Mingin Dannhauser



Generationen:      Standard    |    Vertikal    |    Kompakt    |    Rahmen    |    Nur Text    |    Ahnenliste    |    Medien

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Mingin Dannhauser (Kind von Jakob Joseph Abraham Dannhauser und Sara Uffenheimer).

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske" (Vgl. Datensatz Vater Jakob Dannhauser)


Generation: 2

  1. 2.  Jakob Joseph Abraham Dannhauser wurde geboren 1742, Fellheim, Bayern, Deutschland; gestorben 1790, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1784, Innsbruck, Tirol, Österreich
    • Occupation/Beruf: Hausierer
    • Religion: mosaisch
    • Residence: Schlossergasse (ehemals Judengasse), Innsbruck, Tirol, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich (Hrsg.), Judenbichl. Die jüdischen Friedhöfe in Innsbruck, S. 179.
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    TLA

    Jakob — Sara Uffenheimer. Sara (Tochter von Jonathan Uffenheimer und May) wurde geboren um 1745; gestorben vor 1815, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich. [Familienblatt]


  2. 3.  Sara Uffenheimer wurde geboren um 1745 (Tochter von Jonathan Uffenheimer und May); gestorben vor 1815, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: von 1784, Schlossergasse 15 (ehemals Judengasse, Haus Nr. 107), Innsbruck, Tirol, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Original-Datenbank
    IFZ Uni Innsbruck "pmaske"
    TLA, Tänzer
    Thomas Albrich (Hrsg.), Judenbichl. Die jüdischen Friedhöfe in Innsbruck, Innsbruck 2010, S. 179.

    Kinder:
    1. 1. Mingin Dannhauser
    2. Rebeka Dannhauser
    3. (Madl) Dannhauser
    4. Abraham Dannhauser wurde geboren 1764, Fellheim, Bayern, Deutschland; gestorben 22 Jul 1819, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    5. Judit Dannhauser
    6. Jonathan Dannhauser
    7. Joseph Dannhauser
    8. Samuel Dannhauser wurde geboren um 1775; gestorben 18 Mrz 1847; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.


Generation: 3

  1. 6.  Jonathan Uffenheimer wurde geboren um 1680, Uffenheim, Bayern, Deutschland ? (Sohn von ? Uffenheimer und ? ?); gestorben nach 1758.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Hoffaktor
    • Occupation/Beruf: um 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; Heereslieferant
    • Occupation/Beruf: von 1739 bis 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der jüdischen Gemeinde
    • Occupation/Beruf: 1745, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Heereslieferant (österreichischer Erbfolgekrieg, Vorarlberger Landesdefension)
    • Occupation/Beruf: Dez 1753, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Speditions- und Hoffaktorenpatent
    • Residence: von um 1699 bis 1725, Innsbruck, Tirol, Österreich
    • Residence: von 1725, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Biography: Jonathan Uffenheimer stammte vermutlich aus der Stadt Uffenheim in Bayern, die 1699 das fragwürdige "Privileg" erhielt, keine Juden mehr aufnehmen zu "müssen". Etwa 1700 kam Uffenheimer nach Innsbruck und heiratete eine Tochter von Abraham May, einem der beiden Hofjuden der Habsburger in Innsbruck. Jonathan Uffenheimers Erfolge als Kaufmann waren wechselhaft. Von den Problemen ist in der Überlieferung wie so oft mehr die Rede, als von den alltäglich-reibungslosen Geschäften. 1719/20 versuchte er sich gemeinsam mit seinem Schwiegervater May als Heereslieferant. "Sie beschafften Uniformen für ein tirolisches Bataillon, das wegen des Spanischen Erbfolgekrieges nach Italien zog. Die Lieferung war aber von ungenügender Qualität, und es folgte ein Rattenschwanz von Prozessen, jeder gegen jeden." (Thomas Albrich) 1725 übersiedelte Jonathan Uffenheimer mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen Jakob und Maier Jonathan nach Hohenems, wo er gegen 25 Gulden Schutzgeld aufgenommen wurde. Drei weitere Söhne, Gabriel, Josua und Lazar, wurden in Hohenems geboren, sowie eine unbekannte Zahl von Töchtern. 1739 wurde Jonathan Uffenheimer Vorsteher der Judengemeinde, ein Amt, dass er bis 1749 ausübte. Innerhalb der jüdischen Gemeinde kam es zu Rivalitäten mit Josle Levi, der 1745 nach der gewaltsamen Auflösung der kleinen jüdischen Gemeinde in Sulz nach Hohenems gekommen war - und 1749 seine Nachfolge antrat. Uffenheimer erhielt 1753 ein "Speditions- und Hoffaktorenpatent", das ihm den Aufenthalt und die Reise innerhalb der Monarchie wesentlich erleichterte. Immer wieder betätigte er sich als Heereslieferant, so 1745 im österreichischen Erbfolgekrieg für die österreichischen Truppen und für die Vorarlberger Landesdefension. Auch sein Sohn Maier Jonathan wurde k.k. Hoffaktor und Heereslieferant, z.B. im "Siebenjährigen Krieg" von 1756 bis 1763. Jonathan Uffenheimer starb nach 1758. Sein Grab ist unbekannt.

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111;
    http://www.geni.com/people/Jonathan-Uffenheimer/6000000005219916725 (5.10.2012);
    Werner L. Frank, THE EARLY UFFENHEIMER FAMILY, Calabasas, California USA, January 2002;
    Original-Datenbank IFZ Uni Innsbruck "pmaske"

    Jonathan heiratete May um 1700, Innsbruck, Tirol, Österreich. (Tochter von Abraham May und ? ?) wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich. [Familienblatt]


  2. 7.  May wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich (Tochter von Abraham May und ? ?).

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111

    Kinder:
    1. Jakob Uffenheimer wurde geboren vor 1718, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 06 Jan 1788, Wien, Wien, Österreich.
    2. Maier Jonathan Uffenheimer wurde geboren 1719, Innsbruck, Tirol, Österreich; gestorben 20 Okt 1789, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Gabriel Jontef Uffenheimer z. Büchse (Hohenems) wurde geboren 1727, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 28 Jul 1806, Wien, Wien, Österreich.
    4. n Uffenheimer gestorben um 1729, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Josua Uffenheimer wurde geboren um 1730, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1786, Kippenheim, Baden-Württemberg, Deutschland.
    6. Lazarus Uffenheimer wurde geboren um 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1814, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    7. 3. Sara Uffenheimer wurde geboren um 1745; gestorben vor 1815, Innsbruck, Tirol, Österreich; wurde bestattet Judenbichl, Innsbruck, Tirol, Österreich.
    8. n Uffenheimer gestorben um 1763, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 4

  1. 12.  ? Uffenheimer gestorben 1734; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 249, S. 21;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 234

    Begraben:
    Quellen: Grabstein nicht mehr vorhanden - Grabnummer unbekannt

    ? — ? ?. [Familienblatt]


  2. 13.  ? ?
    Kinder:
    1. 6. Jonathan Uffenheimer wurde geboren um 1680, Uffenheim, Bayern, Deutschland ?; gestorben nach 1758.

  3. 14.  Abraham May

    Notizen:

    Quellen:
    Thomas Albrich, "Die Uffenheimer in Innsbruck, Hohenems, Breisach und Wien", in: Thomas Albrich (Hg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart, S.87-S.111

    Abraham — ? ?. [Familienblatt]


  4. 15.  ? ?
    Kinder:
    1. 7. May wurde geboren um 1680, Innsbruck, Tirol, Österreich.