Gertrud Malwine Munk

weiblich 14 Mrz 1915 - 1989  (74 Jahre)


Generationen:      Standard    |    Vertikal    |    Kompakt    |    Rahmen    |    Nur Text    |    Ahnenliste    |    Medien

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Gertrud Malwine Munk wurde geboren 14 Mrz 1915, Wien, Wien, Österreich (Tochter von Hans Munk und Regine (Rega) Pauline Brunner); gestorben 21 Jan 1989, Portland, Oregon, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: Apr 1938, London, England, Großbritannien
    • Emigration: 10 Apr 1938, Zürich, Zürich, Schweiz; Flucht vor NS-Verfolgung.
    • Emigration: 10 Apr 1938, Lustenau, Vorarlberg, Österreich; Flucht über den Rhein
    • Emigration: 15 Okt 1938, Montreal, Quebec, Canada (Kanada); Flucht vor NS-Verfolgung. Ankunft mit der SS Duchess of Atholl von Liverpool
    • Emigration: 17 Okt 1938, Detroit, Michigan, United States (USA)
    • Naturalization: 1939, California, United States (USA); Antrag auf Naturalization
    • Occupation/Beruf: Bibliothekarin
    • Persecution/Verfolgung im 3. Reich: 1938, Österreich
    • Residence: zwischen Apr 1938 und Okt 1938, London, England, Großbritannien
    • Residence: 1939, 926 North Lake Avenue, Pasadena, California, United States (USA)

    Notizen:

    Quellen:
    An Autobiography by Gertrude Clark. Abbreviated and slightly revised by Rega Wood, in: In Touch. Newsletter of the American Friends of the Jewish Museum Hohenems, 12/2012, S. 12-16;
    Stamm-Baum der Familie Heinrich Brunner, Familienbesitz USA (Kopien JMH);
    Original-Datenbank Brunner, JMH;

    Gertrud heiratete Lebend [Familienblatt]

    Kinder:
    1. Lebend
    2. Lebend

Generation: 2

  1. 2.  Hans Munk wurde geboren 12 Mai 1886, Wien, Wien, Österreich (Sohn von Leopold Munk und Bertha Reik); gestorben 12 Okt 1965, Los Angeles, California, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 25 Jun 1937, New York City, New York, United States (USA); Flucht vor NS-Verfolgung. Ankunft mit der SS New York von Cherbourg
    • Event: 1 Jun 1909, New York City, New York, United States (USA); Ankunft mit der SS Prinz Friedrich Wilhelm von Bremen
    • Event: 17 Feb 1912, Key West, Florida, United States (USA); Ankunft mit der SS Governor Cobb von Havanna
    • Event: 20 Feb 1926, New York City, New York, United States (USA); Ankunft mit der SS Baltic von Liverpool
    • Occupation/Beruf: 1912; Kaufmann
    • Occupation/Beruf: 1926; Bankier
    • Occupation/Beruf: 1938, Santa Monica, California, United States (USA); Holzhändler
    • Residence: vor 1937, Kitzbühel, Tirol, Österreich
    • Residence: Jun 1938, 920 10th Street, Santa Monica, California, United States (USA)
    • Residence: 1941, 850 5th Avenue, Los Angeles, California, United States (USA)

    Notizen:

    Quellen:
    Stamm-Baum der Familie Heinrich Brunner, Familienbesitz USA (Kopien JMH);
    Original-Datenbank Brunner, JMH;
    Ancestry.com. Einbürgerungsregister der USA, 1840-1957 [database on-line] (7.12.2019);
    Ancestry.com. Sterbeindex Kalifornien, 1940–1997 [database on-line] (7.12.2019);
    Ancestry.com. New York, Passagierlisten, 1820-1957 [database on-line] (7.12.2019)

    Hans heiratete Regine (Rega) Pauline Brunner 23 Nov 1913, Wien, Wien, Österreich; geschieden 27 Jan 1926, Wien, Wien, Österreich. Regine (Tochter von Lucian Brunner und Malvine Mandel (Mandl)) wurde geboren 25 Feb 1892, Wien, Wien, Österreich; gestorben 28 Nov 1965, Los Angeles, California, United States (USA). [Familienblatt]


  2. 3.  Regine (Rega) Pauline Brunner wurde geboren 25 Feb 1892, Wien, Wien, Österreich (Tochter von Lucian Brunner und Malvine Mandel (Mandl)); gestorben 28 Nov 1965, Los Angeles, California, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: um 12 Mrz 1938, Schweiz; Flucht mit der Eisenbahn über Feldkirch/Buchs.
    • Emigration: 15 Okt 1938, Quebec, Quebec, Canada (Kanada); Flucht vor NS-Verfolgung. Ankunft mit der SS Duchess of Atholl von Liverpool
    • Emigration: 17 Okt 1938, Detroit, Michigan, United States (USA); Flucht vor NS-Verfolgung.
    • Event: von Jun bis Sep 1949; Reise nach Österreich
    • Event: 22 Mai 1951; Reise nach Europa
    • Persecution/Verfolgung im 3. Reich: 1938, Österreich
    • Residence: zwischen Apr 1938 und Okt 1938, London, England, Großbritannien
    • Residence: 1952, 6964, N. Hollistone Avenue, Pasadena, California, United States (USA)

    Notizen:

    Quellen:
    Stamm-Baum der Familie Heinrich Brunner, Familienbesitz USA (Kopien JMH);
    Original-Datenbank Brunner, JMH;
    Kaufverträge Brunner-Grundstücke, 1952 und 1955, Archiv JMH;

    Kinder:
    1. 1. Gertrud Malwine Munk wurde geboren 14 Mrz 1915, Wien, Wien, Österreich; gestorben 21 Jan 1989, Portland, Oregon, United States (USA).
    2. Walter Heinrich Munk wurde geboren 19 Okt 1917, Wien, Wien, Österreich; gestorben 8 Feb 2019, La Jolla, California, United States (USA).
    3. Alfred Otto Munk wurde geboren 10 Apr 1925, Wien, Wien, Österreich; gestorben 18 Jan 2002, Hendersonville, North Carolina, United States (USA).


Generation: 3

  1. 4.  Leopold Munk wurde geboren um 1850 (Sohn von Heinrich Munk und Anna?); gestorben 17 Nov 1919, Wien, Wien, Österreich.

