Moses Reichenbach (Moos)

männlich 1775 - 1836  (~ 61 Jahre)


Generationen:      Standard    |    Vertikal    |    Kompakt    |    Rahmen    |    Nur Text    |    Ahnenliste    |    Medien

Weniger Details
Generation: 1

  1. 1.  Moses Reichenbach (Moos) wurde geboren Jul 1775, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Löb (Leopold) Moos [Reichenbach] und Bertha Ullmann (Reichenbach)); gestorben 26 Jul 1836, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    [Matriken]
    Adresse Geburtsmatriken: 1
    Adresse Sterbematriken: 65

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 757: gest. 1836
    [Matriken]
    Geburtsmatriken Nr.: 28
    Zusatz Geburtsmatriken: 1836 gest.

    Gestorben:
    Schlagfluß


Generation: 2

  1. 2.  Löb (Leopold) Moos [Reichenbach] wurde geboren 1738, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Maier Moos und Hendel (Hennel) [Moos] [Reichenbach]); gestorben 09 Jan 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Großkaufmann, Handelsmann (Kolonial- und Fellwarenhandel, Wechselgeschäft)
    • Occupation/Beruf: von 1789 bis 1799, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der Kultusgemeinde
    • Residence: um 1777, Jakob-Hannibal-Straße 4 (Israelitengasse 40), Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Quellen:
    Tänzer 327, 489, 757;
    Sterbematriken Hohenems: 1;
    B: {Tä489}; {Tä489}; {Tä327}; {GM-1784/109}; {GM-1796/190}; {Tä377};
    Bollinger; Mai 2016, Familienregister Ulm J 386; Bü 589/3 + (Bü 595-2)

    Berufe
    [Beruf und Status]
    0001: Großkaufmann
    0001: Kolonial- und Fellwarenhandel
    0001: Wechselgeschäft
    1784: Handelsmann
    1796: Handelsmann
    1789-1799: Vorsteher

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 1

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 757
    Biographisches bei Tänzer 327, 489

    Bollinger; Mai 2016, Familienregister Ulm J 386; Bü 589/3 + (Bü 595-2)

    Gestorben:
    o.A.

    Löb heiratete Bertha Ullmann (Reichenbach) vor 1766. Bertha wurde geboren 1749, Ulm, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 29 Jul 1818, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 3.  Bertha Ullmann (Reichenbach) wurde geboren 1749, Ulm, Baden-Württemberg, Deutschland; gestorben 29 Jul 1818, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1766, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Einwanderungsjahr: vor 1766
    Adresse Sterbematriken: o.A.

    MEMO
    [Anmerkungen]
    Tänzer 757
    Bertha Ullmann aus Ulm {FR}
    Sterbematriken Nr.: A

    Gestorben:
    o.A.

    Kinder:
    1. Kilian Reichenbach (Moos) wurde geboren 1766, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 24 Apr 1833, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Esther Reichenbach (Moos) wurde geboren 1768, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 12 Feb 1843, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Blum Löb Moos [Reichenbach] wurde geboren Feb 1774, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Fürth, Bayern, Deutschland.
    4. 1. Moses Reichenbach (Moos) wurde geboren Jul 1775, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Jul 1836, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Magdalena Moos [Reichenbach] wurde geboren Mrz 1778, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben Fürth, Bayern, Deutschland.
    6. Martin (Markus) Löb Reichenbach (Moos) wurde geboren Okt 1780, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 21 Jan 1855, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    7. Sibille (Sybilla, Sophie, Sprinze) Moos [Reichenbach] wurde geboren 17 Apr 1782, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 08 Jan 1848, Ulm, Baden-Württemberg, Deutschland; wurde bestattet 09 Jan 1848, Jüdischer Friedhof Laupheim, Laupheim, Baden-Württemberg, Deutschland.
    8. Rebeka [Friederike] Moos [Reichenbach] wurde geboren 04 Jan 1784, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 03 Dez 1856, Lindau, Bayern, Deutschland; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    9. Helene, Ella Reichenbach (Moos) wurde geboren 19 Jun 1785, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 10 Feb 1861, Laupheim, Baden-Württemberg, Deutschland.
    10. Rachel Moos [Reichenbach] wurde geboren 12 Apr 1788, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben München, Bayern, Deutschland.


