 40.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (20.Erwin3, 4.Ludwig2, 1.Emanuel1)

    Lebend — .. unbekannt [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 57. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 58. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    3. 59. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  8. 41.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (20.Erwin3, 4.Ludwig2, 1.Emanuel1)

  9. 42.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (23.Helene3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  10. 43.  Gerhart Otto (Gerard) Gutmann Graphische Anzeige der Nachkommen (23.Helene3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 28 Sep 1922, München, Bayern, Deutschland; gestorben 16 Jan 1992, Canberrra, Australian Capital Territory, Australien.

    Notizen:

    Quellen:
    One World Tree (http://trees.ancestry.com/owt/person.aspx?pid=181094867), Stand: Jänner 2013.

    Gerhart — Lebend. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 60. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

    Gerhart heiratete Lebend [Familienblatt]


  11. 44.  Beatrice Maria Alexich Graphische Anzeige der Nachkommen (24.Erna3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 17 Okt 1921, Schweiz; gestorben 30 Sep 2016, Schweiz.

    Notizen:

    Quellen:
    One World Tree (http://trees.ancestry.com/owt/person.aspx?pid=181094867), Stand: Jänner 2013.

    Beatrice heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 61. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  12. 45.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 62. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 63. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    3. 64. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    4. 65. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  13. 46.  Eric Sigmund Wormser Graphische Anzeige der Nachkommen (25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 31 Jul 1926, Offenbach, Hessen, Deutschland; gestorben 15 Aug 2012, Escondido, Kalifornien (California), United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Education: 1946, Purdue University, West Lafayette, Indiana, United States (USA) ; B.S. in Chemistry
    • Education: 1947, Indiana University, Indiana, United States (USA); Masters of Commercial Science
    • Occupation/Beruf: von 1956 bis 1986, Cleveland, Ohio, United States (USA); Chief Chemist and later Chief Executive Officer at the Gibson-Homans Company
    • Persecution/Verfolgung im 3. Reich: 03 Mrz 1939, New York City, New York, United States (USA); Von Southampton her kommend auf der S.S. St.Louis.
    • Religion: First United Methodist Church
    • Residence: until 1939, Offenbach, Hessen, Deutschland
    • Residence: 1956, Cleveland, Ohio, United States (USA)
    • Residence: 1986, Escondido, Kalifornien (California), United States (USA)

    Notizen:

    Quellen:
    One World Tree (http://trees.ancestry.com/owt/person.aspx?pid=181094867), Stand: Jänner 2013.

    Nachruf in der North County Times 09.09.2012.

    Anmerkung: Asche auf im Meer verstreut.
    Laut Brief (2005) von Hans Wormser sind alle Kinder von Eric Wormser kinderlos.

    Eric heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 66. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 67. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    3. 68. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  14. 47.  Eva Helen Wormser Graphische Anzeige der Nachkommen (25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1) wurde geboren 18 Jun 1928, Offenbach, Hessen, Deutschland; gestorben 03 Mai 2011, Springfield, Virginia, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Education: PhD Biochemistry
    • Persecution/Verfolgung im 3. Reich: 03 Mrz 1939, New York City, New York, United States (USA); Von Southampton her kommend auf der S.S. St.Louis.
    • Residence: until 1939, Offenbach, Hessen, Deutschland
    • Residence: until 2007, Petersburg, Virginia, United States (USA)

    Notizen:

    Quellen:
    One World Tree (http://trees.ancestry.com/owt/person.aspx?pid=181094867), Stand: Jänner 2013.

    Nachruf - Published in The Progress-Index on May 7, 2011. (http://www.legacy.com/obituaries/progress-index/obituary.aspx?page=lifestory&pid=150843351#fbLoggedOut ; Stand Jan 2013)

    Eva heiratete Morton David Shavit 26 Aug 1962, Baltimore, Maryland, United States (USA). Morton wurde geboren 02 Mrz 1926, New York City, New York, United States (USA); gestorben 15 Jul 2011, Springfield, Virginia, United States (USA). [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 69. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 70. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  15. 48.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (26.Annie3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  16. 49.  Erna Kaufmann Graphische Anzeige der Nachkommen (28.Helene3, 10.Bertha2, 1.Emanuel1) wurde geboren 26 Sep 1901; gestorben 1932.

    Notizen:

    Alternatives Sterbedatum: Feb 1937 (Familytree ancestry.de)

    Quelle:
    Descendandts of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer
    ancestry.de Philipp Familytree
    (Stand September 2013)


  17. 50.  Werner (Walter) Kaufmann (Kendall) Graphische Anzeige der Nachkommen (28.Helene3, 10.Bertha2, 1.Emanuel1) wurde geboren 08 Aug 1903.

    Notizen:

    Quelle:
    Descendandts of Herz Laemle Brettauer & Bertha Uffenheimer
    ancestry.de Philipp Familytree
    (Stand September 2013)

    Werner heiratete Hilde Baer 27 Jul 1936. Hilde wurde geboren Jan 1906. [Familienblatt]


  18. 51.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (28.Helene3, 10.Bertha2, 1.Emanuel1)

  19. 52.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (29.Paula3, 10.Bertha2, 1.Emanuel1)


Generation: 5

  1. 53.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (36.Margarethe4, 17.Emil3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

  2. 54.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 71. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 72. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]


  3. 55.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

    Lebend — Lebend. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 73. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 74. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    3. 75. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

    Lebend — Lebend. [Familienblatt]


  4. 56.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

    Lebend — Lebend. [Familienblatt]


  5. 57.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (40.Lebend4, 20.Erwin3, 4.Ludwig2, 1.Emanuel1)

  6. 58.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (40.Lebend4, 20.Erwin3, 4.Ludwig2, 1.Emanuel1)

  7. 59.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (40.Lebend4, 20.Erwin3, 4.Ludwig2, 1.Emanuel1)

  8. 60.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (43.Gerhart4, 23.Helene3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  9. 61.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (44.Beatrice4, 24.Erna3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]


  10. 62.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (45.Lebend4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 76. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  11. 63.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (45.Lebend4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  12. 64.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (45.Lebend4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 77. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 78. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  13. 65.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (45.Lebend4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  14. 66.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (46.Eric4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]


  15. 67.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (46.Eric4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  16. 68.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (46.Eric4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  17. 69.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (47.Eva4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

    Lebend heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 79. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen
    2. 80. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen

  18. 70.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (47.Eva4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

    Lebend — Lebend. [Familienblatt]

    Kinder:
    1. 81. Lebend  Graphische Anzeige der Nachkommen


Generation: 6

  1. 71.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (54.Lebend5, 37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

  2. 72.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (54.Lebend5, 37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

  3. 73.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (55.Lebend5, 37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

  4. 74.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (55.Lebend5, 37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

  5. 75.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (55.Lebend5, 37.Hans4, 18.Alice3, 3.Josua2, 1.Emanuel1)

  6. 76.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (62.Lebend5, 45.Lebend4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  7. 77.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (64.Lebend5, 45.Lebend4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  8. 78.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (64.Lebend5, 45.Lebend4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  9. 79.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (69.Lebend5, 47.Eva4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  10. 80.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (69.Lebend5, 47.Eva4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)

  11. 81.  Lebend Graphische Anzeige der Nachkommen (70.Lebend5, 47.Eva4, 25.Hedwig3, 6.Hermann2, 1.Emanuel1)