    Leopold — Bertha Reik. Bertha wurde geboren ?; gestorben 18 Apr 1911, Wien, Wien, Österreich. [Familienblatt]


  2. 5.  Bertha Reik wurde geboren ?; gestorben 18 Apr 1911, Wien, Wien, Österreich.
    Kinder:
    1. Irene Munk wurde geboren 16 Apr 1884, Wien, Wien, Österreich; gestorben 1 Mrz 1974, Beverly Hills, Los Angeles, California, United States (USA).
    2. 2. Hans Munk wurde geboren 12 Mai 1886, Wien, Wien, Österreich; gestorben 12 Okt 1965, Los Angeles, California, United States (USA).
    3. Paul Munk
    4. Waldemar Munk

  3. 6.  Lucian BrunnerLucian Brunner wurde geboren 29 Sep 1850, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Marchs [Marcus, Marco, Martin, Mordechai] Brunner und Regina Brettauer); gestorben 15 Apr 1914, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 19 Apr 1914, Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1883, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
    • Occupation/Beruf: Bankier, Industrieller, Politiker (u.a. Mitglied des Verwaltungsrats der Bozen-Meran Bahn, Mitglied des Direktoriums der Österreichischen Volksbank, Präsident der Internationalen Rückversicherungs-Aktiengesellschaft und liberaler Wiener Gemeinderat)
    • Residence: nach 1889, Billrothstraße 26, Wien, Wien, Österreich
    • Lebenslauf: Lucian Brunner wurde am 29 September 1850 in Hohenems als Sohn von Marco Brunner und Regina Brettauer geboren. 1883 trat er als Kompagnon in die Privatbank seines Vaters Marco Brunner in St. Gallen ein. Nach 1889 ließ er sich in Wien nieder, wo er auch als Politiker und Industrieller wirkte. Für die Liberalen gehörte er von 1896 bis 1901 dem Wiener Gemeinderat an. Als Liberaler kämpfte er gleichermaßen für eine moderate städtische Ausgabenpolitik, wie gegen die wachsenden Nationalismen im Habsburger Reich. In der Auseinandersetzung um die Badenische Sprachenverordnung vertrat er gegenüber der aufwallenden Feindseligkeit gegenüber den Tschechen eine mäßigende Position. Er vertrat die Ansicht, dass die deutsche Verkehrssprache nicht mit nationalistischem Ressentiment, sondern aus Vernunftgründen verteidigt werden müsse, ohne die Sprachminderheiten im Reich abzuwerten. Gegen eine geplante Kirchenbausubvention der Christlichsozialen Mehrheit reichte Lucian Brunner eine Klage ein, die schließlich vor dem Höchstgericht Erfolg hatte. Damit verteidigte er die verfassungsmäßig garantierte Trennung von Kirche und Staat - und wurde zum beliebten Ziel fortwährender antisemitischer Angriffe, in Wien wie in Vorarlberg. Lucian Brunners erste Frau, Malwine, starb während dieser Kampagnen, die der Familie Brunner auch persönlich zusetzten. Lucian Brunner blieb mit seiner Heimatgemeinde Hohenems immer in engem Kontakt. So spendete er beispielsweise für den Erbau des Krankenhauses und der Turnhalle. Mehrfach versuchte er auch in Zusammenarbeit mit Hohenemser Liberalen und der Fabrikantenfamilie Rosenthal Straßenbahnprojekte in Hohenems zu realisieren, die Hohenems mit der Eisenbahntrasse im Schweizer Rheintal, mit Lustenau und Feldkirch verbinden sollten. Ein letztes Straßenbahnprojekt, das 1911 den Hohenemser Bahnhof mit der Rosenthalschen Fabrik verbinden sollte, kam ebenfalls nicht zustande, da die Wirtschaftslage auch die Firma Rosenthal schwer in Mitleidenschaft zog. Brunner blieb zeitlebens ein Liberaler, auch wenn er am Ende seines Lebens die frühe zionistische Bewegung in Wien unterstützte, wohl aus Enttäuschung über die politische Entwicklung in Österreich. Als er am 15. April 1914 in Wien starb, hinterließ er ein Legat für eine überkonfessionelle Schule in seiner Heimatgemeinde Hohenems. Der Hohenemser Gemeinderat nahm das Legat nicht an.
    • Biography: Lucian Brunner was born on 29 September 1850 in Hohenems, the son of Mark and Regina Brunner Brettauer. In 1883 he joined as a partner in the private bank of his father, Mark Brunner, in St. Gallen. After 1889 he settled in Vienna, where he also served as a politician and industrialist. He belonged to the the Liberals and from 1896 to 1901 he was elected member of the Vienna City Council. As a Liberal, he fought equally for a moderate political platform, as well as against the growing nationalism in the Habsburg Empire. In the violent debate over the national language ordinance in 1897, he represented a moderate position, both defending German as the national language and fighting against the surging hostility toward the Czechs and other national minorities. He argued that the German language of communication must be defended not by nationalist resentment, but of pure reason, without devaluing the linguistic minorities in the empire. Against a planned public subsidy for a new catholic church to be erected in, favored by the anti-Semitic Christian Social majority, Lucian Brunner filed a lawsuit that eventually had success before the Supreme Court. By this he defended the constitutionally guaranteed separation of church and state - and became a favorite target of constant anti-Semitic attacks, both in Vienna and Vorarlberg. Lucian Brunner's first wife, Malvina, died during this campaign, which affected the Brunner family. Lucian Brunner remained always in close contact with his home town of Hohenems. Several times he tried, in cooperation with the Liberals of Hohenemser and the factory-owning Rosenthal family, to realize tramway projects in Hohenems, such as joining Hohenems with the railway line in the Swiss Rhine Valley, and with Lustenau and Feldkirch. A streetcar project that would connect the Hohenems train station and the Rosenthal factory in 1911 did not materialize, due to the the economic situation affecting the Rosenthal firm. Brunner was a lifelong Liberal, although he supported at the end of his life, the early Zionist movement in Vienna, probably due to disappointment over the political development in Austria. When he died in April 1914 in Vienna, he left a bequest for a non-denominational school in his home town of Hohenems. The Hohenems council did not accept this legacy.

