Annie Brentano

weiblich 1868 -


Generationen:      Standard    |    Vertikal    |    Kompakt    |    Rahmen    |    Nur Text    |    Ahnenliste    |    Medien

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Annie Brentano wurde geboren Jan 1868, New York City, New York, United States (USA) (Tochter von Emil Brentano und Sara Löwenthal).

    Notizen:

    Quellen:
    ancestry.de, Census 1900, Stand Jun 2016.


Generation: 2

  1. 2.  Emil Brentano wurde geboren 31 Mai 1821, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Johann August (Isak) Brentano (Elias) und Maria Hirschfeld (Levi)); gestorben 8 Aug 1866, Cincinnati, Ohio, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Emigration: 1848, United States (USA)
    • Residence: um 1853, Evansville, Indiana, United States (USA)
    • Residence: um 1855, New York City, New York, United States (USA)
    • Residence: von um 1860 bis 1866, Cincinnati, Ohio, United States (USA)

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 695;
    Geburtsmatriken Hohenems, Nr.: 1821/9;
    Brentano's "Booksellers to the World" in: http://www.brentanos.fr;
    E+A: {Pichler)

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 3
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Cincinati
    Auswangderungsjahr 1: unb.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 695
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 1821/9

    Seminararbeit Brentano

    Am 26. November 1860 ist Emil nicht mehr in Hohenems, da sein Name im „Verzeichnis der in der Israeliten Gemeinde Hohenems abwesenden und zur Landesverteidigung in mitfolgenden Summarium flüchtigen Gemeindeglieder“ aufscheint . Wahrscheinlich ist er vor 1853 nach Amerika gereist, da seine Kinder alle in Amerika geboren sind (der älteste, August, ist 1853 geboren). Laut Brentano's „Booksellers to the World“ kommt hervor, dass Emil Brentano in Cincinnati gewohnt hat, wo er wegen einer Cholera Epidemie gestorben sei . Seine Frau, Sarah Löwenthal, sei dann mit den Kindern nach Evansville übersiedelt. (vgl. Stadtarchiv Hohenems Militärangelegenheiten 1847-1866 / vgl. Brentano's "Booksellers to the World" in http://www.brentanos.fr)

    Laut „United States Federal Census“ von 1900 gibt es noch eine Tochter Annie Brentano ( geb.1868), die vorher nie aufschien. (Verfifizieren!)

    Emil heiratete Sara Löwenthal 07 Jan 1854, Vanderburgh County, Indiana, United States (USA). Sara wurde geboren 1835 / 1836, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 05 Dez 1924; wurde bestattet Mount Neboh cemetery, Cypress Hill Street, Glendale (Queens), New York City, New York, United States (USA). [Familienblatt]


  2. 3.  Sara Löwenthal wurde geboren 1835 / 1836, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 05 Dez 1924; wurde bestattet Mount Neboh cemetery, Cypress Hill Street, Glendale (Queens), New York City, New York, United States (USA).

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: Cincinnati, Ohio, United States (USA)
    • Residence: um 1880, New York City, New York, United States (USA)

    Notizen:

    Quelle: Semiararbeit Brentano.

    Kinder:
    1. August Brentano wurde geboren 01 Aug 1853, Evansville, Indiana, United States (USA); gestorben 10 Mai 1899, New York City, New York, United States (USA).
    2. Martha Brentano wurde geboren 1855, New York City, New York, United States (USA).
    3. Arthur Brentano wurde geboren 20 Apr 1858, New Jersey, United States (USA); gestorben 29 Jan 1944, East Orange, New Jersey, United States (USA).
    4. Simon Brentano wurde geboren 1860, Cincinnati, Ohio, United States (USA); gestorben 15 Jan 1915, East Orange, New Jersey, United States (USA); wurde bestattet 18 Jan 1915, Mount Nebo Cemetery, Paterson, New Jersey, United States (USA).
    5. Laura Brentano wurde geboren 1862, Ohio, United States (USA); gestorben 19 Mrz 1934, Newark, New Jersey, United States (USA).
    6. Teckla Brentano wurde geboren 1863, Ohio, United States (USA); gestorben 27 Dez 1947, New Jersey, United States (USA).
    7. 1. Annie Brentano wurde geboren Jan 1868, New York City, New York, United States (USA).


Generation: 3

  1. 4.  Johann August (Isak) Brentano (Elias) wurde geboren Dez 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Nathan Elias [Brentano] und Judith (Dölzele) Uffenheimer); gestorben 06 Apr 1828, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Namensänderung von August Elias in August Brentano
    • Occupation/Beruf: Handelsmann, Spezereihandlung
    • Occupation/Beruf: tätig in der Israelitischen Gemeinde (Vorstehung, Ausschussmann, Beirat)

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 695;
    Geburtsmatriken Hohenems Nr.: 46 (Zusatz Geburtsmatriken: gest. 1828);
    E: {FR}
    B: {Matr-1819}; {Matr-1826}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1819: Spezereyhandlung
    1826: Handelsmann

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 3
    Adresse Sterbematriken: 3

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 695 [vgl. Anm. 2 und 3]
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 46
    Zusatz Geburtsmatriken: gest. 1828

    Gestorben:
    Apoplexia wegen Verstopfung

    Johann heiratete Maria Hirschfeld (Levi) 29 Mai 1818. Maria (Tochter von Josef Hirsch Hirschfeld (Levi) und Rosa Löwenberg (Levi)) wurde geboren 01 Okt 1800, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 06 Mai 1850, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 5.  Maria Hirschfeld (Levi) wurde geboren 01 Okt 1800, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Josef Hirsch Hirschfeld (Levi) und Rosa Löwenberg (Levi)); gestorben 06 Mai 1850, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: von 1800 bis 1850, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {FR}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 4
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 726: verehel. mit Joh. Aug. Brentano, gest. 1850
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 215
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Maria Brentano geb. Hirschfeld

    Gestorben:
    Unterleibsverhärtung

    Kinder:
    1. Nestor Brentano wurde geboren 03 Apr 1819, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 10 Nov 1858, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Karoline Brentano wurde geboren 14 Apr 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Feb 1894, Augsburg, Bayern, Deutschland; wurde bestattet Augsburg, Bayern, Deutschland.
    3. 2. Emil Brentano wurde geboren 31 Mai 1821, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 8 Aug 1866, Cincinnati, Ohio, United States (USA).
    4. Hermann Brentano wurde geboren 21 Aug 1822, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Feb 1823, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Maximilian Brentano wurde geboren 17 Nov 1823, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 15 Sep 1889, Jacksonville, Oregon, United States (USA).
    6. Lucian Brentano wurde geboren 05 Mrz 1825, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Jun 1825, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Otto Brentano wurde geboren 15 Apr 1826, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 19 Mai 1829, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. Guido Brentano wurde geboren 04 Jun 1827, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 16 Jul 1827, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. August Brentano wurde geboren 23 Dez 1828, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 02 Nov 1886, Chicago, Illinois, United States (USA); wurde bestattet 1886, Cypress Hills Cemetery, New York City, New York, United States (USA).