Generation: 3

  1. 4.  Maier Moos wurde geboren um 1712 (Sohn von Moses (Koschel, Kauschele) Moos und ?); gestorben 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: nach 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Occupation/Beruf: Gründer einer Wohltätigkeitsstiftung, welche noch um 1900 Maier Moos’sche Stiftung
    • Occupation/Beruf: Kaufmann, Vieh- und Getreidehändler
    • Occupation/Beruf: 1753-1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der Israelitischen Gemeinde
    • Residence: von vor 1753 bis 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich
    • Lebenslauf: Maier Moos, dessen Geburtsjahr nicht bekannt ist, wurde als Sohn von Moses Koschl Moos geboren. Er war Schutzjude in Hohenems und war als Großkaufmann und Vieh- und Getreidehändler tätig. 1753 wurde er zum Vorsteher der Israelitischen Gemeinde gewählt, ein Amt, das er bis zu seinem Tod 1777 inne hatte. In seiner Amtszeit erlosch das Geschlecht der Hohenemser Grafen und mit dem Übergang der Herrschaft auf die Habsburger war eine große Unsicherheit verbunden. Kaiserin Maria-Theresias Judenfeindschaft war legendär. Doch es gelang, den Schutzbrief zu verlängern und unter Graf Harrach zu Rohrau, der die Tochter des letzten Hohenemser Grafen geheiratet hatte, konnte 1771 gar der lang ersehnte Bau der Synagoge in Hohenems realisiert werden. Ihre Einweihung 1772 war ein bedeutender Schritt in der Entwicklung der Gemeinde. Der Brand von Teilen des christlichen und jüdischen Viertels von Hohenems brachte dagegen 1777 einen schweren Rückschlag. Doch es gelang das jüdische Viertel wieder aufzubauen. Doch all das hat Maier Moos wohl nicht mehr erlebt. Bei seinem Tod 1777 hinterließ er eine Wohltätigkeitsstiftung, welche noch um 1900 Maier Moos’sche Stiftung hieß. Loeb Moos, Kilian Moos-Reichenbach und die anderen Angehörigen verwalteten die Stiftung bis 1879. In diesem Jahr übersiedelte der letzte Verwalter des Maier Moos’schen Erbes Louis Hermann Reichenbach in die Schweiz und die Kultusgemeinde übernahm die Verwaltung der Stiftung.

    Notizen:

    Maier Moos Schutzjude und Vorsteher der Israelitischen Gemeinde Hohenems von 1753 bis 1777. (Er war Vorsteher, als die Synagoge in Hohenems errichtet wurden, die Einweihung dieser fand 1772 statt.)

    Gründer einer Wohltätigkeitsstiftung, welche noch um 1900 Maier Moos’sche Stiftung hieß. Loeb Moos, Kilian Moos-Reichenbach und die anderen Angehörigen verwalteten die Stiftung bis 1879, in diesem Jahr nämlich übersiedelte der letzte Verwalter Maier Moos’ Louis Hermann Reichenbach in die Schweiz, daher übernahm die Kultusgemeinde die Verwaltung der Stiftung.

    Beruf: Großkaufmann und Vieh- und Getreidehändler

    Quellen:
    Tänzer, 63, 409, 757 (Tänzer nimmt irrtümlich 1749 als Todesjahr für Maier Moos an);
    Schutzjudenverzeichnis Hohenems 1744 (Mayer Moos, Sohn des Kauscheles";
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 235
    Seminararbeit 2006: Reichenbach

    Maier — Hendel (Hennel) [Moos] [Reichenbach]. Hendel wurde geboren 1712; gestorben 26 Mrz 1799, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 5.  Hendel (Hennel) [Moos] [Reichenbach] wurde geboren 1712; gestorben 26 Mrz 1799, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1738, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Original-Datenbank
    Kollektivbiographie

    Wohnorte
    Adresse Sterbematriken: 43

    Quellen:
    Tänzer, 409, 757;
    Quellen:
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 238

    Begraben:
    Grab Nr.: 18/10 (Tänzer 36?)

    Gestorben:
    o.A.