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer 485, 702;
    Geburtsmatriken Nr.: 1850/14;
    A: {VfbDb-1889/549} | gest. {FR}
    B: {Tä485}; {VfbDb-1889/549}; {Tä485};
    Original-Datenbank Kollektivbiographie; JMH;
    siehe auch: Österreichisches Biographisches Lexikon
    http://www.biographien.ac.at/oebl/oebl_B/Brunner_Lucian_1850_1914.xml

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1883: Bankier in St. Gallen
    1889: Bankier in St. Gallen
    0001: Indusrtieller und Politiker in Wien


    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: o.A.
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: St. Gallen
    Auswanderungsjahr 1: 1883
    Auswanderungsort 2: Wien
    Adresse: Billrothstraße 26, 1190 Wien
    Bank: Liechtensteinstraße 11, 1090 Wien

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 702
    Lucian Brunner trat 1883 als Kompagnon in die Privatbank seines Vaters Marco Brunner in St. Gallen ein. {Tä485} Nach 1889 ließ er sich in Wien nieder, wo er auch als Politiker und Industrieller wirkte.
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1850/14


    Begraben:
    Tor 1, Gruppe 51, Reihe 18, Grabnr. 87

    Lucian heiratete Malvine Mandel (Mandl) 20 Apr 1884, Wien, Wien, Österreich. Malvine (Tochter von Mayer Moritz Mandel (Mandl) und Julie Pollack) wurde geboren 28 Dez 1860, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 28 Jul 1899, Altaussee, Steiermark, Österreich; wurde bestattet 31 Jul 1899, Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich. [Familienblatt]


  4. 7.  Malvine Mandel (Mandl)Malvine Mandel (Mandl) wurde geboren 28 Dez 1860, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien (Tochter von Mayer Moritz Mandel (Mandl) und Julie Pollack); gestorben 28 Jul 1899, Altaussee, Steiermark, Österreich; wurde bestattet 31 Jul 1899, Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: um 1885, Wien, Wien, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank Brunner, JMH;
    Stamm-Baum der Familie Heinrich Brunner, Familienbesitz USA (Kopien JMH);

    Geburt:
    alternatives Geburtsdatum: 27.12.1860

    Kinder:
    1. Felix Robert Brunner wurde geboren 28 Apr 1885, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 14 Aug 1963, Mödling, Niederösterreich, Österreich; wurde bestattet Wien, Wien, Österreich.
    2. Heinrich (Harry) Brunner wurde geboren 18 Aug 1886, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 30 Mrz 1943, Los Angeles, California, United States (USA).
    3. Marco Moritz Brunner wurde geboren 13 Jan 1889, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 23 Mrz 1918, New York City, New York, United States (USA).
    4. 3. Regine (Rega) Pauline Brunner wurde geboren 25 Feb 1892, Wien, Wien, Österreich; gestorben 28 Nov 1965, Los Angeles, California, United States (USA).
    5. Otto Victor Brunner wurde geboren 08 Mrz 1899, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; gestorben 21 Mai 1923, Brijuni (Brioni), Kroatien.


Generation: 4

  1. 8.  Heinrich Munk wurde geboren 19 Jul 1824; gestorben 29 Jan 1903, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 01 Feb 1903, Döblinger Friedhof, Wien, Wien, Österreich.

    Heinrich — Anna?. Anna? wurde geboren 03 Sep 1833; gestorben 06 Dez 1917, Wien, Wien, Österreich. [Familienblatt]


  2. 9.  Anna? wurde geboren 03 Sep 1833; gestorben 06 Dez 1917, Wien, Wien, Österreich.
    Kinder:
    1. 4. Leopold Munk wurde geboren um 1850; gestorben 17 Nov 1919, Wien, Wien, Österreich.
    2. Alexander Munk wurde geboren 10 Okt 1852, Mikuszovice, (Galizien), Polen; gestorben 05 Feb 1924, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 08 Feb 1924, Döblinger Friedhof, Wien, Wien, Österreich.
    3. Josef Munk wurde geboren 17 dez 1854; gestorben 06 Jun 1915, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet Döblinger Friedhof, Wien, Wien, Österreich.
    4. Rudolf Munk
    5. Siddy Munk wurde geboren 1861; gestorben 12 Jul 1942, Wien, Wien, Österreich ?.
    6. Emma Munk wurde geboren 1865; wurde bestattet 04 Nov 1898, Wien, Wien, Österreich ?.
    7. Friederike Munk