Generation: 4

  1. 8.  Nathan Elias [Brentano] wurde geboren 1757, Schwabach, Bayern, Deutschland; gestorben 31 Jul 1811, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: um 1770, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Handelsmann (Textilwaren), Manufakturbesitzer (Spinnerei und Weberei)
    • Occupation/Beruf: bis 1809, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Gemeindevorsteher
    • Lebenslauf: Nathan Elias wurde 1757 in Schwabach geboren. Um 1770 wanderte er nach Hohenems ein, heiratete Dölzele Uffenheimer aus Hohenems und ließ sich als Kaufmann nieder. 1783 begann er mit dem internationalen Textilhandel. 1802 wird neben seiner Handlung auch seine "Manufactur" für "Spinn- und Weberey in Baumwollgattungen" erwähnt, mit der als einer der ersten Hohenemser Juden in die Textilproduktion einsteigt. 1805 ist er Kassier und bis 1809 auch Vorsteher der Judengemeinde, ein in Kriegs- und Krisenzeiten höchst unbeliebtes Ehrenamt. 1805 versuchte er auch einen Neubau der Hohenemser Mikwe zu erwirken, ein Projekt, dass unter den Umständen der Zeit keine Chance auf Verwirklichung hatte. 1808 suchte Nathan Elias erfolglos darum an, vorzeitig aus dem Amt entlassen zu werden. Seine Mitvorsteher Josef Lazarus Levi und Isak Wolf Levi bieten in ihrem daraufhin angeforderten Gutachten tatsächlich ein bejammernswertes Bild der mit dem Vorsteheramt verbundenen Pflichten: "Immer nach Einsicht und Überzeugung pflichtmässig zu handeln, über Polizei- und Kirchensachen Aufsicht zu tragen, Einnahmen und Ausgaben zu besorgen, Armen, Wittwen und Waisen vorzustehen, zu wachen, dass die a.h.kgl. Verordnungen unthertänigst befolgt und die Aufträge gehorsam beantwortet werden; über alldeme, dass wir keine eigenen Gefälle, Realitäten oder Fonde besitzen, sondern unter uns die zu bestreiten habenden Ausgaben verhältnissmässig einteilen müssen; dieser, der all dies auf sich trägt, sollte von Niemanden beneidet werden." Elias musste allerdings ein weiteres Jahr warten bis er sein Amt abgeben konnte. Und als im April 1809 der Tiroler Aufstand gegen die bayrische Herrschaft losbrach, unterstützte er die Aufständischen mit 10.000 Gulden für die Kriegskasse. Bald darauf, am 31. Juli 1811 verstarb Nathan Elias, dessen Söhne 1813 den Namen Brentano annahmen, in Hohenems.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 327, 377, 429ff, 695
    E: {Tä327}
    B: {Tä327}; {GM-1788/131};{Tä429ff.}; {Tä377}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    ab1783: Handel mit Textilwaren
    1788: Handelsmann
    1802: Manufaktur in Spinn- und Weberei
    1809: Vorsteher
    1809: Handel-t

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1770
    Adresse Sterbematriken: 3

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 695
    Biographisches bei Tänzer 327
    Nathan Elias aus Bayern eingew. {FR} - Einwanderung um 1770 {Tä327}

    TLA, Jüng. Gub. Judensachen 1784 – 1789

    Quellen:
    Tänzer 327, 377, 429ff, 695;
    Tiroler Landesarchiv, Jüng. Gub. Judensachen 1784 – 1789

    Gestorben:
    Schlagfluß

    Nathan heiratete Judith (Dölzele) Uffenheimer 1770. Judith (Tochter von Maier Jonathan Uffenheimer und Judith Burgauer) wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 05 Jun 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 9.  Judith (Dölzele) Uffenheimer wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Maier Jonathan Uffenheimer und Judith Burgauer); gestorben 05 Jun 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: von 1751 bis 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {Tä327}

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 3

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Tänzer: 327, 695 und 779;
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Wit. Judith Brentano

    Kinder:
    1. 4. Johann August (Isak) Brentano (Elias) wurde geboren Dez 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 06 Apr 1828, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Jonas [Jonathan] Nathan Brentano (Elias) wurde geboren Dez 1779, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1818, Wien, Wien, Österreich.
    3. Simon Elias [Brentano] wurde geboren Mrz 1783, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 21 Mrz 1801, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Friederike Elias [Brentano] wurde geboren 25 Jan 1785, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1849, Fellheim, Bayern, Deutschland.
    5. Arnold (Abraham) Brentano (Elias) wurde geboren 13 Feb 1787, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. Klara Brentano (Elias) wurde geboren 16 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Anton (Mayer) Brentano (Elias) wurde geboren 06 Mrz 1791, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. Moritz (Moses) Brentano (Elias) wurde geboren 11 Jul 1794, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Jun 1868, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. Regina Brentano (Elias) wurde geboren 06 Mrz 1796, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Paris, Ile-de-France, Frankreich.

  3. 10.  Josef Hirsch Hirschfeld (Levi) wurde geboren Okt 1779, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Hirsch Josef (Jehuda Naphtali) Levi [Hirschfeld] und Judith (Schendel) Gütela Neuburg); gestorben 23 Feb 1851, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: 1813, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Namensänderung von Levi zu Hirschfeld
    • Occupation/Beruf: St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; Kaufmann, Textilhandel (Jos. Hirschfeld & Söhne)
    • Occupation/Beruf: Mohel (Beschneider)
    • Occupation/Beruf: um 1800 bis 1837, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Kaufmann, Textilhandel (Jos. Hirschfeld & Söhne)
    • Occupation/Beruf: um 1815 bis 1826, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Gemeindekassier
    • Residence: von Okt 1779 bis 1851, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Biography: Josef Hirschfeld wurde 1779 als Sohn von Hirsch Josef und Judith Levi in Hohenems geboren und nahm 1813 den Namen Hirschfeld an. Als Kaufmann begründete er ein Textilhandelsgeschäft, das er gemeinsam mit seinen Söhnen Daniel, David und Wilhelm schließlich unter dem Namen Jos. Hirschfeld & Söhne sowohl in Hohenems als auch in St. Gallen führte. Josef Hirschfeld lebte noch immer streng nach der religiösen Tradition, die in der Pendelexistenz zwischen Hohenems und St. Gallen und auf den zahlreichen Geschäftsreisen nicht immer leicht einzuhalten war. Als es zwischen ihm und seinen Söhnen, die nicht länger bereit waren, alle Schabbatvorschriften auf ihren Geschäftsreisen zu erfüllen, zu Konflikten kam, trennte sich Josef Hirschfeld 1835 von seinen Söhnen, die eine eigene Firma in St. Gallen gründeten, die Fa. Gebrüder Hirschfeld & Co. Josef Hirschfeld starb am 23. Februar 1851 in Hohenems.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 340, 429ff, 486, 726;
    Geburtsmatriken Hohenems, Nr.: 62;
    Sterbematriken Nr.: A;
    E: {FR}; {Dokumente172ff.}
    B: {Tä486}; {GM-1800/217}; {Tä429ff.}; {GM-1815/6}; {Matr-1819}; {Matr-1826}; {GM-1837/11}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Textilhandel
    1800: Handelsmann
    1802: Großhändler
    1809: Handel-t
    1815: Gemeindekassier
    1819: Handelsmann
    1826: Kassier
    1837: Kaufmann