    Kinder:
    1. Esther Moos [Reichenbach] wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1780, Wangen, Oehningen-Wangen, Baden-Württemberg, Deutschland.
    2. n Moos gestorben 1738; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. 2. Löb (Leopold) Moos [Reichenbach] wurde geboren 1738, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 09 Jan 1802, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. Abraham Reichenbach (Moos) wurde geboren 1748, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 05 Nov 1829, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    5. Jeanette Moos wurde geboren 1751, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 26 Jan 1833, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 4

  1. 8.  Moses (Koschel, Kauschele) Moos wurde geboren um 1675 (Sohn von Gumper Moos und Fany (Blümle) Tochter des Josef); gestorben Mrz 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet 1749, Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Immigration: vor 1695, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 63, 752;
    Schutzjudenverzeichnis Hohenems, 1744;
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 265, S. 20;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 235;
    http://www.verwandten.info/wt2/individual.php?pid=I1440&ged=fb-juden.GED (Stand: 15.4.2013)

    Begraben:
    Tänzer (113)

    Moses — ?. ? wurde geboren um 1675; gestorben 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 9.  ? wurde geboren um 1675; gestorben 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesrachiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 267, S. 40b;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 235

    Begraben:
    Grabstein nicht mehr vorhanden

    Kinder:
    1. Albrecht (Gumper) Moos wurde geboren 1695, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben um 1770.
    2. 4. Maier Moos wurde geboren um 1712; gestorben 1777, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Maria (Koschel) Moos wurde geboren um 1715; gestorben um 1765.


Generation: 5

  1. 16.  Gumper Moos wurde geboren um 1661 ?, Hohenems, Vorarlberg, Österreich (Sohn von Mair (Mayerli, Mayer) Moos und ? ?); gestorben 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Residence: vor 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Gumper — Fany (Blümle) Tochter des Josef. [Familienblatt]


  2. 17.  Fany (Blümle) Tochter des Josef

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Kinder:
    1. Jakob (Jäcklis) Moos wurde geboren um 1675; gestorben um 1740, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Simon Moos wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    3. Maier Moos wurde geboren Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    4. n Moos wurde geboren vor 1696.
    5. 8. Moses (Koschel, Kauschele) Moos wurde geboren um 1675; gestorben Mrz 1749, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet 1749, Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    6. n Moos wurde geboren vor 1696.


Generation: 6

  1. 32.  Mair (Mayerli, Mayer) Moos (Sohn von Simon Moos); gestorben 1663, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Weitere Ereignisse:

    • Occupation/Beruf: Pferdehändler
    • Occupation/Beruf: um 1659, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; Vorsteher der Jüdischen Gemeinde
    • Residence: um 1638, Götzis, Vorarlberg, Österreich
    • Residence: von um 1643 bis 1660, Hohenems, Vorarlberg, Österreich

    Notizen:

    Quellen:
    Tänzer, 37;
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28;
    Wahrscheinlich identisch mit dem in den Raitbüchern der Reichsgrafschaft genannten, 1663 verstorbenen Mayerli Jud:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 212, S. 74;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 233

    Begraben:
    Grabstein nicht mehr vorhanden

    Mair — ? ?. ? gestorben 1666, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich. [Familienblatt]


  2. 33.  ? ? gestorben 1666, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.

    Notizen:

    Quellen:
    Raitbücher der Reichsgrafschaft Hohenems 1641 bis 1765/66, Vorarlberger Landesarchiv, Hds. u. Cod. Reichsgrafschaft Hohenems 212, S. 74;
    Bernhard Purin: "Der Hohenemser Judenfriedhof im 17. und 18. Jahrhundert", in: Montfort, 41. Jg., 1989, H. 3/4, S. 233

    Begraben:
    Grabstein nicht mehr vorhanden

    Kinder:
    1. 16. Gumper Moos wurde geboren um 1661 ?, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; gestorben 1712, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. Hayum Moos wurde geboren vor 1663; gestorben nach 1696.
    3. n Moos gestorben um 1653, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.


Generation: 7

  1. 64.  Simon Moos

    Notizen:

    Quellen:
    Burmeister (1989), "Der Hohenemser Pferdehändler Mayer Moos Jäcklis (zirka 1715 bsi 1779)", in: Jüdisches Museum Hohenems Jahrbuch 1989, Hohenems 1989, S. 14-28

    Kinder:
    1. 32. Mair (Mayerli, Mayer) Moos gestorben 1663, Hohenems, Vorarlberg, Österreich; wurde bestattet Jüdischer Friedhof, Hohenems, Vorarlberg, Österreich.
    2. n Moos gestorben nach 1657.