  3. 12.  Marchs [Marcus, Marco, Martin, Mordechai] BrunnerMarchs [Marcus, Marco, Martin, Mordechai] Brunner wurde geboren 28 Sep 1817, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Heinrich (Henle) Brunner (Wolf) und Helene Marx); gestorben 18 Jul 1888, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1832, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien
    • Emigration: 1835, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Manufakturhandel, Bankier
    • Occupation/Beruf: um 1850, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; Gründung des Bankhauses Jacob Brunner
    • Occupation/Beruf: 1856, Telfs, Tirol, Österreich; Erwerb einer Spinnerei
    • Occupation/Beruf: 1857, Bregenz, Vorarlberg, Österreich; Gründungsmitglied des Vorarlberger Landesmuseumsvereins
    • Residence: Marktstraße 13 (eh. Christengasse 26 / Haus 44), Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: Marktstraße 14 (eh. Christengasse 11 / Haus 47), Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: bis 18 Jul 1888, Schweizerstraße 33 (eh. Haus 21, Brunnerstraße 29, "Brunnerhaus"), Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Marco Brunner wurde am 28. September 1817 in Hohenems als Sohn von Heinrich (Henle) Brunner und Helene Marx geboren. Als bedeutender Kaufmann, aber auch als Gemeinderat der jüdischen Gemeinde war er um die Entwicklung seiner Heimatstadt bemüht. Schon 1832 trat Marco Brunner, gerade 15jährig, in die Manufakturwarenhandlung seines Bruders Jakob in Triest ein. 1835 übernahm er für ihn den Einkauf in St. Gallen und war damit dem Elternhaus in Hohenems wieder nahe. 1850 gründete er das Bankhaus Jacob Brunner in St. Gallen, konzentrierte sich in den folgenden Jahren aber wieder auf seine Tätigkeit als Kaufmann. Sein Sohn Luzian zog nach Wien und war dort als Bankier und Unternehmer tätig. Als Vertreter der Liberalen im Gemeinderat wurde er zu einem der aktivsten Gegenspieler des antisemitischen Christlichsozialen Bürgermeister Lueger. Seine Töchter heirateten nach Hessen. Elise ehelichte den bedeutenden Bankier Julius Bonn in Frankfurt am Main. Isabella heiratete den Darmstädter Möbelfabrikanten Theodor Trier. Marco Brunner, der seinen Lebensabend wieder in seiner Heimatgemeinde verbrachte, starb am 18. Juli 1888 in Hohenems.
    • Biography: Marco Brunner was born on 28 September 1817 in Hohenems, the son of Heinrich (Henle) Brunner and Helen Marx. As a leading businessman, but also as a council member of the Jewish community, he has engaged in the development of his hometown. In 1832 Marco Brunner just 15 years old, joined the business of his brother Jacob in Trieste, selling goods from early industrial production. In 1835 he took over the business in St. Gallen and got back to the family home in Hohenems again. In 1850 he founded the banking house of Jacob Brunner of St. Gallen, on which he focused upon in the following years, as well as upon his profession as a merchant. His son, Lucian moved to Vienna, where he worked as a banker and entrepreneur. As a representative of the Liberal Party in the council, he became one of the most active opponents of anti-Semitic Christian Social Mayor Lueger. [Mark Brunner's daughters were married to Frankfurt and Darmstadt in Germany. Elise married Julius Bonn, the heir of a leading bank in Frankfurt am Main. Isabella married Theodor Trier, a furniture manufacturer in Darmstadt. Mark Brunner, who spent his remaining years back in his home community, died on 18 July 1888 in Hohenems.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 341, 483f, 702;
    Dr. Emil Walder: Die Geschichte des Handelsbankwesens in St. Gallen. Beitrag zur praktischen Bankpolitik. St. Gallen: Fehrsche Buchhandlung, 1913, S. 174-197, S. 186-189;
    E1: {TM-1846}
    E2: {TM-1878}
    A: {FR} | {FR}
    B: {Tä484}; {Tä484}; {GM-1851/7}; {WL-1861}; {VfbDb-1862/9473}; {VfbDb-1889/549}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1832: Manufakturwarenhandel in Triest
    1850: Bankier in St. Gallen
    1851: Kaufmann
    1861: Kaufmann
    1862: Kaufmann
    0003: Bankier

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 23
    Adresse Sterbematriken: 88 / Judengasse
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Triest
    Auswangderungsjahr 1: unb.
    Auswanderungsort 2: St. Gallen

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 702 - Biographisches bei Tänzer 341, 483f.
    "zuständig in Triest, Bankier in St. Gallen" {FR}
    Marco Brunner trat bereits 1832 in das Geschäft seines Bruders Jakob in Triest ein. Kurz nach 1835 übernahm er den Einkauf in St. Gallen. Um 18
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1817/19
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: verehel. Privatier aus Hohenems

    Original-Datenbank
    brunner

    Begraben:
    Grab Nr.: 6/19 (Tänzer 437)

    Gestorben:
    Magenblutung

    Marchs heiratete Regina Brettauer 27 Apr 1846. Regina (Tochter von Raphael Brettauer und Elise Lipmann) wurde geboren 27 Aug 1826, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Apr 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 13.  Regina Brettauer wurde geboren 27 Aug 1826, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Raphael Brettauer und Elise Lipmann); gestorben 26 Apr 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {TM-1846}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 37
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 699: verehel. 1846 mit Marco Brunner, gest. 1855
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1826/15
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Regina Brunner geb. Brettauer

    Original-Datenbank
    brunner

    Begraben:
    Grab Nr.: 17/8 (Tänzer 154)

    Gestorben:
    Gehirnentzündung

    Kinder:
    1. Jakob August Brunner wurde geboren 08 Mrz 1847, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 4 Mai 1901; wurde bestattet Israelitischer Friedhof, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien),Italien.
    2. Elise Brunner wurde geboren 15 Dez 1848, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1923.
    3. 6. Lucian Brunner wurde geboren 29 Sep 1850, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 15 Apr 1914, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 19 Apr 1914, Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich.
    4. Isabella (Berta, Bertha) Brunner wurde geboren 11 Okt 1852, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 4 Dez 1924, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland.
    5. Robert Brunner wurde geboren 23 Apr 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 04 Nov 1883, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  5. 14.  Mayer Moritz Mandel (Mandl) wurde geboren 7 Mai 1821, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien (Sohn von Moses Selig Mandel und Pessel Eisler); gestorben 26 Mai 1888, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 27 Mai 1888, Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: von 1859, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; Textilfabrikant, Bekleidungsfabrik (Belieferung des Türkischen Heeres und anderer Armeen auf dem Balkan mit Uniformen)
    • Residence: Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien
    • Residence: bis 1888, Werderthorgasse 5, Wien, Wien, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Henry Wasserman: "Tailoring", in: Jewish Virtual Library,
    http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/judaica/ejud_0002_0019_0_19521.html (28.4.2014);
    http://www.geni.com/people/Mayr-Mandl/6000000009370038491?through=6000000009370036447 (6.5.2014)

    Mayer — Julie Pollack. Julie wurde geboren um 1826; gestorben 23 Apr 1908, Wien, Wien, Österreich. [Familienblatt]


  6. 15.  Julie Pollack wurde geboren um 1826; gestorben 23 Apr 1908, Wien, Wien, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/Julie-Mandl/6000000009369790805?through=6000000009370038491 (6.5.2014)

    Kinder:
    1. Jeanne (Jeannette) Mandel (Mandl) wurde geboren 19 Aug 1853, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 16 Feb 1921, München, Bayern, Deutschland.
    2. Alois Mandel (Mandl) wurde geboren 1855; gestorben 03 Apr 1889, Wien, Wien, Österreich.
    3. Arnold Mandel (Mandl) wurde geboren um 1856; gestorben 08 Dez 1930, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich.
    4. Josephine (Giuseppina) Mandel wurde geboren 31 Mai 1859, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 18 Feb 1931, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien; wurde bestattet Israelitischer Friedhof, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien),Italien.
    5. 7. Malvine Mandel (Mandl) wurde geboren 28 Dez 1860, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 28 Jul 1899, Altaussee, Steiermark, Österreich; wurde bestattet 31 Jul 1899, Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich.
    6. Maximilian (Max) Mandel (Mandl) von Maldenau wurde geboren 02 Aug 1865; gestorben 06 Aug 1942, Portugal.
    7. Pauline Mandel (Mandl) gestorben 22 Jun 1873, Ober St. Veit, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 24 Jun 1873, Jüdischer Friedhof Währing, Schrottenbachgasse 3, Wien, Wien, Österreich.