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 4
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 726
    Biographisches bei Tänzer 340, 486

    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 62
    Sterbematriken Nr.: A

    Gestorben:
    Brand des Unterleibes

    Josef heiratete Rosa Löwenberg (Levi) 13 Nov 1799. Rosa (Tochter von Lazarus Josef Levi [Löwenberg] und Judith Daniel) wurde geboren Feb 1782, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Feb 1841, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 11.  Rosa Löwenberg (Levi) wurde geboren Feb 1782, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Tochter von Lazarus Josef Levi [Löwenberg] und Judith Daniel); gestorben 13 Feb 1841, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen
    E: {Dokumente172ff}; {FR}

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 2
    Adresse Sterbematriken: 4

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 737: verehel. mit Josef Hirschfeld, gest. 1841
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 84

    Gestorben:
    Organische Verhärtungen im Unterleibe

    Kinder:
    1. 5. Maria Hirschfeld (Levi) wurde geboren 01 Okt 1800, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 06 Mai 1850, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Daniel Hirschfeld (Levi) wurde geboren 08 Jul 1803, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 19 Mrz 1868, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. David Hirschfeld (Levi) wurde geboren 30 Dez 1804, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 24 Jan 1861, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Zemirah Hirschfeld (Levi) wurde geboren 24 Nov 1805, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Sophie Hirschfeld (Levi) wurde geboren 10 Feb 1807, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. Sara Hirschfeld (Levi) wurde geboren 05 Apr 1809, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 23 Nov 1830, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Lazar Hirschfeld (Levi) wurde geboren 07 Dez 1812, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. Wilhelm Hirschfeld wurde geboren 23 Sep 1814, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 23 Aug 1869, München, Bayern, Deutschland.
    9. Simon Hirschfeld wurde geboren 02 Feb 1817, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1875, New York City, New York, United States (USA).
    10. Klara Hirschfeld wurde geboren 03 Jan 1819, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 11 Jan 1902, St. Gallen, St. Gallen, Schweiz; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    11. Karl [Carl] Hirschfeld wurde geboren 24 Jan 1823, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 06 Aug 1847, Kopenhagen, Dänemark; wurde bestattet Mosaisk Kirkegard, Møllegade, Kopenhagen, Dänemark.
    12. Betti Hirschfeld wurde geboren 09 Jan 1826, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 5

  1. 18.  Maier Jonathan Uffenheimer wurde geboren 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich (Sohn von Jonathan Uffenheimer und May); gestorben 20 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: k.k. Hoffaktor
    • Occupation/Beruf: Kaufmann
    • Occupation/Beruf: von 1754 bis 1758, Innsbruck, Tirol, Österreich; Salzhandel (hall-inntalischer Salzkontrakt für die Hohenemser Herrschaft)
    • Occupation/Beruf: von 1758 bis 1762; Salzhandel (hall-inntalischer Salzkontrakt für große Teile Vorderösterrreichs)
    • Occupation/Beruf: von 1777 bis 1789; Vorsteher der jüdischen Gemeinde
    • Residence: von 1725 bis 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Maier Jonathan Uffenheimer wurde 1719 in Innsbruck als Sohn des Kaufmanns Jonathan Uffenheimer geboren. 1725 zog die Familie nach Hohenems, wo sein Vater als Kaufmann, Hoffaktor und Heereslieferant arbeitete und von 1739 bis 1749 als Vorsteher der Judenschaft wirkte. Auch Maier wurde ein erfolgreicher Kaufmann und Hoffaktor. Sein Geschäftsbuch, zu sehen im Jüdischen Museum in Hohenems, dokumentiert seine weitgespannten Handelsgeschäfte. 1754 suchte Uffenheimer um einen hall-inntalischen Salzkontrakt an, um in der Hohenemser Herrschaft den Salzverschleiß zu übernehmen. Zu dieser Zeit wurde die Region weitgehend mit bayerischem Salz versorgt, Grund genug, ihm die Konzession zu bewilligen. Von 1758 bis 1762 wurde dann auch ein großer Teil Vorderösterreichs von ihm, sowie seinen Brüdern Gabriel und Josua, mit Salz versorgt. 1765 übernahm Maier Uffenheimer, gemeinsam mit einigen anderen jüdischen Kaufleuten, die Lebensmittelversorgung des Habsurger Hofstaates, der sich zu den Hochzeitsfeierlichkeiten Leopolds in Innsbruck aufhielt, da die ortsansässigen Metzger sich nicht im Stande sahen, die Lieferungen zu gewährleisten. Von 1777 bis zu seinem Tod 1789 übte auch er, wie sein Vater, das Amt des Vorstehers der Hohenemser Judengemeinde aus. Maier Jonathan Uffenheimer starb am 20 Oktober 1789 in Hohenems.

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Tänzer 315f., 377; 779
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    Tänzer

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Kaufmann
    0001: Hoffaktor
    1777-1789: Vorsteher

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: 1725
    Adresse Sterbematriken: 3

    Gestorben:
    o.A.