Generation: 5

  1. 24.  Heinrich (Henle) Brunner (Wolf)Heinrich (Henle) Brunner (Wolf) wurde geboren 17 Nov 1784, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Jakob (Judas) Wolf [Brunner] und Hindel [Wolf] [Brunner]); gestorben 13 Apr 1867, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: hinterlässt eine Familienstiftung
    • Event: 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Namensänderung von Heinrich Wolf in Heinrich Brunner
    • Event: 21 Sep 1846, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vertrag über die Emsbachregulierung, zu der Heinrich Brunner einen wesentlichen Teil der Aufwendungen beiträgt,
    • Occupation/Beruf: Metzger, Viehhändler, Kaufmann
    • Occupation/Beruf: Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Mitglied im Gemeindevorstand
    • Occupation/Beruf: 1836, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien; Kaufmann (Zucker- und Kolonialwarenhandlung)
    • Occupation/Beruf: um 1854, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsitzender der Armenkommission
    • Occupation/Beruf: um 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Verwaltungsrat der Chewra Kadisha (Beerdigungsbruderschaft)
    • Residence: zwischen 1784 und 1867, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Heinrich Wolf kam 1784 in Hohenems als Sohn von Jakob und Hindel Wolf zur Welt, wo er zunächst als Metzger und Viehhändler tätig war. 1813 nahm er, wie seine Geschwister, den Familiennamen Brunner an. Als Kaufmann pflegte er Geschäftsbeziehungen nach Triest, wo er 1836 eine Kolonialwarenhandlung eröffnete. Viele seiner Nachkommen sollten sich in Triest ansiedeln, wo die Brunner schließlich zu den erfolgreichsten Unternehmer- und Industriellenfamilien zählen sollte, als Miteigentümer der Generali-Versicherung und der Banca Commerciale Triestina, von Minen, Chemie- und Pharmaunternehmen, Reedereien, Verlagen und modernen Landwirtschaftsbetrieben. Heinrich Brunner war in vielen öffentlichen Funktionen in Hohenems aktiv, als Mitglied des Gemeinderats der Israelitischen Kultusgemeinde, als Vorsitzender der Armenkommission und als Mitglied des Verwaltungsrates der Chewra Kadisha, der Beerdigungsbruderschaft. 1846 trug er wesentliche Mittel zur Emsbachregulierung bei. Heinrich Brunner verstarb am 13. April 1867 und wurde auf dem Jüdischen Friedhof in Hohenems beerdigt.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 482, 701;
    Geburtsmatriken Hohenems, Nr.: 108;
    Sterbematriken Hohenems, Nr.: A;
    Originaldatenbank Brunner, JMH;
    Stamm-Baum der Familie Heinrich Brunner, Familienbesitz USA (Kopien JMH);
    Anna Millo: Le élite del potere a Trieste : una biografia collettiva 1891 - 1938. Mailand: Angeli, 1990; S. 61ff.;
    E: {FR}
    B: {Tä482}; {Matr-1819}; {Matr-1826}; {GM-1828/16}; {GM-1839/11}; {GM-1845/5}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Metzger und Viehhandel
    1819: Metzger
    1826: Metzger
    1828: Metzger
    1839: Metzger
    1845: Kaufmann

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 23
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    Begraben:
    Grab Nr.: 8/16 (Tänzer 351)

    Gestorben:
    Entkräftigung

    Heinrich heiratete Helene Marx 07 Jan 1811. Helene wurde geboren 17 Sep 1785, Reckendorf, Bayern, Deutschland; gestorben 10 Jul 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 25.  Helene MarxHelene Marx wurde geboren 17 Sep 1785, Reckendorf, Bayern, Deutschland; gestorben 10 Jul 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1811, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: zwischen 1811 und 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank Brunner, JMH;
    Kollektivbiographie, JMH;
    Tänzer, 701;
    Stamm-Baum der Familie Heinrich Brunner, Familienbesitz USA (Kopien JMH);

    Quellen
    E: {FR}

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1811
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 701
    Helene Marx aus Reckendorf {FR}
    Sterbematriken Nr.: A

    Begraben:
    Grab Nr.: 17/7 (Tänzer 153)

    Gestorben:
    Abzehrung

    Kinder:
    1. Jakob (Jacob) Brunner (Wolf) wurde geboren 12 Jul 1811, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 10 Mai 1893, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien; wurde bestattet Israelitischer Friedhof, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien),Italien.
    2. Judith [Jette, Henriette] Brunner (Wolf) wurde geboren 01 Sep 1812, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 10 Feb 1884, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Henriette Brunner (Wolf) wurde geboren 04 Sep 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 21 Apr 1876, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Sara (Sarah) Brunner wurde geboren 04 Mai 1815, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 30 Aug 1878, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Klara Brunner wurde geboren 24 Aug 1816, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 17 Jun 1817, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. 12. Marchs [Marcus, Marco, Martin, Mordechai] Brunner wurde geboren 28 Sep 1817, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 18 Jul 1888, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Wilhelm Brunner wurde geboren 30 Dez 1818, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 5 Dez 1840, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. Babette Brunner wurde geboren 16 Jan 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 17 Mai 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. Hermann (Ermano) Brunner wurde geboren 31 Jan 1821, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 30 Jul 1867, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien), Italien; wurde bestattet Israelitischer Friedhof, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien),Italien.
    10. Hirsch Carl (Carlo) Brunner wurde geboren 10 Sep 1822, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Jun 1910, Baden, Niederösterreich, Österreich; wurde bestattet 29 Jun 1910, Israelitischer Friedhof, Trieste (Triest), Friuli-Venezia Giulia (Friaul-Julisch Venetien),Italien.
    11. Babette Brunner wurde geboren 07 Mrz 1824, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 15 Aug 1824, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    12. Rosina (Roseine) Brunner wurde geboren 31 Jul 1826, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 18 Jun 1902, Graz, Steiermark, Österreich; wurde bestattet 20 Jun 1902, Israelitischer Friedhof, Graz, Steiermark, Österreich.
    13. Charlotte Brunner wurde geboren 06 Dez 1829, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Jun 1830, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  3. 26.  Raphael Brettauer wurde geboren 20 Nov 1782, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Herz Lämle (Brettauer) und Brendel [Bertha] Uffenheimer); gestorben 27 Nov 1859, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Namensänderung von Raphael Herz Lämle in Raphael Brettauer
    • Occupation/Beruf: Handelsmann (Vieh-, Pferde- und Kolonialwarenhandel)
    • Residence: um 1857, Schweizerstraße 19 (eh. Israelitengasse 37, Sulzergasse 2, "Rabbinerhaus"), Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 479, 699;
    E1: {FR}
    E2: {FR}
    B: {Tä479}; {GM-1815/11}; {Matr-1819}; {Matr-1826}; {VfbDb-1854/2761}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Vieh-, Pferde- und Kolonialwarenhandel
    1809: Handel-t
    1815: Handelsmann
    1819: Handelsmann
    1826: Handelsmann
    1854: Handelsmann