    Maier — Judith Burgauer. Judith wurde geboren 1720, Mgft. Burgau, Bayern, Deutschland; gestorben 06 Aug 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 19.  Judith Burgauer wurde geboren 1720, Mgft. Burgau, Bayern, Deutschland; gestorben 06 Aug 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: um 1741, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: von um 1741 bis 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: vor 1773
    Adresse Sterbematriken: 3

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 779
    Mutter des Benjamin Burgauer, der nach Hohenems zu seinem Stiefvater übersiedelte
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Judith des Jonathan Uffenheimers Gattin

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    Tänzer 315, 779
    Mutter des Benjamin Burgauer, der nach Hohenems zu seinem Stiefvater Maier Jonathan Uffenheimer übersiedelte.
    Sterbematriken Nr.: A
    Zusatz Sterbematriken: Judith des Jonathan Uffenheimers Gattin

    Kinder:
    1. Abraham Uffenheimer wurde geboren um 1742, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1814, Venezia (Venedig), Veneto (Venetien), Italien.
    2. Brendel [Bertha] Uffenheimer wurde geboren 1744, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Dez 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. 9. Judith (Dölzele) Uffenheimer wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 05 Jun 1820, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Klara (Kalche) Uffenheimer wurde geboren 1761, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 14 Jun 1823.
    5. Rebeka Uffenheimer wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland.
    6. Joseph Uffenheimer

  3. 20.  Hirsch Josef (Jehuda Naphtali) Levi [Hirschfeld] wurde geboren 1735, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Josef Wolf Levi und Maria (Koschel) Moos); gestorben 1792, Bolzano/Bozen, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Viehhändler, Getreidehändler
    • Residence: von 1735 bis 1792, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Hirsch Josef Levi, geboren 1735 als Kind von Josef Wolf Levi und Maria Moos, ist der Stammvater der Hohenemser Hirschfeld-Familie. Er starb im Jahre 1792 in Bozen, als er seine Schwester Susanna besuchte, die dort mit dem Hoffaktor Heinrich Henle verheiratet war. Alle seine Söhne, mit Ausnahme von Joel, nahmen 1813 den Namen Hirschfeld an. Hirsch Josef war – wie auch seine Brüder, die Hoffaktoren Lazarus Levi-Löwenberg und Wolf Josef Levi-Löwengard – als Getreide- und Viehhändler tätig und er brachte es damit zu Ansehen und Vermögen. Seine Söhne Josef, Carl, Leopold, Martin und Albert wandten sich dem Handel mit Textilwaren zu und waren darin ebenfalls sehr erfolgreich. Auf ihren Handelsreisen besuchten die Hirschfelds Messen in Bozen, Passau und München. Sie reisten bis nach Sinigalia (Italien) und Konstantinopel, und Martin Hirschfeld (1786 – 1847) eröffnete eine Handelsniederlassung im heutigen Izmir (damals: Smyrna). Wie andere Hohenemser Familien zogen auch Nachkommen der Familie Hirschfeld in die nahe Schweiz nach St. Gallen. Hirsch Josefs Enkel Albert Hirschfeld, geb. 1840 in Hohenems, gründete in St. Gallen die Textilfirma „Gebrüder Hirschfeld & Co“. Heute leben Nachkommen der Hirschfelds unter anderem in England, den USA und in Mexiko.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer, 486, 725;
    Descendants of Hirsch Levi, Joachim Klose, Gailingen (gibt Geburtsjahr 1745 an);
    A: {Tä725}
    B: {Tä486}; {GM-1784/108}; {GM-1786/119}; {Arnstein}

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Getreide- und Viehhandel
    1784: Handelsmann
    1786: Handelsmann
    0004: Viehhändler

    Wohnorte
    [Auswanderung]
    Auswanderungsort 1: Bozen
    Auswangderungsjahr 1: 1792

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 725: gest. in Bozen
    Biographisches bei Tänzer 486
    Hirsch Josef Levi starb 1792 in Bozen während eines Besuchs seiner dort lebenden Schwester.

    Gestorben:
    Bei einem Besuch seiner Schwester in Bozen verstorben.

    Hirsch — Judith (Schendel) Gütela Neuburg. Judith (Tochter von Wolf (Wolff) Neuburg und Bunle Dispecker) wurde geboren 1755, Fürth, Bayern, Deutschland; gestorben 02 Jun 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  4. 21.  Judith (Schendel) Gütela Neuburg wurde geboren 1755, Fürth, Bayern, Deutschland (Tochter von Wolf (Wolff) Neuburg und Bunle Dispecker); gestorben 02 Jun 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1788, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Religion: vor 1778, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 4

    Quellen:
    Tänzer 725;

    Begraben:
    Grab Nr.: 23/7 (Tänzer 35)

    Kinder:
    1. Maria Hirsch Levi [Hirschfeld] wurde geboren Mrz 1778, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Randegg, Gottmadingen, Baden-Württemberg, Deutschland.
    2. 10. Josef Hirsch Hirschfeld (Levi) wurde geboren Okt 1779, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 23 Feb 1851, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Joel Hirsch Levi Neumann wurde geboren 19 Jan 1782, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 12 Nov 1859, Randegg, Gottmadingen, Baden-Württemberg, Deutschland.
    4. Karl [Carl] (Moses) Hirschfeld (Levi) wurde geboren Jun 1783, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Leopold (Löb, Judas) Hirsch Hirschfeld (Levi) wurde geboren 05 Sep 1784, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 11 Mrz 1849, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. Martin (Mayer) Hirsch Hirschfeld (Levi) wurde geboren 25 Mrz 1786, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Feb 1847, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Sarah Hirschfeld (Levi) wurde geboren 8 Sep 1787, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 7 Mrz 1856, Bad Buchau, Baden-Württemberg, Deutschland .