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 37
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 699
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 91
    Sterbematriken Nr.: A

    Gestorben:
    Urinverhaltung

    Raphael — Elise Lipmann. Elise wurde geboren 1798, Neustadt/Harz, Thüringen, Deutschland; gestorben 25 Dez 1833, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 27.  Elise Lipmann wurde geboren 1798, Neustadt/Harz, Thüringen, Deutschland; gestorben 25 Dez 1833, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1822, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {FR}

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1822
    Adresse Sterbematriken: 37

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 699
    Elise Lipmann aus Neustadt (Harz) {FR}

    Gestorben:
    Lungensucht

    Kinder:
    1. Emilie Brettauer wurde geboren 28 Mrz 1822, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 24 Feb 1823, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Elias Brettauer wurde geboren 25 Jun 1823, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Nov 1904, Ancona, Marche (Marken), Italien.
    3. ---- Brettauer wurde geboren 29 Okt 1824, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Nov 1824, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. 13. Regina Brettauer wurde geboren 27 Aug 1826, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Apr 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  5. 28.  Moses Selig Mandel wurde geboren 20 Jul 1792, Haus 6, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien (Sohn von Abraham Mandel); gestorben 17 Nov 1862, Haus 97, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; Textilkaufmann
    • Occupation/Beruf: von 1840, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; Bekleidungsgeschäft (Neuware)
    • Residence: Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien

    Notizen:

    Quellen:
    Henry Wasserman: "Tailoring", in: Jewish Virtual Library,
    http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/judaica/ejud_0002_0019_0_19521.html (28.4.2014)

    Moses — Pessel Eisler. Pessel wurde geboren 1781, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 12 Mai 1856, Haus 34, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien. [Familienblatt]


  6. 29.  Pessel Eisler wurde geboren 1781, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 12 Mai 1856, Haus 34, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien.
    Kinder:
    1. 14. Mayer Moritz Mandel (Mandl) wurde geboren 7 Mai 1821, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 26 Mai 1888, Wien, Wien, Österreich; wurde bestattet 27 Mai 1888, Zentralfriedhof, Wien, Wien, Österreich.
    2. Nanette Mandl wurde geboren 18 Apr 1815, Haus 6, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien.
    3. Fanny Mandl wurde geboren 15 Feb 1817, Haus 6, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien.
    4. Julie Mandl wurde geboren 6 Feb 1819, Haus 6, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien.
    5. Ignaz Mandl wurde geboren 17 Okt 1823, Haus 6, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 6 Jun 1902, Wien, Wien, Österreich.


Generation: 6

  1. 48.  Jakob (Judas) Wolf [Brunner]Jakob (Judas) Wolf [Brunner] wurde geboren 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Wolf Jakob Wolf und Wolf Wolf Jakobs Frau ?); gestorben 27 Dez 1803, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Metzger, Viehhändler
    • Residence: von 1745 bis 1803, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 482, 492ff., 701;
    E2: {FR};
    B: {Tä482}; {Tä429ff.};
    Original-Datenbank Brunner, JMH;
    Original-Datenbank Kollektivbiographie, JMH

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Metzger und Viehhandel
    1802: Metzger

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 23

    Gestorben:
    o.A.

    Jakob heiratete Hindel [Wolf] [Brunner] unb.. Hindel wurde geboren 1756; gestorben 08 Mai 1795, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 49.  Hindel [Wolf] [Brunner]Hindel [Wolf] [Brunner] wurde geboren 1756; gestorben 08 Mai 1795, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1784, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: vor 1795, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 23

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 701

    Original-Datenbank
    brunner

    Gestorben:
    o.A.

    Kinder:
    1. 24. Heinrich (Henle) Brunner (Wolf) wurde geboren 17 Nov 1784, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Apr 1867, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Klara Brunner (Wolf) wurde geboren 04 Aug 1788, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1871, Wangen, Oehningen-Wangen, Baden-Württemberg, Deutschland.
    3. Schanet [Jeanette] Brunner (Wolf) wurde geboren 01 Aug 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Okt 1848, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Arnold (Abraham) Brunner (Wolf) wurde geboren 05 Feb 1791, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 19 Apr 1838, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  3. 52.  Herz Lämle (Brettauer) wurde geboren 1742, Bretten, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 23 Apr 1804, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1773, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Handelsmann (Pretiosen und Silberwaren), Geldwechsler

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 429, 697
    B: {Tä429}; {Tä429}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1800: Handel mit Pretiosen und Silberwaren
    1800: Geldwechsler

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1773
    Adresse Sterbematriken: 37

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 697
    Herz Lämle Brettauer ist 1773 aus Bretten eingewandert.

    Gestorben:
    o.A.