  5. 22.  Lazarus Josef Levi [Löwenberg]Lazarus Josef Levi [Löwenberg] wurde geboren 17 Nov 1743, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Josef Wolf Levi und Maria (Koschel) Moos); gestorben 04 Okt 1806, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Event: 1803; Armenstiftung
    • Occupation/Beruf: Hoffaktor, Kaufmann
    • Occupation/Beruf: von 1785 bis 1806, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Gemeindevorsteher
    • Residence: zwischen 1743 und 1806, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Lazarus Josef Levi wurde am 17. November 1743 als Sohn von Josef Wolf Levi und Maria Koschel Moos in Hohenems geboren. Schon seit Vater war als Kaufmann erfolgreich und Lazarus Josef Levi setzte diesen Weg fort. Seine Mutter war die Schwester des langjährigen Gemeindevorstehers Maier Moos, unter dem 1771 die Hohenemser Synagoge errichtet wurde. Auch in diese Fußstapfen trat er mit Erfolg. Von 1785 bis zu seinem Tode 1806 sollte er das Amt des Gemeindevorstehers der Hohenemser Judengemeinde bekleiden. Aron Tänzer schreibt über Lazarus Josef Levi in hymnischen Worten, er sei "gross, edel, tolerant, wohltätig: also echt jüdisch in allem, was er unternahm" (Tänzer, S. 326). Und er schildert ihn als gottesfürchtigen, profunden Kenner des Talmuds und Besitzer einer umfangreichen und thematisch breit gefächerten Bibliothek, Mäzen wohltätiger Einrichtungen (wie der von ihm 1803 ins Leben gerufenen Armenstiftung) und von der politischen Obrigkeit hoch geschätzten Mann. 1795 wurden ihm der Titel und die Privilegien des Hoffaktors verliehen, der für seine Handelstätigkeit aber auch für sein Amt als Gemeindevorsteher zahlreiche Vorteile brachte. Reise- und Aufenthaltserleichterungen in der gesamten Monarchie, und der Zutritt zum Kreis der führenden jüdischen Familien im deutschen Sprachraum. Er selbst war mit Judith Daniel aus Frankfurt am Main verheiratet, mit der er zehn Kinder hatte. Sein Bruder Michael Levi ging nach Randegg (bei Gailingen am Oberrhein), nahm den Namen Neumann an und wurde Gemeindevorsteher der rasch wachsenden Randegger Gemeinde, bis er schließlich gar die Grundherrschaft dort erwarb. Lazarus Sohn Josef Lazar folgte ihm in den unruhigen Jahren 1809 bis 1814 als Gemeindevorsteher, während sein Sohn Moritz sich durch die Heirat mit Klara Ullmann aus Augsburg mit einer der bedeutendsten süddeutschen Kaufmannsfamilien verband. Über die Handelstätigkeit und die Familienbeziehungen, über Bildungswege und kulturelle Interessen der Familie wissen wir vergleichsweise viel: durch einen großen Brief-Fund aus dem von der Familie bewohnten Haus in der Hohenemser Israelitengasse (und der darin enthaltenen sowohl privaten wie geschäftlichen Korrespondenz), aus der überlieferten Bücherliste der privaten Bibliothek, wie aus diversen Behörden- und Gerichtsüberlieferungen in Hohenems und Südtirol. Aus den Bozner Dokumenten, nicht zuletzt dem Archiv des Merkantilgerichts, ist abzulesen, dass Lazarus Levi nicht zuletzt im alpenüberquerenden Fernhandel tätig war und regelmäßig die Bozner Messen besuchte, wie auch andere Handelsplätze. Gemeinsam mit seinem älteren Bruder Hirsch führte er die Handelsfirma "Gebrüder Hirsch und Lazarus Levi" und gehörte bald zu den führenden Kaufleuten im Alpenraum, die mit Schweizerischen und süddeutschen Textilprodukten, sowie aus Italien stammenden Seiden, Rohprodukten und Kolonialwaren handelten. Oft waren es Tauschgeschäfte, wie beispielsweise der Tausch zwischen deutschen und schweizerischen Webwaren aus Leinwand und Leinen gegen Veilchenwurzeln (1780), oder Textilien gegen Wein aus Zypern (1783). Immer wieder musste das Bozner Merkantilgericht dabei auch in Streitfällen entscheiden, wenn Lazarus Levi wider die Lieferanten mangelhafter Waren klagte oder sich als Gläubiger um die drohende Flucht seiner Schuldner Sorgen machen musste. Immer wieder konnte er dabei seine Interessen durchaus erfolgreich vor Gericht durchsetzen. Und immer wieder musste er auch helfend für in Schwierigkeiten geratene Verwandte einspringen, wie den mit seiner Schwester Susanna verheirateten Bozner Kaufmann Heinrich Hendle. Auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn starb Lazarus Josef Levi, am 4. Oktober 1806, in Hohenems im Alter von 62 Jahren.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Berufe
    [Beruf und Status]
    1784: Hoffaktor
    1785-1806: Vorsteher
    1802: lebt von seinem Vermögen
    1803: Handelsmann
    1805: Hoffaktor
    1806: Hoffaktor

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 2

    Quellen:
    Tänzer, 165, 326, 429ff, 737;
    Biographisches: Tänzer, 326;
    Eva Grabherr, Letters to Hohenems: A Microhistorical Study of Jewish Acculturation in the Early Decades of Emancipation. Dissertation, London 2001 (http://www.jm-hohenems.at/mat/600_Grabherr_Letters.pdf) Stand: 7.8.2013);
    Andrea Bonoldi, "Lazarus Josef Levi (1743-1806)", in: Simon und Sarah in Bozen. Jüdische Präsenz in und ausserhalb der Stadt bis zum 18. Jahrhundert. Runkelsteiner Schriften zur Kulturgeschichte, Band 4, Herausgeber Stiftung Bozner Schlösser, Verlagsanstalt Athesia, Bozen 2012, S. 149-162;
    B: {GM-1784/107}; {Tä326}; {Tä429ff.}; {GM-1803/241}; {GM-1805/272}; {Tä165}

    Lazarus heiratete Judith Daniel vor 1768. Judith wurde geboren 1746, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 17 Apr 1810, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  6. 23.  Judith DanielJudith Daniel wurde geboren 1746, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; gestorben 17 Apr 1810, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1768, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: zwischen 1768 und 1810, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: vor 1768
    Adresse Sterbematriken: 2

    Quellen:
    Tänzer 737;

    Gestorben:
    Wassersucht

    Kinder:
    1. Babette Löwenberg (Levi) wurde geboren 1763, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 31 Jan 1829, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Sophie Levi [Löwenberg] wurde geboren 1768, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Jan 1788, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Josef Lazar Löwenberg (Levi) wurde geboren Sep 1774, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 12 Aug 1839, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Simon Lazar Löwenberg (Levi) wurde geboren 09 Aug 1775, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 24 Apr 1845, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Daniel Lazar Löwenberg (Levi) wurde geboren Feb 1778, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 27 Mrz 1870, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. Schanet [Jeanette] Susanna (?) Lazar Levi [Löwenberg] wurde geboren ?, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. 11. Rosa Löwenberg (Levi) wurde geboren Feb 1782, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Feb 1841, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. Elias Lazar Levi [Löwenberg] wurde geboren Mrz 1783, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 19 Dez 1785, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. Moritz (Moses) Lazar Löwenberg (Levi) wurde geboren 13 Aug 1784, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 29 Okt 1836, Augsburg, Bayern, Deutschland; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hooverstraße, Kriegshaber, Augsburg, Bayern, Deutschland.
    10. Mirjam (Maria?) Levi [Löwenberg] gestorben 31 Dez 1792, Pfersee, Augsburg, Bayern, Deutschland; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hooverstraße, Kriegshaber, Augsburg, Bayern, Deutschland.


Generation: 6

  1. 36.  Jonathan Uffenheimer wurde geboren um 1680, Uffenheim, Bayern, Deutschland ? (Sohn von ? Uffenheimer und ? ?); gestorben nach 1758.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Hoffaktor
    • Occupation/Beruf: um 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; Heereslieferant
    • Occupation/Beruf: von 1739 bis 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der jüdischen Gemeinde
    • Occupation/Beruf: 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Heereslieferant (österreichischer Erbfolgekrieg, Vorarlberger Landesdefension)
    • Occupation/Beruf: Dez 1753, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Speditions- und Hoffaktorenpatent
    • Residence: von um 1699 bis 1725, Innsbruck, Tirol, Österreich
    • Residence: von 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Biography: Jonathan Uffenheimer stammte vermutlich aus der Stadt Uffenheim in Bayern, die 1699 das fragwürdige "Privileg" erhielt, keine Juden mehr aufnehmen zu "müssen". Etwa 1700 kam Uffenheimer nach Innsbruck und heiratete eine Tochter von Abraham May, einem der beiden Hofjuden der Habsburger in Innsbruck. Jonathan Uffenheimers Erfolge als Kaufmann waren wechselhaft. Von den Problemen ist in der Überlieferung wie so oft mehr die Rede, als von den alltäglich-reibungslosen Geschäften. 1719/20 versuchte er sich gemeinsam mit seinem Schwiegervater May als Heereslieferant. "Sie beschafften Uniformen für ein tirolisches Bataillon, das wegen des Spanischen Erbfolgekrieges nach Italien zog. Die Lieferung war aber von ungenügender Qualität, und es folgte ein Rattenschwanz von Prozessen, jeder gegen jeden." (Thomas Albrich) 1725 übersiedelte Jonathan Uffenheimer mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen Jakob und Maier Jonathan nach Hohenems, wo er gegen 25 Gulden Schutzgeld aufgenommen wurde. Drei weitere Söhne, Gabriel, Josua und Lazar, wurden in Hohenems geboren, sowie eine unbekannte Zahl von Töchtern. 1739 wurde Jonathan Uffenheimer Vorsteher der Judengemeinde, ein Amt, dass er bis 1749 ausübte. Innerhalb der jüdischen Gemeinde kam es zu Rivalitäten mit Josle Levi, der 1745 nach der gewaltsamen Auflösung der kleinen jüdischen Gemeinde in Sulz nach Hohenems gekommen war - und 1749 seine Nachfolge antrat. Uffenheimer erhielt 1753 ein "Speditions- und Hoffaktorenpatent", das ihm den Aufenthalt und die Reise innerhalb der Monarchie wesentlich erleichterte. Immer wieder betätigte er sich als Heereslieferant, so 1745 im österreichischen Erbfolgekrieg für die österreichischen Truppen und für die Vorarlberger Landesdefension. Auch sein Sohn Maier Jonathan wurde k.k. Hoffaktor und Heereslieferant, z.B. im "Siebenjährigen Krieg" von 1756 bis 1763. Jonathan Uffenheimer starb nach 1758. Sein Grab ist unbekannt.

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Original-Datenbank IFZ Uni Innsbruck "pmaske"

    Jonathan heiratete May um 1700, Innsbruck, Tirol, Österreich. (Tochter von Abraham May und ? ?) wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich. [Familienblatt]


  2. 37.  May wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich (Tochter von Abraham May und ? ?).

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111

    Kinder:
    1. Jakob Uffenheimer wurde geboren vor 1718, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 06 Jan 1788, Wien, Wien, Österreich.
    2. 18. Maier Jonathan Uffenheimer wurde geboren 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 20 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Gabriel Jontef Uffenheimer z. Büchse (Hohenems) wurde geboren 1727, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Jul 1806, Wien, Wien, Österreich.
    4. n Uffenheimer gestorben um 1729, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Josua Uffenheimer wurde geboren um 1730, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1786, Kippenheim, Baden-Württemberg, Deutschland.
    6. Lazarus Uffenheimer wurde geboren um 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1814, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    7. Sara Uffenheimer wurde geboren um 1745; gestorben vor 1815, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    8. n Uffenheimer gestorben um 1763, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  3. 40.  Josef Wolf Levi wurde geboren um 1715, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Wolf Hirsch Levi und Marjem); gestorben um 1760, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Hoffaktor
    • Residence: von um 1715 bis um 1760, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer 737;
    Schutzjudenverzeichnis Hohenems, 1744;
    http://trees.ancestry.de/tree/10362888/person/-596035919; Stand Mai 2011.

    Quelle: http://trees.ancestry.de/tree/10362888/person/-596035919; Stand Mai 2011.

    Josef — Maria (Koschel) Moos. Maria (Tochter von Moses (Koschel, Kauschele) Moos und ?) wurde geboren um 1715; gestorben um 1765. [Familienblatt]


  4. 41.  Maria (Koschel) Moos wurde geboren um 1715 (Tochter von Moses (Koschel, Kauschele) Moos und ?); gestorben um 1765.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: vor 1765, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quelle:
    http://trees.ancestry.de/tree/10362888/person/-596035915 (Stand Mai 2011);
    http://www.geni.com/people/Maria-Levi/6000000013136501484 (Stand: 15.4.2013);
    http://www.verwandten.info/wt2/individual.php?pid=I1028&ged=fb-juden.GED (Stand: 15.4.2013);

    Kinder:
    1. 20. Hirsch Josef (Jehuda Naphtali) Levi [Hirschfeld] wurde geboren 1735, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1792, Bolzano/Bozen, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien.
    2. Ephraim Gutmann (Levi) wurde geboren 1736, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 22 Aug 1821, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Michael Neumann (Levi) wurde geboren 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 30 Apr 1824, Randegg, Gottmadingen, Baden-Württemberg, Deutschland.
    4. Susanna (Scheinle) Levi wurde geboren um 1742, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 07 Feb 1820, Bolzano/Bozen, Trentino-Alto Adige/Trentino-Südtirol, Italien.
    5. 22. Lazarus Josef Levi [Löwenberg] wurde geboren 17 Nov 1743, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 04 Okt 1806, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. Benjamin Wolf Josef Löwengard (Levi) wurde geboren 17 Jun 1746, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 23 Dez 1823, Schweizerstraße 33 (eh. Haus 21, Brunnerstraße 29, "Brunnerhaus"), Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Rosa Levi wurde geboren nach 1746 ?, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    8. Sophie (Karoline) Levi (Löwenberg) wurde geboren um 12 Mrz 1752, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 13 Okt 1819, Bad Buchau, Baden-Württemberg, Deutschland .

  5. 42.  Wolf (Wolff) Neuburg wurde geboren um 1737, Fürth, Bayern, Deutschland (Sohn von Hirsch Löb Neuburg und ? ?); gestorben 31 Aug 1809, Fürth, Bayern, Deutschland.

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/Wolff-Neuburg/6000000009374951293 (Stand: 27.11.2012);
    http://www.geni.com/people/Wolf-Neuburg/6000000005572474169?through=6000000009374833957 (13.10.2015) sind beide identisch!