    Herz heiratete Brendel [Bertha] Uffenheimer unb.. Brendel (Tochter von Maier Jonathan Uffenheimer und Judith Burgauer) wurde geboren 1744, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Dez 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 53.  Brendel [Bertha] Uffenheimer wurde geboren 1744, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Maier Jonathan Uffenheimer und Judith Burgauer); gestorben 07 Dez 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: von 1744 bis 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 37

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Tänzer 779

    Kinder:
    1. Ludwig (Lämle) Brettauer wurde geboren 1768, Bretten, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 10 Mrz 1837, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Zihr Lämle Brettauer wurde geboren Okt 1770, Bretten, Baden-Württemberg, Deutschland.
    3. Sybilla (Zihr) Brettauer wurde geboren 1771, Bretten, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben Sep 1843, Wien, Wien, Österreich.
    4. Sara Brettauer wurde geboren Feb 1780, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Jonathan Brettauer wurde geboren Jan 1781, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 06 Dez 1851, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. 26. Raphael Brettauer wurde geboren 20 Nov 1782, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 27 Nov 1859, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Simon Brettauer wurde geboren 24 Feb 1788, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 18 Dez 1865, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. Klara Brettauer wurde geboren 16 Feb 1790, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 06 Nov 1846, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  5. 56.  Abraham Mandel gestorben 1836.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; Textilhändler (Altkleider), Konversion von Uniformen in Anzüge
    • Residence: Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien

    Notizen:

    Quellen:
    Henry Wasserman: "Tailoring", in: Jewish Virtual Library,
    http://www.jewishvirtuallibrary.org/jsource/judaica/ejud_0002_0019_0_19521.html (28.4.2014)

    Kinder:
    1. 28. Moses Selig Mandel wurde geboren 20 Jul 1792, Haus 6, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien; gestorben 17 Nov 1862, Haus 97, Prostejov (Proßnitz), Olomoucký kraj , Tschechien.


Generation: 7

  1. 96.  Wolf Jakob Wolf wurde geboren 1722, Sulz, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Jakob Wolf und Jakobs Wolfs Frau ?); gestorben 22 Dez 1806, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1744, Liechtenstein?; Flucht nach dem Pogrom in Sulz
    • Immigration: 1748, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: von 1748 bis 1806, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 701;
    Original-Datenbank Brunner;
    Original-Datenbank Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1748
    Adresse Sterbematriken: 23

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 701: geb. in Sulz, gest. in Hohenems
    Wurde als einer der in Sulz Verfolgten 1748 in Hohenems aufgenommen.

    Original-Datenbank
    brunner

    Gestorben:
    o.A.

    Wolf — Wolf Wolf Jakobs Frau ?. Wolf wurde geboren ?; gestorben ?. [Familienblatt]


  2. 97.  Wolf Wolf Jakobs Frau ? wurde geboren ?; gestorben ?.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    osfia

    Kinder:
    1. 48. Jakob (Judas) Wolf [Brunner] wurde geboren 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 27 Dez 1803, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Markus Wolf wurde geboren 1756, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 09 Aug 1796, Feldkirch, Vorarlberg, Österreich.

  3. 106.  Maier Jonathan Uffenheimer wurde geboren 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich (Sohn von Jonathan Uffenheimer und May); gestorben 20 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: k.k. Hoffaktor
    • Occupation/Beruf: Kaufmann
    • Occupation/Beruf: von 1754 bis 1758, Innsbruck, Tirol, Österreich; Salzhandel (hall-inntalischer Salzkontrakt für die Hohenemser Herrschaft)
    • Occupation/Beruf: von 1758 bis 1762; Salzhandel (hall-inntalischer Salzkontrakt für große Teile Vorderösterrreichs)
    • Occupation/Beruf: von 1777 bis 1789; Vorsteher der jüdischen Gemeinde
    • Residence: von 1725 bis 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Maier Jonathan Uffenheimer wurde 1719 in Innsbruck als Sohn des Kaufmanns Jonathan Uffenheimer geboren. 1725 zog die Familie nach Hohenems, wo sein Vater als Kaufmann, Hoffaktor und Heereslieferant arbeitete und von 1739 bis 1749 als Vorsteher der Judenschaft wirkte. Auch Maier wurde ein erfolgreicher Kaufmann und Hoffaktor. Sein Geschäftsbuch, zu sehen im Jüdischen Museum in Hohenems, dokumentiert seine weitgespannten Handelsgeschäfte. 1754 suchte Uffenheimer um einen hall-inntalischen Salzkontrakt an, um in der Hohenemser Herrschaft den Salzverschleiß zu übernehmen. Zu dieser Zeit wurde die Region weitgehend mit bayerischem Salz versorgt, Grund genug, ihm die Konzession zu bewilligen. Von 1758 bis 1762 wurde dann auch ein großer Teil Vorderösterreichs von ihm, sowie seinen Brüdern Gabriel und Josua, mit Salz versorgt. 1765 übernahm Maier Uffenheimer, gemeinsam mit einigen anderen jüdischen Kaufleuten, die Lebensmittelversorgung des Habsurger Hofstaates, der sich zu den Hochzeitsfeierlichkeiten Leopolds in Innsbruck aufhielt, da die ortsansässigen Metzger sich nicht im Stande sahen, die Lieferungen zu gewährleisten. Von 1777 bis zu seinem Tod 1789 übte auch er, wie sein Vater, das Amt des Vorstehers der Hohenemser Judengemeinde aus. Maier Jonathan Uffenheimer starb am 20 Oktober 1789 in Hohenems.

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Tänzer 315f., 377; 779
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    Tänzer

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Kaufmann
    0001: Hoffaktor
    1777-1789: Vorsteher

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1725
    Adresse Sterbematriken: 3

    Gestorben:
    o.A.