    Wolf — Bunle Dispecker. Bunle (Tochter von David Ben Joel Dispecker (Diespeck) und Rosel Schnaier (Schneor)) wurde geboren 1738; gestorben 19 Nov 1812, Fürth, Bayern, Deutschland. [Familienblatt]


  6. 43.  Bunle Dispecker wurde geboren 1738 (Tochter von David Ben Joel Dispecker (Diespeck) und Rosel Schnaier (Schneor)); gestorben 19 Nov 1812, Fürth, Bayern, Deutschland.

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/Bunle-Neuburg/6000000009374833957 (Stand: 27.11.2012)
    http://familytreemaker.genealogy.com/users/s/c/o/JackScott-London/WEBSITE-0001/UHP-0064.html (Stand: 27.11.2012)

    Kinder:
    - Hendel Neuburg, d. March 19, 1785.
    - Rosel Neuburg, b. 1755, Fürth, d. December 16, 1838, Fürth.
    - Hirsch Neuburg, b. January 25, 1756, d. May 12, 1761.
    - Judith Neuburg, b. 1757, Fürth, d. 1798.
    - Elia Neuburg, b. December 23, 1758, d. February 15, 1759, Fürth.
    - Lea Neuburg, b. 1766, Fürth, d. November 5, 1833, Baiersdorf.
    - Ella Neuburg, b. 1766, Fürth, d. July 12, 1847, Fürth.
    - Fanny Neuburg, b. 1777, Fürth, d. March 20, 1844, Fürth.

    Quelle:
    http://familytreemaker.genealogy.com/users/s/c/o/JackScott-London/WEBSITE-0001/UHP-0064.html (27.11.2012)

    Kinder:
    1. Hendel Neuburg gestorben 19 Mrz 1785, Fürth, Bayern, Deutschland.
    2. 21. Judith (Schendel) Gütela Neuburg wurde geboren 1755, Fürth, Bayern, Deutschland; gestorben 02 Jun 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Rosel Neuburg wurde geboren um 1755, Fürth, Bayern, Deutschland; gestorben 16 Dez 1838, Fürth, Bayern, Deutschland.
    4. Hirsch Neuburg wurde geboren 25 Jan 1756; gestorben 12 Mai 1761.
    5. Elia Neuburg wurde geboren 23 Dez 1758; gestorben 15 Feb 1759.
    6. Lea Neuburg wurde geboren 1766, Fürth, Bayern, Deutschland; gestorben 5 Nov 1833, Baiersdorf, Bayern, Deutschland.
    7. Ella Neuburg wurde geboren um 1766, Fürth, Bayern, Deutschland; gestorben 12 Jul 1847, Fürth, Bayern, Deutschland.
    8. Fanny Neuburg wurde geboren 1777, Fürth, Bayern, Deutschland; gestorben 20 Mrz 1844, Fürth, Bayern, Deutschland.


Generation: 7

  1. 72.  ? Uffenheimer gestorben 1734; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 249, S. 21;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 234

    Begraben:
    Grabstein nicht mehr vorhanden

    ? — ? ?. [Familienblatt]


  2. 73.  ? ?
    Kinder:
    1. 36. Jonathan Uffenheimer wurde geboren um 1680, Uffenheim, Bayern, Deutschland ?; gestorben nach 1758.

  3. 74.  Abraham May

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111

    Abraham — ? ?. [Familienblatt]


  4. 75.  ? ?
    Kinder:
    1. 37. May wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich.

  5. 80.  Wolf Hirsch Levi wurde geboren um 1675, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Hirschlin Levi und Rosle (Rosine) Levi); gestorben 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: von 1695 bis 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 49, 63;
    "Beschreibung der allhiesigen Juden von haushaltung zu haushaltung" (28.9.1696), VLA;
    Schutzjudenverzeichnis Hohenems, 1744;
    http://trees.ancestry.de/tree/13213009/person/-106761868; (Stand Mai 2011), dort als 1685 geboren angegeben, ohne Belege;
    Descendants of Hirsch Levi, Joachim Klose, Gailingen (dort als 1695 geboren angegeben)

    Anmerkung:
    Person ist nicht mit eindeutigen Quellen zu belegen - schwierig!
    Vielleicht ist Person auch doppelt in Datenbank - ähnlicher Vorfahre (Wolf Levi aus Aulendorf) ist auch bei Familie Brunner zu finden!!

    Wolf — Marjem. [Familienblatt]


  6. 81.  Marjem
    Kinder:
    1. 40. Josef Wolf Levi wurde geboren um 1715, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1760, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. n Levi wurde geboren vor 1696.
    3. n Levi gestorben um 1709, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. n Levi wurde geboren vor 1720; gestorben um 1735, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  7. 82.  Moses (Koschel, Kauschele) Moos wurde geboren um 1675 (Sohn von Gumper Moos und Fany (Blümle) Tochter des Josef); gestorben Mrz 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet 1749, Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1695, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 63, 752;
    Schutzjudenverzeichnis Hohenems, 1744;
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 265, S. 20;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 235;
    http://www.verwandten.info/wt2/individual.php?pid=I1440&ged=fb-juden.GED (Stand: 15.4.2013)

    Begraben:
    Tänzer (113)

    Moses — ?. ? wurde geboren um 1675; gestorben 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  8. 83.  ? wurde geboren um 1675; gestorben 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesrachiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 267, S. 40b;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 235

    Begraben:
    Grabstein nicht mehr vorhanden

    Kinder:
    1. Albrecht (Gumper) Moos wurde geboren 1695, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1770.
    2. Maier Moos wurde geboren um 1712; gestorben 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. 41. Maria (Koschel) Moos wurde geboren um 1715; gestorben um 1765.

  9. 84.  Hirsch Löb Neuburg

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.genealogy.com/ftm/s/c/o/JackScott-London/WEBSITE-0001/UHP-0054.html (14.10.2015)

    Hirsch — ? ?. [Familienblatt]


  10. 85.  ? ?
    Kinder:
    1. 42. Wolf (Wolff) Neuburg wurde geboren um 1737, Fürth, Bayern, Deutschland; gestorben 31 Aug 1809, Fürth, Bayern, Deutschland.

  11. 86.  David Ben Joel Dispecker (Diespeck) wurde geboren 1715, Diespeck, Bayern, Deutschland (Sohn von Joel Abraham (in Diespeck) und Juda Goetz (Lob)); gestorben 09 Nov 1793, Baiersdorf, Bayern, Deutschland; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Baiersdorf, Bayern, Deutschland.

    Weitere Ereignisse:

    • Education: von 1721, Fürth, Bayern, Deutschland; Talmudschule
    • Education: von um 1728, Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland; Studium
    • Occupation/Beruf: Rabbiner
    • Occupation/Beruf: von 1771 bis 1778, Mühringen, Horb, Baden-Württemberg, Deutschland; Bezirksrabbiner
    • Occupation/Beruf: von 1778 bis 1784, Metz, Lorraine, Frankreich; Leiter der Talmud Schule und Vorsitzender der Beerdigungsbruderschaft (Chewre Kadisha)
    • Residence: um 1735, Bruck, Erlangen, Bayern, Deutschland
    • Residence: von 1741 bis 1771, Fürth, Bayern, Deutschland
    • Biography: David Ben Joel Diespeck became a well known Rabbi of the 18th century. After studying in Frankfurt he lived in Bruck for a short time before settling with Rosel Schnaier, daughter of Abraham of Aub, the first of his three wives, in Fuerth. Rosel died in Fuerth on 8 April 1742. To support his growing family he dealt in gold and jewels. According to Rabbi Adolf Eckstein in his 1907 'Geschichte der Juden im Markgrafentum Bayreuth' (History of the Jews in the Territory Bayreuth) David Diespeck suffered great financial loss by trying to do a favour in signing a promissory note in 1767. Rather than trying to settle somehow, he sold all his possessions and paid this debt to 'the last penny'. He moved to Muehringen when he was appointed District Rabbi in the Black Forest area in 1771. After being called to Metz as Rabbi of the Burial Society and head of the Talmudschule in 1778, he eventually moved to Baiersdorf in 1784, where he published his Pardes David, a collection of lectures he had given over the years. David Dispecker is buried in the Baiersdorf Jewish cemetery.

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/David-Ben-Diespeck/6000000009208217829 (Stand: 27.11.2012);
    http://www.rijo.homepage.t-online.de/pdf/en_de_ju_sky40401.pdf (14.10.2015);
    Ilse Vogel, Des Höchsten Liebling, mein Freund. Morenu haRav R'David Diespeck (1715-1793). Eine Biographie und Familiengeschichte. Franconia Judaica Bd. 9, Würzburg: Ergon Verlag, 2015

    David — Rosel Schnaier (Schneor). Rosel (Tochter von Abraham (Salomo?) Schnaier (aus Aub) und Sara ?) gestorben 8 Apr 1742, Fürth, Bayern, Deutschland. [Familienblatt]


  12. 87.  Rosel Schnaier (Schneor) (Tochter von Abraham (Salomo?) Schnaier (aus Aub) und Sara ?); gestorben 8 Apr 1742, Fürth, Bayern, Deutschland.

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/Rosel-Diespeck/6000000009374342157 (Stand: 27.11.2012);
    Leo Baeck Institute NY, Lehmann Family Collection, 1776-1981, AR 729;
    Stammbaum Ayalah Kahn, JMH;

    Kinder:
    1. Sara Dispecker wurde geboren 1734; gestorben 1825.
    2. 43. Bunle Dispecker wurde geboren 1738; gestorben 19 Nov 1812, Fürth, Bayern, Deutschland.
    3. Rickel (Regine) Dispecker wurde geboren Jun 1740 ?; gestorben 22 Dez 1820, Fürth, Bayern, Deutschland.


Generation: 8

  1. 160.  Hirschlin Levi wurde geboren um 1655 (Sohn von Josle Levi der Ältere und N. Josle Levi des Älteren Frau).

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Kaufmann, Kramladen
    • Residence: um 1675 bis 1696, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 41, 49;
    "Beschreibung der allhiesigen Juden von haushaltung zu haushaltung" (28.9.1696), VLA;
    https://www.geni.com/people/Hirsch-Levi/6000000028220444777?through=6000000013136498588 (17.11.2016)

    Hirschlin — Rosle (Rosine) Levi. [Familienblatt]


  2. 161.  Rosle (Rosine) Levi

    Notizen:

    Quellen:
    https://www.geni.com/people/Rosle-Levi/6000000028220471238?through=6000000028220444777 (17.11.2016)

    Kinder:
    1. 80. Wolf Hirsch Levi wurde geboren um 1675, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

  3. 164.  Gumper Moos wurde geboren um 1661 ?, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Mair (Mayerli, Mayer) Moos und ? ?); gestorben 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: vor 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Gumper — Fany (Blümle) Tochter des Josef. [Familienblatt]


  4. 165.  Fany (Blümle) Tochter des Josef

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Kinder:
    1. Jakob (Jäcklis) Moos wurde geboren um 1675; gestorben um 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Simon Moos wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Maier Moos wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. n Moos wurde geboren vor 1696.
    5. 82. Moses (Koschel, Kauschele) Moos wurde geboren um 1675; gestorben Mrz 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet 1749, Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. n Moos wurde geboren vor 1696.

  5. 172.  Joel Abraham (in Diespeck) wurde geboren um 1676, Diespeck, Bayern, Deutschland (Sohn von Abraham (in Diespeck) und ? ?); gestorben 10 Jun 1729, Diespeck, Bayern, Deutschland.

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/Joel-Diespeck/6000000032442243866?through=6000000009208217829 (13.10.2015)

    Joel — Juda Goetz (Lob). [Familienblatt]


  6. 173.  Juda Goetz (Lob)

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/Juda-Diespeck-Goetz/6000000029038091450?through=6000000032442243866#/tab/timeline (13.10.2015)

    Kinder:
    1. Jekutiel Ben Joel Diespeck wurde geboren 1701, Diespeck, Bayern, Deutschland; gestorben 22 Jul 1771, Fürth, Bayern, Deutschland.
    2. 86. David Ben Joel Dispecker (Diespeck) wurde geboren 1715, Diespeck, Bayern, Deutschland; gestorben 09 Nov 1793, Baiersdorf, Bayern, Deutschland; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Baiersdorf, Bayern, Deutschland.
    3. Simon Ben Joel Diespeck
    4. Filia Diespeck gestorben 5 Dez 1785.

  7. 174.  Abraham (Salomo?) Schnaier (aus Aub) gestorben 31 Jan 1721.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: Aub, Bayern, Deutschland

    Notizen:

    Quellen:
    http://www.geni.com/people/Abraham-Schnaier/6000000032575710160?through=6000000009374342157 (14.10.2015)

    Abraham — Sara ?. [Familienblatt]


  8. 175.  Sara ?
    Kinder:
    1. 87. Rosel Schnaier (Schneor) gestorben 8 Apr 1742, Fürth, Bayern, Deutschland.
    2. Josef Schnaier (aus Aub) gestorben 25 Nov 1728.
    3. Wolf Chaim Schnaier (aus Aub) gestorben 16 Mrz 1757.