    Maier — Judith Burgauer. Judith wurde geboren 1720, Mgft. Burgau, Bayern, Deutschland; gestorben 06 Aug 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 107.  Judith Burgauer wurde geboren 1720, Mgft. Burgau, Bayern, Deutschland; gestorben 06 Aug 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: um 1741, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: von um 1741 bis 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: vor 1773
    Adresse Sterbematriken: 3

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 779
    Mutter des Benjamin Burgauer, der nach Hohenems zu seinem Stiefvater übersiedelte
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Judith des Jonathan Uffenheimers Gattin

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    Tänzer 315, 779
    Mutter des Benjamin Burgauer, der nach Hohenems zu seinem Stiefvater Maier Jonathan Uffenheimer übersiedelte.
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Judith des Jonathan Uffenheimers Gattin

    Kinder:
    1. Abraham Uffenheimer wurde geboren um 1742, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1814, Venezia (Venedig), Veneto (Venetien), Italien.
    2. 53. Brendel [Bertha] Uffenheimer wurde geboren 1744, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Dez 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Judith (Dölzele) Uffenheimer wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 05 Jun 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Klara (Kalche) Uffenheimer wurde geboren 1761, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 14 Jun 1823.
    5. Rebeka Uffenheimer wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland.
    6. Joseph Uffenheimer


Generation: 8

  1. 192.  Jakob Wolf (Sohn von Wolf und ? ?, Sohn von Wolf Levi und ? ?).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1744, Liechtenstein?; Flucht nach dem Pogrom in Sulz
    • Immigration: um 1710, Sulz, Vorarlberg, Österreich
    • Immigration: 29 Okt 1748, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: 1743, Sulz, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: nach 1748, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Widersprüchliche Angaben in den Quellen zu seinem Vater!!!
    Laut Tänzer, 701, 483 ist er ein Sohn jenes Wolf, der um 1685 aus Aulendorf nach Sulz kam;
    Laut Bernhard Purin, Die Juden von Sulz. Eine jüdische Landgemeinde in Vorarlberg 1676-1744, Bregenz 1991, ist er ein Bruder des Emanuel Wolf aus Wassertrüdingen (oder Thannhausen), der ab 1712 in Sulz nachweisbar ist.

    Jakob — Jakobs Wolfs Frau ?. Jakobs (Tochter von Josle Levi der Jüngere und Esther ?) wurde geboren um 1700, Sulz, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 193.  Jakobs Wolfs Frau ? wurde geboren um 1700, Sulz, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Josle Levi der Jüngere und Esther ?).

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 701;
    Original-Datenbank Brunner, JMH;
    Bernhard Purin, Die Juden von Sulz. Eine jüdische Landgemeinde in Vorarlberg 1676-1744, Bregenz 1991;
    Descendants of Josle Levi; Joachim Klose, Gailingen;


    Geburt:
    Geburtsdatum unklar, kollidiert mit Geburtsdatum der von Purin genannten Mutter.

    Kinder:
    1. 96. Wolf Jakob Wolf wurde geboren 1722, Sulz, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Dez 1806, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  3. 212.  Jonathan Uffenheimer wurde geboren um 1680, Uffenheim, Bayern, Deutschland ? (Sohn von ? Uffenheimer und ? ?); gestorben nach 1758.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Hoffaktor
    • Occupation/Beruf: um 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; Heereslieferant
    • Occupation/Beruf: von 1739 bis 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der jüdischen Gemeinde
    • Occupation/Beruf: 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Heereslieferant (österreichischer Erbfolgekrieg, Vorarlberger Landesdefension)
    • Occupation/Beruf: Dez 1753, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Speditions- und Hoffaktorenpatent
    • Residence: von um 1699 bis 1725, Innsbruck, Tirol, Österreich
    • Residence: von 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Biography: Jonathan Uffenheimer stammte vermutlich aus der Stadt Uffenheim in Bayern, die 1699 das fragwürdige "Privileg" erhielt, keine Juden mehr aufnehmen zu "müssen". Etwa 1700 kam Uffenheimer nach Innsbruck und heiratete eine Tochter von Abraham May, einem der beiden Hofjuden der Habsburger in Innsbruck. Jonathan Uffenheimers Erfolge als Kaufmann waren wechselhaft. Von den Problemen ist in der Überlieferung wie so oft mehr die Rede, als von den alltäglich-reibungslosen Geschäften. 1719/20 versuchte er sich gemeinsam mit seinem Schwiegervater May als Heereslieferant. "Sie beschafften Uniformen für ein tirolisches Bataillon, das wegen des Spanischen Erbfolgekrieges nach Italien zog. Die Lieferung war aber von ungenügender Qualität, und es folgte ein Rattenschwanz von Prozessen, jeder gegen jeden." (Thomas Albrich) 1725 übersiedelte Jonathan Uffenheimer mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen Jakob und Maier Jonathan nach Hohenems, wo er gegen 25 Gulden Schutzgeld aufgenommen wurde. Drei weitere Söhne, Gabriel, Josua und Lazar, wurden in Hohenems geboren, sowie eine unbekannte Zahl von Töchtern. 1739 wurde Jonathan Uffenheimer Vorsteher der Judengemeinde, ein Amt, dass er bis 1749 ausübte. Innerhalb der jüdischen Gemeinde kam es zu Rivalitäten mit Josle Levi, der 1745 nach der gewaltsamen Auflösung der kleinen jüdischen Gemeinde in Sulz nach Hohenems gekommen war - und 1749 seine Nachfolge antrat. Uffenheimer erhielt 1753 ein "Speditions- und Hoffaktorenpatent", das ihm den Aufenthalt und die Reise innerhalb der Monarchie wesentlich erleichterte. Immer wieder betätigte er sich als Heereslieferant, so 1745 im österreichischen Erbfolgekrieg für die österreichischen Truppen und für die Vorarlberger Landesdefension. Auch sein Sohn Maier Jonathan wurde k.k. Hoffaktor und Heereslieferant, z.B. im "Siebenjährigen Krieg" von 1756 bis 1763. Jonathan Uffenheimer starb nach 1758. Sein Grab ist unbekannt.

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Original-Datenbank IFZ Uni Innsbruck "pmaske"

    Jonathan heiratete May um 1700, Innsbruck, Tirol, Österreich. (Tochter von Abraham May und ? ?) wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich. [Familienblatt]


  4. 213.  May wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich (Tochter von Abraham May und ? ?).

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111

    Kinder:
    1. Jakob Uffenheimer wurde geboren vor 1718, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 06 Jan 1788, Wien, Wien, Österreich.
    2. 106. Maier Jonathan Uffenheimer wurde geboren 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 20 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Gabriel Jontef Uffenheimer z. Büchse (Hohenems) wurde geboren 1727, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Jul 1806, Wien, Wien, Österreich.
    4. n Uffenheimer gestorben um 1729, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Josua Uffenheimer wurde geboren um 1730, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1786, Kippenheim, Baden-Württemberg, Deutschland.
    6. Lazarus Uffenheimer wurde geboren um 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1814, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    7. Sara Uffenheimer wurde geboren um 1745; gestorben vor 1815, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    8. n Uffenheimer gestorben um 1763, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.